teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2020
    Beiträge
    2

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Solidarität in Krisenzeiten? Fehlanzeige, auch unter uns Medizinstudenten. Der BVMD mit seiner weichgespülten Kommunikationspolitik enttäuscht.

    Man macht sich stark für eine reguläre Umsetzung des schriftlichen Examens? Viele Kommilitonen haben aus gegebenem Anlass keinerlei Möglichkeiten auf ihre gewohnte Infrastruktur zurückzugreifen, wie bspw. die eigenen Wohnräume, die bedingt durch in Quarantäne- gesetzte Untermieter/Mitbewohner zur Sperr- und Tabuzone geworden sind. Viele können und wollen jedoch nicht in ihre (Groß)- Elternhäuser zurückkehren, um eben kein unnötiges Risiko für die teils älter- semestrigen, teils auch multimorbiden Eltern, darzustellen.

    Einige stehen seit vergangener Woche mit dem Rücken zur Wand und leben fortan auf Koffern, um von einer Couch zur nächsten zu surfen. Und nein, AirBnB und Co. bleiben finanziell für viele nicht stemmbar. So kann ich bspw. nicht mehr meinem Nebenjob nachgehen, weil für elektive OPs Studenten nicht mehr zugeteilt werden.

    Es wird falsch kommuniziert. Und falsch priorisiert. Eine Verschiebung des schriftlichen STEX M2 um 10-14 Tage wäre eine faire Maßnahme, um Chancengleichheit zu gewährleisten. Oder kollidiert dies mit geplanten Weltreisen nach Thailand und Co., um vor dem PJ nochmal richtig die Sau rauszulassen oder sich selbst und seine innere Mitte zu finden? Keine Sorge, durch die zahlreichen Annullierungen wird es nicht mal für eine Economy- class ausreichen.

    Ich werde das STEX sicherlich bestehen, aber in diesen nachdenklich stimmenden Zeiten immer mehr zum Misanthropen.



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    26
    Und du glaubst tatsächlich, dass das STEX dann nur 14 Tagen nach hinten verschoben wird? Dann ist Corona weg oder was? Also ich denke wenn sie es verschieben, können wir uns darauf einrichten, dass das diesen Sommer nichts mehr wird. Die Problematik wird sich ja laut aller Virologen noch zuspitzen und erst gegen Juli/August den Höhepunkt erreichen.
    Daher, wenn dann jetzt noch.

    Und es klingt als wären alle Studenten die jetzt das STEX schreiben wollen bloß daran interessiert, weil sie „Party Urlaub“ machen wollen. Was ist das bitte für eine Annahme?? Was ist mit denen die schon vor Monaten PJ Plätze organisiert haben in fremden Städten, ggf das WG-Zimmer bereits untervermietet ist. Wo sollen die dann hin wenn es kein Stex & kein Pj gibt? Und was ist mit denen die auch finanziell keine Möglichkeit haben unbestimmte Zeit drauf zu warten, dass sie das STEX schreiben können und darauf angewiesen sind zeitnah ins Berufsleben zu starten.

    Ich finde deine Aufstellung etwas einseitig.
    Für 4 Wochen kann aktuell denke ich jeder irgendwie noch bei Freunden unterkommen. Aber wenn das Stex jetzt nicht stattfinden wird, dann heißt das ggf Monate lange Planungsunsicherheit. Und das soll dann besser sein?
    Verstehe nicht so ganz was das mit Solidarität zu tun hat.



  3. #3
    Dunkelkammerforscher Avatar von freak1
    Registriert seit
    02.10.2010
    Semester:
    WBA
    Beiträge
    1.126
    Du kannst doch bestimmt wegen Corona jetzt noch von der Prüfung zurücktreten wenn du Angst hast.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.11.2013
    Beiträge
    17
    "Empfehlung 10: Staatsexamensprüfungen
    Die DHM empfiehlt den zuständigen Ministerien, die M2-Prüfung im April 2020 auf das Jahr
    2021 zu verschieben und die zum M2 bereits zugelassenen Studierenden direkt zum PJ zuzulassen. Diese Entscheidung sollte sofort fallen, um die zusätzlichen PJ-Studierenden unmittelbar in die Schulung und Einweisung in den Kliniken einbeziehen zu können."

    https://medizinische-fakultaeten.de/...tQhE89ac58594A



  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2014
    Ort
    Bonn
    Semester:
    PJ over, learning for M3
    Beiträge
    1.064
    EDIT...



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020