teaser bild
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 30
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    12.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Semester:
    Zahnfee
    Beiträge
    3.840

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich habe bisher drei verschiedene Pendelerfahrungen gemacht:
    1. Einfache Strecke ca. 65km über eine mäßig befahrene Autobahn
    2. 15min. Fahrrad oder Auto zum Bahnhof plus 30min Zug plus 10 Minuten ubahn
    3.15 min. Zum Bahnhof plus 25 Minuten Zug oder 30 Minuten mit dem Auto (Strecke einfach 45km), autostrecke geht aber über viel befahrene autobahn mit vielen dauerbaustellen.
    An sich finde ich bahn fahren gut, wenn man nicht zu oft umsteigen muss und man eine gewisse Flexibilität hat wenn es mal zu Änderungen und Verzögerungen kommt. Mit dem Auto ist man schon deutlich flexibler, aber man kann halt nichts anderes machen außer fahren.
    Für mich wäre eine Strecke von 15 bis 30 Minuten ideal, man hätte Zeit zum runter kommen und man hat nicht alle Patienten direkt in der Nachbarschaft wohnen.



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  2. #12
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    8.069
    Bei meinen bisherigen Jobs hatte ich einmal eine Wegzeit von 15 Minuten (mit dem Bus) und einmal eine Wegzeit von 20-25 Minuten (zu Fuß). Derzeit habe ich eine Wegzeit von ca. 10-15 Minuten (zu Fuß). Lange Autofahrten kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  3. #13
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    01.03.2005
    Beiträge
    421
    Ich hatte bei meiner ersten Stelle den Luxus von 10min Arbeitsweg. Aktuell habe ich 50 km (wenn es gut läuft 40min mit dem Auto, mit der Bahn oder wenn es schlecht läuft 1,5h einfacher Weg). Da ich von Anfang an wusste dass ich die Stelle nur für begrenzte Zeit antrete ist das jetzt auch so ok, aber auf unbestimmte Zeit würde ich das nicht machen wollen.



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    446
    Aktuell fahre ich 8- 20 Minuten mit dem Auto in die Klinik (7km), je nach Stau. Ich habe mir meine Wohnung bewusst so ausgesucht. Das Budget muss natürlich dafür da sein und war auch entsprechend hoch. Und ich habe eine Mietwohnung und kein eigenes Haus. Da wäre es noch einmal anders. Ich möchte wenig Zeit und Geld auf der Straße lassen.
    Ich fahre zwei mal pro Woche noch in den Stall um sechs zum Reiten (12 km) an der Klinik vorbei. Und bin dann um 8 Uhr in der Klinik. Das ist super praktisch.
    Im Hintergrunddienst kommt der kurze Anfahrtsweg einem auch entgegen. Musste an einem Wochenende auch schon drei mal hinfahren in 24 h. Zu den Zeiten, wo man da kommen muss
    , ist kein Verkehr auf der Straße und ich bin in 8 Minuten da.



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.11.2011
    Semester:
    Klinik :)
    Beiträge
    455
    Vielen Dank für eure Erfahrungen. Bei uns würde es sich um Eigentum (Haus) handeln... Würden wir in eine Mietwohnung ziehen, wäre das hier weiter zentral als Option da, aber eben mit hoher Kaltmiete. Bin hin und hergerissen



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020