teaser bild
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 34
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Maria Magdalena
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich kann es leider nur so einkopieren:

    https://link.springer.com › chapter
    Webergebnisse
    Augenoperationen | SpringerLink
    von R Larsen · 2016 · Ähnliche Artikel
    22.08.2016 · Bei penetrierenden Augenverletzungen darf kein Succinylcholin eingesetzt werden. Die Narkoseausleitung muss ...

    Wenn man bei google Succinylcholin und penetrierende Augenverletzung eingibt, kommt gleich als erstes ein Hinweis auf ein Artikel in einen Anästhesielehrbuch von Springer...



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.09.2014
    Beiträge
    12
    Habe auch noch eine Fachärztin aus der Anästhesie dazu befragt. Sie meinte sofort, dass eindeutig Succi kontraindiziert ist und gegen Thiopental je nach Vorerkrankungen des Patienten prinzipiell nichts spricht. Sei jetzt nicht der Standard damit einzuleiten, aber auch nicht ungewöhnlich. Durch die Fragenformulierung, was am ehesten gemieden werden sollte, werden wir hier vermutlich wenig Chancen haben. Trotzdem natürlich nichts unversucht lassen.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.11.2015
    Beiträge
    1
    Hat denn jetzt jemand bei der Frage einen Einspruch eingelegt? Sei es, dass das schon im Facharztniveau liegt oder vielleicht auch basierend auf anderen Argumentationen? Ich habe heute schon an zwei Einsprüche mitgearbeitet und wäre früh, wenn ich nicht bei einem neuem Thema wieder von vorne anfangen müsste.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #19
    Administrator Avatar von Brutus
    Mitglied seit
    17.01.2011
    Ort
    Bochum
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    9.554
    Zitat Zitat von Pseudomonas123 Beitrag anzeigen
    Ja, aber das wissen doch nicht einmal Fachärzte für Anästhesiologie ...
    Sicher?
    I'm a very stable genius!



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #20
    Administrator Avatar von Brutus
    Mitglied seit
    17.01.2011
    Ort
    Bochum
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    9.554
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt hab ich zu keinem einzigen der Medikamente eine KI für die geschilderte Situation gefunden. Propofol, Sufenta und Succi sind der Standard, aber Barbiturate ins. Thiopental und Rocoronium als nebenwirkungsärmere Alternative zu Succi auch gängig. Jedenfalls finde ich keine Leitlinie die aus Anästhesieologischer Sicht von einem der Medikamente abrät.
    Also ohne jetzt die Frage im Detail zu kennen und ohne Ahnung zu haben :
    Standardeinleitungsmedikamente für die RSI sind: Sufenta, Propofol und Rocuronium. Thiopental kann als Ausweichmedikament bei Allergie oder wenn kein Propofol mehr da ist, natürlich auch genommen werden. Succi ist BÖSE! Ja, mea culpa, ich nehme es auch gelegentlich noch. Aber in der Fragekonstellation ist a.e. Succi die richtige Lösung. Und nicht nur wegen dem Auge (auch wenn ich das hier noch a.e. mit annehme, da durch die Faszikulationen die penetrierende Augenverletzung ggf. zunehmen könnte).
    Ansonsten gibt es hier im Forum einen ziemlich langen Thread, warum Succi BÖSE ist.
    I'm a very stable genius!



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020