teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 19
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.02.2016
    Ort
    Essen
    Semester:
    10.
    Beiträge
    231

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo
    Nach fast 2 Jahren stationäre Innere überlege ich wie es für mich weitergehen könnte.. Ich habe immer wieder mit der Allgemeinmedizin geliebäugelt aber nicht mit dem Hintergedanken an eine Praxis, sondern eher um mich breit aufzustellen undmir viele Optionen offen zu lassen..
    In meinen 24 Monaten habe ich bereits 1 Mal das Haus gewechselt (in einer naher gelegenes KH) und stehe jetzt eben erneut vor der Frage wie es weitergeht.

    Welche Bereiche sollten in einer Allg. Med. Ausbildung eurer Meinung nach nicht fehlen? Sieht es im Lebenslauf später nicht komisch aus, wenn häufiger das Haus oder die Ausbildungsstätte gewechselt wird?

    Viele Grüße und danke.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.04.2019
    Beiträge
    16
    Da die ambulante WB von der KV gefördert wird, sprich, Du den Weiterbilder lediglich 900 Euro Arbeitgeberanteil kostest, ist das alles relativ egal.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    15.610
    In der Allgemeinmedizin ist die breite Ausbildung ja sinnvoll- da ist es nicht ungewöhnlihc dass es mehrere Wechsel gibt.

    Ich hatte in der Weiterbildung Innere, Allgemeinchirurgie (mit gemischten chirurgischen Diensten zusammen mit den Unfallchirurgen) und Anästhesie. Sinnvoll ist Derma, Ortho und Psychosomatik. Neben den internistischen Krankheitsbildern sind das die häufigsten. Und ich persönlihc halte es für sinnvoll mindestens den Notarztkurs zu machen (nach Möglichkeit den ganzen Schein.)
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.02.2016
    Ort
    Essen
    Semester:
    10.
    Beiträge
    231
    Ich habe mich bisher noch nicht um die Förderung gekümmert um mir die Möglichkeit zur Inneren freizulssne und nicht dnan irgendwelche Verpflichtungen einzugehen durch die Förderung aber ich werde es mal durchgehen.

    @wackendoc, hast du die Abschnitte alle in anderen Krankenhäusern gemacht oder auch intern einfach die fachbereiche gewechselt?

    Ich arbeite aktuell in einem Maximalversorger, habe da in der chirurgie bei den Assistenten schonmal gefragt, die haben es bisher da noch nicht mitbekommen, dass dort allgemeinmediziner für ne Zeit lang da waren.. Meine Sorge wäre da aber auch, dass ich schnell als chirurgisch unerfahren Dienste machen müsste und dort dann komplett untergehe.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    15.610
    Ich habe die Weiterbildung über die Bundeswehr gemacht und da ist die Weiterbildung so strukturiert.
    Die Allgemeinmediziner wurden in der Chirurgie vor allem in der Ambulanz eingesetzt. Über die liefen z.B. die kleinen OPs, die man ja über die Weiterbildung braucht und die Aufnahmeroutine für elektive Aufnahmen (z.B. komplettierung von Tumorstaging, Sonos etc.). Die Dienste wurden immer so besetzt, dass es einen "kleinen" und "großen" Chirurgen gab- einer aus der ACH und einer aus der UCH. Das ging schon.

    Und Anästhesie waren überwiegend AvD-Dienste in der Notaufnahme plus NEF- und Intubationspraktikum. Ziel war ja der Notarztschein und die Notaufnahmedienste sind für angehende Allgemeinmediziner auch nicht verkehrt.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020