teaser bild
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 23
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    29

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Danke schonmal für die vielen Antworten!

    Anästhesie hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm, ist auf jeden Fall auch eine gute Idee, mit der ich mich mal befasse!
    Ansonsten hatte ich überlegt, vielleicht in die Allgemeinchirurgie an einem kleinen Krankenhaus in der Stadt zu gehen (hat ziemlich gute Famulatur-Bewertungen bekommen) um dann auch schonmal ein bisschen in den Stationsalltag, Blutentnahme etc. einzutauchen und dann ggf. auch etwas im OP zu sehen. Schon klar, Chirurgie hab ich noch im PJ und um ehrlich zu sein würde ich (Stand jetzt) sowieso relativ sicher später nichts chirurgisches machen wollen, aber mir ist es schon wichtig mal alles zu sehen und ich würde auch sowieso mehr als die vorgeschriebenen Famulaturen machen wollen (auch Stand jetzt haha)

    Was exotischeres, wie Psychiatrie zum Beispiel, fände ich auch eine coole Sache, vielleicht schreibe ich einfach mal eine Mail und frage ganz offen ob die es Sinnvoll finden so früh schon da eine Famulatur zu machen.

    Ja jetzt hat man halt die Qual der Wahl, aber irgendwie auch schön - die riesige Bandbreite war immer einer der Gründe warum ich Medizin so cool finde.



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  2. #12
    Blasphemie
    Mitglied seit
    20.12.2016
    Semester:
    Klinik
    Beiträge
    384
    Ich fand meine Famulatur in der Viszeralchirurgie in einem städtischen Regelversorger alles in allem super!

    War jedoch nicht meine erste und ich drifte eh in diese Richtung. Wichtig war allerdings, dass ich mich im Tagesgeschäft etwas von den PJlern abgesetzt habe (obwohl die super cool waren) und mich viel eingebracht habe, damit deutlich wird, dass ich tatsächlich interessiert bin. Das war in meiner vorherigen Famulatur (kleines Fach, kleines Team, keine PJler) definitiv leichter.



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  3. #13
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    22.05.2014
    Ort
    im Rheinland
    Semester:
    Medizinstudium over
    Beiträge
    1.273
    Meine erste Famu war damals tatsächlich in der Allgemeinmedizin (wir hatten das Fach da aber schon im Studium). Ich muss sagen, dass das die mit Abstand lehrreichste Famulatur war, da die Ärztin sich extrem viel Zeit für mich genommen hat und mir viel erklärt hat. Im Nachhinein hätte ich sie eventuell etwas später gemacht, aber ein Nachteil war es sicher nicht. Was ich aber empfehlen würde, wäre, eine Allgemeinmedizin-Famu eher im Sommer zu machen. Ist zwar mit der Terminierung nicht so leicht, da es die Urlaubszeit ist, aber insgesamt sind die Ärzte da entspannter als in der Grippesaison.

    Ansonsten war meine erste Klinikfamu HNO, die zweite Uro. Sind beides Nischenfächer, aber die Teams waren sehr nett und ich habe einiges mitnehmen können. Ich finde die Stationsarbeit in den (kleinen) chirurgischen Fächern auch deutlich angenehmer als in der Inneren. Da habe ich (im Nachhinein zum Glück) nicht famuliert, fand das Arbeiten in diesem Fach im PJ auch sehr schrecklich.
    Viszeralchirurgie ist glaube ich auch zum Einstieg okay, wenn das Team nett ist nimmt man da sicherlich einiges mit.

    Was ich am Rande noch empfehlen kann: Arbeitsmedizin, falls dein LPA das als ambulante Famu anerkennt. War ganz nett um nochmal in Ruhe einiges aus Innere, Prävention und Reisemedizin zu wiederholen.



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  4. #14
    ehemals Medicus93
    Mitglied seit
    26.02.2013
    Beiträge
    188
    finde die erste famulatur in der (viszeral)chirurgie super, weil chirurgie für anfänger eben nicht so komplex ist wie innere. mit seinem anatomie wissen vom physikum kann man dann noch ganz gut punkten und es live anweden. ausserdem kommt man dann in den op und kann da aktiv mitmachen und ggf sogar nähen, also es wird nicht langweilig. auf station kann man dann kleine wunden versorgen oder drainagen ziehen.

    wenn man dann innere und pharma hatte, macht eine famulatur in der inneren sinn - empfehle wirklich jedem eine famulatur in der notaufnahme! dort lernt man wirklich am meisten und wenn man sich selbst mit einbringt, dann macht es super spass und man kann extrem profitieren!

    würde meine famulaturen allgemein breit aufstellen. kenne leute die alle famulaturen in der HNO gemacht haben....und am ende kein hno machen wollen, aber jetzt auch nicht so richtig wissen was sonst noch "gut" ist.

    also viel ausprobieren und für den anfang ist chirurgie super
    YOLO



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  5. #15
    agitiert Avatar von Arrhythmie
    Mitglied seit
    28.04.2014
    Semester:
    PJ (3/3)
    Beiträge
    1.811
    Auch meine erste Famulatur lief in einem chirurgischen Fach. Kann ich auch empfehlen.
    "Sometimes I sit quietly and wonder why I am not in a mental asylum. Then I take a good look around at everyone and realize.... Maybe I already am."











    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020