teaser bild
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 11
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    02.12.2010
    Semester:
    fertig
    Beiträge
    323

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Am hilfreichsten sind immer noch die Praktikas. Es gibt viele Abeitszeitmodelle je nach Krankenhaus. Wer medizinisch interessiert ist und gerne Verantwortung übernehmen möchte, der hat schon mal gute Voraussetzungen mitgebracht.

    Ein Bürojob von Mo-Fr von 8-16 Uhr wäre nichts für mich. Jeder Beruf hat seine Vor-und Nachteile. Es ist wichtig einen Beruf zu finden, den man langfristig machen kann.
    z.B.: Wenn man als Arzt/Ärztin in der Inneren arbeitet kommt schnell viel Routine rein v.a. Arztbriefe schreiben, aber auch viel interventionelle Diagnostik. Wir brauchen Inernisten genauso wie Pathologen, Mikrobiologen usw. usf. Z.b. Internistische und chirurgische Dienste sind anstrengend. Ich hatte von gestern bis heute einen 24 Std. Dienst. Gestern von 7:30 Uhr früh bis heute morgen 3:00 Uhr früh auf Achse ohne Pause gewesen. Ich musste Innere Station plus Internistische Notfälle betreuen.
    Jedoch ist jeder Dienst anders und kann auch mal gemütlicher sein. Ich mache 24 Std. Dienste am Wochenende 1x im Monat. Insgesamt 5-6 24 Std. Dienste im Monat.
    Insgesamt bin ich sehr zufrieden und es macht mehr sehr viel Spaß und lerne jeden Tag viel dazu.

    Bei uns im Krankenhaus machen momentan die Pathologen auch Wochenenddienst aufgrund von personalen Engpässen. Die Situation wird sich auch hier wieder entspannen. Ich hätte mir auch überlegt, ob ich in die Pathologie gehen soll, aber da fehlt mir auch wieder der Patientenkontakt.

    Schließlich habe ich mich für die Innere/Allgemeinmedizin entschieden, da ich gerne mit Pat. arbeite, gerne "philosophiere" und verschiedene Zusammenhänge zu einem gesamten Bild machen will. Ich wusste jedoch schon vorher, dass Innere nicht gemütlich ist.

    Mein Tipp: Sich unterschiedliche Fachdisziplinen anschauen.
    Der Mensch führe sein
    Leben nicht wie ein
    Würfelspiel, sondern
    er wähle stets vernünftig
    Weg und Ziel.
    -Billy





    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.06.2020
    Beiträge
    7
    Letztlich kannst du es nie wirklich wissen bevor du dein Studium abgeschlossen hast und anfängst als Arzt zu arbeiten... ist auf jeden Fall sehr gut, dass du viele Praktika machen möchtest und deine Vorstellungen von dem Beruf zu verbessern. Ich würde dir empfehlen, das Gespräch mit Ärzten zu suchen und mit Ihnen über die Entscheidungsfindung zu sprechen.



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  3. #8
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    31.572
    Tipp: Konzentriere dich auf jeden Fall auf ein möglichst gutes Abi, mach Praktika (auch außerhalb der Medizin) und schau, wie es in zwei Jahren oder später aussieht. Ich wollte noch in der 12. Klasse auf keinen Fall studieren und noch viel weniger Medizin. Man verändert sich in der Zeit sehr und manchmal läuft einem ein Beruf über den Weg, den man sich viel besser vorstellen kann.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  4. #9
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    05.09.2008
    Ort
    diverse
    Beiträge
    2.628
    Zitat Zitat von locumo123 Beitrag anzeigen
    Ich hatte von gestern bis heute einen 24 Std. Dienst. Gestern von 7:30 Uhr früh bis heute morgen 3:00 Uhr früh auf Achse ohne Pause gewesen. Ich musste Innere Station plus Internistische Notfälle betreuen.
    Das ist vor allem illegal.



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.05.2020
    Beiträge
    17
    Wie viel bekommt ihr pro dienst vergütet?



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020