teaser bild
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 26
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    8.043

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Etwas vom 1. Semester zu lernen, wäre völlige Zeitverschwendung. Biologie, Chemie und Physik etwas zu wiederholen ist wahrscheinlich sowohl für den Test als auch für das Studium sinnvoll. Aber der mit großem Abstand entscheidende Punkt ist: du brauchst ein gutes Ergebnis auf den Test. Alles andere wird sich dann, Finanzierung vorausgesetzt, schon fügen.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #7
    little red riding bitch Avatar von agouti_lilac
    Mitglied seit
    18.10.2002
    Ort
    german mouse clinic
    Semester:
    fetal position
    Beiträge
    4.012
    Eine verlässliche Kinderbetreuung ist das A und O und mit der dazugehörigen Portion Selbstdisziplin schaffst du das Studium! Viel Erfolg!
    Calvin: “It's psychosomatic. You need a lobotomy. I'll get a saw.”



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.04.2020
    Beiträge
    10
    Ich danke euch ganz herzlich. Dann konzentriere ich mich auf den EMS und auf das Auffrischen von Biologie, Chemie und Physik.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.01.2013
    Beiträge
    18
    Das Studium lässt sich eigentlich relativ gut mit Kindern verbinden - auf jeden Fall deutlich besser als die Tätigkeit als Assistenzarzt. Optimal wäre es wahrscheinlich, wenn die Kinder bei Berufsbeginn zumindest im Schulalter sind und so teilweise betreut werden.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.04.2020
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von lepio Beitrag anzeigen
    Das Studium lässt sich eigentlich relativ gut mit Kindern verbinden - auf jeden Fall deutlich besser als die Tätigkeit als Assistenzarzt. Optimal wäre es wahrscheinlich, wenn die Kinder bei Berufsbeginn zumindest im Schulalter sind und so teilweise betreut werden.
    Das wäre bei mir genau der Fall. Wenn alles nach Plan läuft (wobei das natürlich nicht garantiert ist), wären unsere Kinder dann ca. 7 und 9 Jahre alt.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020