teaser bild
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 30
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    ist ach so unsensibel
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Ort
    unterm Bett
    Semester:
    altes Häschen
    Beiträge
    1.597

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ist halt auch die Frage, wofür Du lieber zahlst. Ich hätte ein Haus in einem Vorort kaufen können, und hätte für eine vergleichbare Immobilie ca. 200.000 weniger gezahlt. Bloß hätte ich dann bis zur Rente mindestens 3 Autos verschlissen. Addiert man bei einer Strecke von 20-30 km die Kosten, kommt man selbst bei eher bescheidenen Fahrzeugen locker auf die gleichen 200.000 € in 30 Jahren. Die dann aber auch sicher weg sind, bzw. hat sie ein anderer. Die Kosten der Pendelei werden meist deutlich unterschätzt.

    Investiert man das Geld in eine schöne Immobilie, hat man gute Chancen, dass der Wert erhalten bleibt. So hab ich zur Klinik 4 km, und kann auch hinlaufen, zumal durch einen schönen Park.



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    Studium: Check. Casting Couch: Check. Status: Exploited Assistenzärztin
    Beiträge
    501
    Zitat Zitat von John Silver Beitrag anzeigen
    Ist halt auch die Frage, wofür Du lieber zahlst. Ich hätte ein Haus in einem Vorort kaufen können, und hätte für eine vergleichbare Immobilie ca. 200.000 weniger gezahlt. Bloß hätte ich dann bis zur Rente mindestens 3 Autos verschlissen. Addiert man bei einer Strecke von 20-30 km die Kosten, kommt man selbst bei eher bescheidenen Fahrzeugen locker auf die gleichen 200.000 € in 30 Jahren. Die dann aber auch sicher weg sind, bzw. hat sie ein anderer. Die Kosten der Pendelei werden meist deutlich unterschätzt.

    Investiert man das Geld in eine schöne Immobilie, hat man gute Chancen, dass der Wert erhalten bleibt. So hab ich zur Klinik 4 km, und kann auch hinlaufen, zumal durch einen schönen Park.
    Sorry, aber die Rechnung geht ja wohl hinten und vorne nicht auf. Wenn man ein halbwegs sparsames Auto fährt und nicht jeden morgen mit 220 kmh zur Arbeit rast, dann sind die Benzinkosten mit der Pendlerpauschale abgedeckt. Für 15.000 Euro kriegst du locker einen komfortablen Diesel, den du 10 Jahre lang fahren kannst. Macht über 30 Jahre 45.000 Euro „Autoverschleiß“. Jetzt rechnen wir mal noch mal 1000 Euro im Jahr für Reparaturkosten, dann bist du bei 75.000 Euro und nicht annähernd bei 200.000 Euro. Und da ist noch nicht mit eingerechnet, dass du sonst sowieso auch ein Auto hättest, das auch bei weniger gefahrenen Kilometern nach 10 Jahren sehr viel an Wert verloren hätte.



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  3. #18
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    10.01.2002
    Ort
    Kiel
    Semester:
    Beiträge
    588
    Wieso hätte man sowieso ein Auto, wenn man es nicht für die Arbeit braucht?
    Wenn man halbwegs zentral wohnt, ist ein Auto doch völlig überflüssig.
    si tacuisses, philosophus mansisses



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    Studium: Check. Casting Couch: Check. Status: Exploited Assistenzärztin
    Beiträge
    501
    Zitat Zitat von hiddl Beitrag anzeigen
    Wieso hätte man sowieso ein Auto, wenn man es nicht für die Arbeit braucht?
    Wenn man halbwegs zentral wohnt, ist ein Auto doch völlig überflüssig.
    Ist wohl eine Frage der Lebenseinstellung. Für mich käme ein Leben ohne Auto nicht in Frage. das mag in 15 Jahren anders sein, wenn man sich einfach in irgendeinen autonomen quasi-individualverkehr einbuchen kann, aber derzeit würde ich mich ohne auto sehr in meiner freiheit eingeschränkt fühlen, egal wie zentral ich wohnen würde.

    Muss jeder selbst wissen, wie gesagt ich habe es nicht eingerechnet und die rechnung mit den 200k geht trotzdem nicht auf.



    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
  5. #20
    gern geschehen Avatar von Kackbratze
    Mitglied seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    21.216
    Wenn man halbwegs zentral wohnt, ist ein Auto doch völlig überflüssig.
    Für dich vielleicht. Ich wohne auf dem Land, ich arbeite auf dem Land. 35km Pendelei, Bundesstraße durch Wald und Wild. Tags wie Nachts. Stau nur direkt vor dem KH nachmittags.
    ÖPNV.. (es heisst man soll Masken im ÖPNV tragen, dann ist man vor Corona geschützt. Masken haben wir, jetzt wissen wir nur nicht wo wir diesen "ÖPNV" herbekommen sollen...) ist ein schlechter Witz. Bahnhof ist weiter weg als die Klinik. Fahrrad fahr ich nicht auf der Strecke.

    Kacken ist Liebe!
    Salmonella ist Kacken!


    There are two kinds of people.
    Avoid both.




    Das Biochemie Poster geschenkt! - Biochemiewissen im Posterformat im Wert von 9,99 Euro - [Klick hier]
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020