teaser bild
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 32
Forensuche

Thema: TMS 2020

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.06.2020
    Beiträge
    12

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo an alle hier,

    vielleicht haben ja einige Lust, sich über den TMS 2020 auszutauschen. Ich schreibe am 1.8 in Castrop-Rauxel. Es sind ja besondere Umstände dieses Jahr. Wenigstens sind die Einladungen jetzt da, nachdem mich der ständige Absturz der Website gestern zum Verzweifeln getrieben hat. Wie läuft eure Vorbereitung so?



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2020
    Beiträge
    5
    Hey,
    Ich schreibe am 26.07 & habe vor ner Woche angefangen zu lernen. Bis jetzt läuft es noch gut, da das Niveau der Aufgaben noch nicht extrem ist Vorbereiten tue ich mich mit dem TMS Kompendium von Medgurus(Standard) & vielleicht besorge ich mir Nachschub von anderen Anbietern(Smartmedix & co.). Wie läuft es bei dir?

    Mit freundlichen Grüßen



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.06.2020
    Beiträge
    12
    Hey,
    schön von jemanden zu hören.

    Ich hatte bereits im Februar angefangen und die Vorbereitung lief wirklich gut. Zu dem Zeitpunkt war ich noch im Au-Pair-Jahr im Ausland, was wegen Corona dann im März frühzeitig geendet hat. Wieder hier, habe ich weiter gelernt bis die offizielle Info über die Absage im Mai kam. Nun fange ich langsam wieder an, die große Basis ist schon da.

    Das Kompendium ist mir auch ein treuer Begleiter. Ich finde man hat wirklich schnell große Lernerfolge gesehen. Dazu noch die Originalversionen und die Stark Simulationen. Ich hoffe, dass es bei dir weiterhin gut läuft.

    Darf ich fragen, ob du dieses Jahr Abitur gemacht hast? Ich war letztes Jahr dran.

    Viele Grüße



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2020
    Beiträge
    5
    Hey,

    Auch ich habe letztes Jahr Abitur gemacht(BW).

    Für den ursprünglichen Termin am 9.Mai hatte ich Mitte Februar angefangen ca. 8 Wochen Vorbereitung wurde in die Tonne geworfen nach der Absage...
    Jetzt habe ich noch 7 Wochen und werde das Training intensivieren, d.h. ich werde die nicht so leichten Simulation(die letzten, hinten im Buch) abarbeiten und vielleicht in 2 Wochen ne Simulation machen.

    Was mich interessieren würde:

    Übst du eigentlich nach einem Plan? Ich erstelle mir jede Woche nen neuen.

    Wie viel Stunden am Tag übst du? Bei mir sind es 1- 1 1/2h am Tag.

    Ich würde gerne vergleichen, wenn es dir nichts ausmacht

    Dir weiterhin viel Glück bei der Vorbereitung

    Mit freundlichen Grüßen



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.06.2020
    Beiträge
    12
    Hey,

    ich in NRW.

    Ich habe vor 2 Wochen meinen Lernstand abgefragt und muss sagen, dass die fast 12 Wochen Vorbereitung ab Februar noch voll da sind. Jetzt lerne ich einfach da weiter, wo ich aufgehört habe.

    Ich komme so auf 2-3 Stunden am Tag, wobei auch mal nen Tag gar nichts gemacht wird, wenn etwas Besonderes ansteht.

    Ich habe einen Lernplan, den ich in Lernabschnitte unterteilt habe.

    Die ersten sieben Wochen im Februar habe ich mir die Strategien für die gut trainierbaren Untertests angeeignet und intensiv für Med-Nat, Quanti, Text und Dia mit den Büchern gelernt. Dabei habe ich mich weitesgehend an die Vorgaben der Häufigkeit gehalten, die ich in den Büchern angegeben waren.

    Im nächsten Schritt habe ich die gut trainierbaren Untertests dazu genommen und auch schon eine der Stark-Simulationen gemacht. ( Je nach Streichglück wären das mit den Werten von 2019 irgendwas um einen 80er Prozentrang gewesen, was ich als Zwischenergebnis schon motivierend fand.)

    Dann kam die Pause. Mein Lernplan nach der Pause ist nicht mehr ganz so umfangreich wie davor, da ich einigen Tests schon sehr sicher bin und auch sehr gute Ergebnisse erziele. Insbesondere Med-Nat, Text und F und F. Alle anderen Tests laufen gut, aber ich denke da ist noch eine Steigerung drinn.

    Jetzt wird jeweils 3 Mal die Woche Konz und Figuren und Fakten gelernt. Ich wiederhole intensiv Quanti und werde die mir verbleibenden Simulationen im Buch bearbeiten. ( sind nur noch 2)

    Muster und Schlauch 3 und 2 Mal die Woche.

    2 Mal Textverständnis und 2 Mal Dia.

    Und noch eine verbleibende Simulation Med-Nat.

    Dazwischen plane ich noch zwei Komplett-Simulationen ein.

    Ich hoffe, die Beschreibungen konnten dir weiterhelfen.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020