teaser bild
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 78910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 55 von 61
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #51
    Top Benutzer :)
    Mitglied seit
    18.08.2009
    Beiträge
    322
    Zitat Zitat von WackenDoc Beitrag anzeigen
    Ja, das ist je nach Vergütungsmodell der übliche Satz als Notarzt. Dafür dürfen Notärzte im Gegensatz zu anderen Ärzten auch scheinselbständig sein und müssen nicht über die Arbeitnehmerüberlassungen vermittelt werden.
    was ist der Vorteil der als NA erlaubten „Scheinselbständigkeit“?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #52
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.01.2013
    Beiträge
    328
    keine Sozialversicherungsabgaben für den Auftraggeber und Auftragnehmer



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #53
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    15.629
    Offiziell sind Notärzte im Rettungsdienst (!) sozialversicherungsbefreit und was nicht ganz unwichtig ist- beitragsfrei unfallversichert über den jeweiligen Auftraggeber. Zur Frage der Selbständigkeit oder nicht-Selbständigkeit hat äußert sich das Gesetz nicht. Da die Frage der Sozialversicherungsbeiträge geklärt ist, interessiert sich die Rentenversicherung auch nicht mehr dafür.

    Aus der Frage wiederum ergeben sich Problematiken wie Arbeitszeitgesetz (McPomm ist das einzige Bundesland was eine gesetzliche Sonderregelung hat) und Arbeitsschutz.

    Und was ein weiteres Problem ist- Notarzt bei Veranstaltungen. Eigentlich geht das ausschließlich im Angestelltenverhältnis beim Auftraggeber oder im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #54
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.08.2017
    Beiträge
    15
    coole Info, thx



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #55
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.08.2017
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von WackenDoc Beitrag anzeigen
    Offiziell sind Notärzte im Rettungsdienst (!) sozialversicherungsbefreit und was nicht ganz unwichtig ist- beitragsfrei unfallversichert über den jeweiligen Auftraggeber. Zur Frage der Selbständigkeit oder nicht-Selbständigkeit hat äußert sich das Gesetz nicht. Da die Frage der Sozialversicherungsbeiträge geklärt ist, interessiert sich die Rentenversicherung auch nicht mehr dafür.

    Aus der Frage wiederum ergeben sich Problematiken wie Arbeitszeitgesetz (McPomm ist das einzige Bundesland was eine gesetzliche Sonderregelung hat) und Arbeitsschutz.

    Und was ein weiteres Problem ist- Notarzt bei Veranstaltungen. Eigentlich geht das ausschließlich im Angestelltenverhältnis beim Auftraggeber oder im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung.
    coole Info, thx



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020