teaser bild
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 23
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    02.12.2019
    Beiträge
    10

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hey Leute,

    Mich würde interessieren wie oft ihr im Monat als Notarzt fahrt und welcher Fachrichtung ihr angehört.
    Ich mach mir so langsam Gedanken um die Fachrichtungswahl und seh Notfallmedizin als einen wesentlichen Interessensschwerpunkt an. Das Anästhesie das von Haus aus mit sich bringt ist nicht an mir vorbeigegangen, allerdings muss ich noch rausfinden ob die Routine im OP langfristig was für mich ist. Deswegen die Frage:
    Wenn man engagiert ist, wie oft kann man es dann schaffen NEF zu fahren? Wie hoch kann der Anteil an Notfallmedizin am Arbeitsalltag tatsächlich werden?

    Grüße



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.04.2019
    Beiträge
    16
    An meinem alten Haus (Uniklinik, Großstadt) waren ein bis zwei 24-Stunden-Dienste im Monat üblich für uns Anästhesisten. Freitag und Samstag sind die Chirurgen gefahren und der Rest des Monats wollten alle was abbekommen. Ich denke, je kleiner die Abteilung, desto mehr für dich. 😉



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  3. #3
    IntubierTier Avatar von papiertiger
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Ort
    Ruhr
    Semester:
    lernt immernoch
    Beiträge
    2.800
    Anästhesie, mittleres universitäres Haus: Aktuell mindestens 2x24 h/Monat, manchmal auch 4 oder 5 NEF Dienste, davon aber dann manchmal auch einige erst ab 16:30 (in Anschluss an einen regulären Arbeitstag).



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.01.2013
    Beiträge
    312
    Innere Maximalversorger:
    1-2 24h/Monat die Dienste waren immer sehr beliebt und man musste sich beeilen

    Aktuell Praxis:
    3x14h/Monat, sind eher kleine Wachen mit enttäuschend niedrigen Einsatzzahlen. Bin schon eingerostet

    Ich hatte überlegt als FA in die Anästhesie zu wechseln. Intensiv- und Notfallmedizin interessieren mich doch mehr



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    02.12.2019
    Beiträge
    10
    Vielen Dank Leute!
    Also Anästhesisten scheinen wohl eher Dienste zu bekommen , aber hauptsächlich kommt es auf das Haus und die eigene Motivation an wenn ich richtig verstanden hab.
    @hebdo bist du als hausarzt tätig? Gibt doch auch die möglichkeit ins KH zurück zu wechseln und klinische Akut-und Notfallmedizin zu machen als Internist



    Sechs Monate beitragsfrei! - Berufsunfähigkeitsschutz mit Family Plus - [Mehr Infos - klick hier]
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020