teaser bild
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 23
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.11.2011
    Semester:
    Klinik :)
    Beiträge
    455

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Liebe Kollegen, die vllt mehr Kontakt zu Schwangeren haben, könnt ihr mir sagen, wie es aktuell aussieht? Ich finde keine Studie oder irgendwelche Daten dazu, immer nur die 20 Patientinnen aus China. Ansonsten nichts. Meine Frauenärztin will mich ins Berufsverbot schicken, ich bin mir da eher unsicher, ob das nötig ist.. was meint ihr bzw was würdet ihr machen?
    Lieben Dank



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    12.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Semester:
    Zahnfee
    Beiträge
    3.833
    1.Könntest du bitte statt Berufsverbot das Wort Beschäftigungsverbot benutzen? Das sind nämlich zwei verschiedene Punkte.
    2. Ich verstehe dich ehrlich gesagt nicht. Wenn dir das bv doch schon angeboten wird, nimm es doch einfach! Du musst doch nicht die erste sein, bei der dann durch eine Infektion (und die ist gerade im Krankenhaus ja nicht sehr unwahrscheinlich irgendwann) möglicherweise ein Schaden am Baby entsteht. Was hält dich denn jetzt unbedingt in der Klinik?! Du weißt nicht wie sich die Situation in ein paar Wochen entwickelt.... Vielleicht quellen dann die Stationen über und du merkst dann, dass du es vielleicht körperlich oder warum auch immer nicht mehr schaffst. Dann wird ein vorzeitiger Ausstieg vor dem Mutterschutz wahrscheinlich deutlich schwieriger als jetzt, weil du ja vorher auch bereit warst als schwangere das Risiko einzugehen.
    Geändert von Salzi19 (01.04.2020 um 12:43 Uhr)



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  3. #3
    Z.n. Studium Avatar von *milkakuh*
    Mitglied seit
    02.12.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.061
    Bei meinem Arbeitgeber werden jetzt wohl alle Schwangeren ins (betriebliche) Beschäftigungsverbot geschickt entsprechend den Empfehlungen des hessischen Ministeriums für Soziales und Integration: http://www.arbeitswelt.hessen.de/arb...virus-pandemie
    Hier geht's direkt zum pdf-Dokument: http://www.arbeitswelt.hessen.de/sites/awh/files/dateien/muschg_-_betriebliches_beschaeftigungsverbot_bei_corona-epidemie.pdf

    Hier auszugsweise:
    In Bereichen des Gesundheitswesens dürfen schwangere Frauen folgende Tätigkeiten nicht
    mehr ausführen:
    - Tätigkeiten in Arzt- und Zahnarztpraxen an der Rezeption und mit Kontakt zu Patienten,
    - Tätigkeiten im Krankenhaus: Ein Screening ist in den Krankenhäusern gegenwärtig nicht möglich, so dass Corona-Infizierte unerkannt bleiben! Zusätzlich werden elektive Eingriffe zurzeit ausgesetzt, so dass das Risiko eines Kontaktes der Schwangeren mit einer potenziell infizierten Person erhöht ist. Bei der gegenwärtigen Coronavirus-Epidemie sollte unabhängig vom Auftreten eines Erkrankungsfalls im Betrieb in Absprache mit dem Betriebsarzt/der Betriebsärztin ein bis zum Abklingen der epidemischen Welle dauerndes betriebliches Beschäftigungsverbot ausgesprochen werden.
    Diese Aufzählung ist nur beispielhaft und nicht abschließend.
    Und weiter:
    Erläuterung:
    Bisher gibt es erst wenige Erfahrungen, welche Auswirkungen eine Corona-Infektion auf die schwangere oder stillende Frau bzw. auf das Kind hat (Quelle: German Board and College of Obstetrics and Gynecology, Hinweise und FAQ vom 12.03.2020) Eine Epidemie ist eine besondere Situation, die besondere Schutzmaßnahmen für die Schwangere verlangt.



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied Avatar von Fr.Pelz
    Mitglied seit
    10.06.2005
    Ort
    schmeißt die Kuh von Deck- wir legen ab!
    Semester:
    Die ausführliche Anamnese des Patienten bitten wir freundlicherweise als bekannt voraussetzen zu dürfen.
    Beiträge
    9.604
    Mein AG hat auch alle Schwangeren ins BV geschickt. An deiner Stelle würde ich das auch annehmen.
    And then again, it´s not out of the realm of extreme possibility...



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  5. #5
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Semester:
    PostHexikiert
    Beiträge
    703
    Hier ebenso. Seit Mitte März sind alle Schwangeren im BV. Kommunales Haus in Bayern.



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020