teaser bild
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 25
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.11.2006
    Beiträge
    46

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Shizr Beitrag anzeigen
    Ich krieg auch keinen Cent für die Dienstplanung.

    Zumindest offiziell nicht. Inoffiziell ist es etabliert, dass großzügig Überstunden aufgerundet werden.


    Aber bei mir ist es "nur" eine Dienstgruppe mit ~ 13 Leuten (~10 VZE), ein Spätdienst unter der Woche und ein Bereitschaftsdienst (1600-0730 wochentags, 08-20/20-08 am WE). Dein Dienstmodell würde ich nicht planen wollen.

    Ist es da nicht irgendwie machbar, das zu splitten? Z.B. die Intensivler machen ihren eigenen Dienstplan?
    Oder ist die Intensiv bei euch nicht "eigenständig" besetzt, sondern immer aus dem "regulären" Personalpool?
    Leider nicht. Die ITS mit Schichtsystem, Frühdiensten, Spätdiensten und Nachtdiensten wird über nur einen Personalpool besetzt. DAs ist quasi nur unser Anästhesieteam und ein paar Weiterbildungsassistenten der Internisten und Chirurgen in ihrer Rotation.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #7
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    8.035
    Dass man für die Dienstplanung zusätzliches Geld bekommt, ist mir leider von nirgendwo bekannt. Bei uns wird die Dienstplanerstellung allerdings immer während der regulären Arbeitszeit gemacht - was auch vom Arbeitsaufkommen her machbar ist. Somit ist sie ohnehin abgegolten.

    Dass man fürs Einspringen zusätzliches Geld bekommt, ist z.B. an den städtischen Krankenhäusern in Wien der Fall. Da werden, falls man sonst frei gehabt hätte, die zusätzlichen Stunden zu Überstunden, und außerdem gibt's für jeden eingesprungenen Dienst eine Stundengutschrift von zwei Stunden.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #8
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    01.03.2005
    Beiträge
    421
    Kannst du es nicht während der Arbeitszeit machen ? Falls nicht würde ich es mir als Überstunde aufschreiben



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.02.2016
    Ort
    Essen
    Semester:
    10.
    Beiträge
    204
    Tatsächlich bekommen die beiden Dienstplaner bei uns auch eine überstunde fürs Erstellen vom Dienstplan. Das lächerliche daran ist nur leider, dass diese Überstunden selten abgefeiert werden können.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.03.2016
    Beiträge
    395
    Ich glaube realistischer ist, wenn du einen Tag pro Monat forderst, an dem du dann den Dienstplan erstellst. Das ist bei und so im Haus geregelt. Da macht der AA nur den Dienstplan und ist nicht ins normale Tagesgeschäft eingebunden.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020