teaser bild
Seite 5 von 17 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 81
Forensuche

Thema: TMS 2020

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.06.2020
    Beiträge
    9

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von hn27 Beitrag anzeigen
    Ich muss sagen, ich komme auch mit Medfreak gut klar
    Wie siehts bei dir mit sowas wie Aufgabe 106, 165 oder 191 aus? Kannst du sowas unter Zeitdruck lösen?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.04.2018
    Beiträge
    197
    Zitat Zitat von hn27 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir vor ein paar Tagen auch die Medfreak Quantisachen bestellt, weil mir das Medguru Material langsam ausgeht. Ich muss sagen, ich komme auch mit Medfreak gut klar, weil Medguru einen so an die Aufgabentypen gewöhnt hat. Was ich hingegen schwer finde sind die Stark Quanti Sachen ( die ja wirklich schwerer sein sollen). Eine Quantieinschätzung von denen, die den Test schon gemacht haben, würde mich auch sehr interessieren. Ist man gut vorbereitet wenn die Aufgaben von Medguru und Medfreak gut laufen?

    Viele Grüße
    Ich fand Quanti im echten TMS (2018) nicht sooo viel schwieriger als in den Originalversionen (mit den medgurus kann ich nicht vergleichen, weil ich nicht alle Untertests damit gemacht hab).
    Ich glaub dass da 2 Sachen ganz wichtig sind:
    -nicht zu lange mit einer Aufgabe aufhalten! Es bringt rein gar nix wenn man (überspitzt gesagt) eine Aufgabe nach 20min endlich richtig gelöst hat, aber dafür 10 andere, leichtere Aufgaben wegen Zeitmangel nicht mehr schafft!
    -10min vor Zeitende die noch nicht gelösten Aufgaben des Vormittagsteils zufällig kreuzen und wenn man danach noch Zeit hat ggf. korrigieren. Wenn die Quanti-Zeit um ist darf man nämlich nichts mehr schreiben.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.06.2020
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von EstivalArts Beitrag anzeigen
    Wie siehts bei dir mit sowas wie Aufgabe 106, 165 oder 191 aus? Kannst du sowas unter Zeitdruck lösen?
    Bezüglich Aufgabe 106. Die ist ja leichter als sie auf den ersten Blick aussieht. Wenn alle gegebenen Prozentangaben zusammen rechnet, fehlen 3 Prozent. Die 3 Prozent von den 500 sind dann die Lösung.

    In 165 steht ja mehr die logische Umverteilung im Fokus. Den Gewinn staffeln und dann den Verteilungen zuordnen. Natürlich dauert das ein bisschen länger als vielleicht andere Aufgaben, aber ist machbar, da man in anderen Aufgaben dann vielleicht weniger Zeit braucht.

    191 würde ich auch als Aufgabentyp einschätzen, die schon oft in Übungen vorkamen und lösbar ist.

    Aber zusammenfassend, es geht ja gar nicht darum, alle 24 Aufgaben perfekt zu lösen. Da rechne ich lieber nur 18 oder so in der Zeit und bin mir da dann sicher. Die anderen haben ja alle auch ein Zeitproblem. Ich würde mir da nicht allzu viel Stress machen. Und auch ein beispielsweise unterdurchschnittliches Quantiergebnis bedeutet keine Katastrophe. Habe viele Teilnehmerergbnisse gesehen, die Schwächen in Mathe hatten und auch in den anderen Tests nicht super abgeräumt haben und sich trotzdem im 85er Prozentrang aufwärts bewegt haben.

    Viele Grüße



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.08.2019
    Beiträge
    71
    Hey Leute, darf man zum Testtag eigentlich auch einen ganz normalen Wecker (ohne Laute natürlich) mitbringen? Da ich mir keinen Timer jedes Mal stellen möchte und aber eine Zeitorientierung benötige...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    05.12.2019
    Ort
    Bayern
    Semester:
    Kurz vor Schluss
    Beiträge
    67
    Zitat Zitat von futuremedidoc Beitrag anzeigen
    Hey Leute, darf man zum Testtag eigentlich auch einen ganz normalen Wecker (ohne Laute natürlich) mitbringen? Da ich mir keinen Timer jedes Mal stellen möchte und aber eine Zeitorientierung benötige...
    Ich hab sowas 2013 als ich den TMS gemacht habe mitgenommen. Leider war ich so blöd und hab eine der anwesenden Aufsichten gefragt ob das in Ordnung ist. War es dann natürlich nicht.

    Andere Teilnehmer waren nicht so doof sondern haben es ohne zu fragen einfach benutzt. Ohne Ermahnungen oder so.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 5 von 17 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020