teaser bild
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 101617181920
Ergebnis 96 bis 100 von 100
Forensuche

Thema: Stress

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #96
    Administrator Avatar von Brutus
    Mitglied seit
    17.01.2011
    Ort
    Bochum
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    9.561

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von GelbeKlamotten Beitrag anzeigen
    Wenn man davon als Assistenzärztin wirklich profitieren will, dann muss man schon im Studium anfangen, herauszufinden, wie man es anstellt, wie weit man gehen kann und wo man grenzen ziehen sollte.
    Wenn man direkt mit dem erstbesten Oberarzt ins Bett geht, dann geht das ganze schnell nach hinten los und man schafft nur unangenehme Situationen statt einen persönlichen Nutzen.
    In einer Famulatur riskiert man weniger und kann eine ebene tiefer bei den Assistenzärzten ansetzen. Das ist in der Regel einfacher. Dann kann man ein bisschen ausprobieren. Was passiert wenn ich mit Assistenzarzt A schlafe und am nächsten Tag offen mit Assistenzarzt B flirte? wie viel bewirkt vielleicht schon eine einfache Umarmung? wie erkenne ich, wer scharf auf mich ist, obwohl er es nicht offen zeigt, etc.
    Aber Vorsicht! Nicht, dass der Oberarzt sich übergangen fühlt! Wo kommen wir denn da hin, wenn die Untergebenen einfach quervögeln?

    Viele Fehler sollten einem in einer festen Stelle, wo man über längere Zeit bleiben möchte, einfach nicht passieren und man sollte da oft lieber nicht zu weit gehen.
    Wenn man dieses Spiel beherrscht ist es im Prinzip einfach ein Soft Skill wie andere auch. Man hat es sich erarbeitet und kann damit als Frau einige Nachteile ausgleichen, die man sonst im Alltag oft erfährt.
    Von daher finde ich es weder verwerflich, noch ungewöhnlich, dass Assistenzärztinnen so etwas machen.
    Geht halt nur so lange gut, bis eine Etage höher jemand mit "Moralvorstellungen" sitzt, oder eine Frau, die sich ihre Stellung hart und FACHLICH erarbeitet hat...

    Zitat Zitat von CrashStudios Beitrag anzeigen
    Ich kann darin überhaupt keine Ironie erkennen. Das ist harte Realität. Du kannst froh sein, dass GelbeKlamotten völlig unverblümt davon spricht. Peinlicher wäre es ja wenn Frau das abstreitet, weil "man ja nicht so eine ist", aber gleichzeitig bei der erstbesten Gelegenheit auf der ersten Weihnachtsfeier mit dem Oberarzt schläft.
    Irgendwie muss ich mit Chef nochmal über die Weihnachtsfeiern reden. Oder über die Assistentinnenauswahl...

    Zitat Zitat von CrashStudios Beitrag anzeigen
    Wer redet denn von "Stationsmatraze"? Wenn ich als Frau mit dem nerdigen, leicht adipösen, Assistenzarzt flirte, damit er mir meine Entlassungsbriefe diktiert, weil er sich von diesem einem Flirt mehr erhofft, dann ist das völlig in Ordnung. Wenn mein Oberarzt geschieden ist und nebenbei gut aussieht, dann lasse ich mir gerne die gemeinsame Urlaubsreise bezahlen. Als Dank, werde ich dafür im OP sogar öfters eingeteilt und bekomm meinen Katalog schneller voll.
    Wer sich als Frau ernsthaft darüber aufregt, ist wohl nicht mit dem nötigen Aussehen gesegnet oder weiß es nicht für sich zu nutzen.
    Und wenn es dann nicht so läuft wie erhofft, dann kann man immer noch die #metoo Karte ziehen und so unliebsame Kollegen aus dem Weg schaffen?

    Zitat Zitat von hebdo Beitrag anzeigen
    Ganz armselig, wenn Mann nur innere Werte hat und die dann zu seinem eigenen Nutzen einsetzt.
    Meine Kollegin hat übrigens "Ja" gesagt und gelächelt. Jetzt weiß ich, wieso in unserem Sonoraum Stroh liegt
    Ich hoffe, Du denkst an die Maske!

    Zitat Zitat von freak1 Beitrag anzeigen
    Gibt's das wirklich? Vielleicht sollte man den Typen einfach mal erklären was ein Puff ist... oh weia.
    Wie jetzt Puff? Ich dachte, dass Krankenhaus ein Synonym für selbiges wäre...

    Zitat Zitat von Kackbratze Beitrag anzeigen
    Hat sie ansonsten noch künstliche Anteile im Körper?
    Kommt drauf an! Zählt Silikon?

    Zitat Zitat von GelbeKlamotten Beitrag anzeigen
    Ob getratscht wird ist mir egal. Meistens sind es entweder Koleginnen, die neidisch sind und ein problem mit sich selbst bzw. ihrem Körper haben. Oder es sind Männer, die eiversüchtig sind. Die kann man sich mit Zuwendung oft ganz gut wieder einfangen. Es ist halt wie hier auch. Die mit dem geringsten Selbstbewusstsein bezeichnen einen dann erstmal als Flittchen oder ähnliches, sozusagen als Schutzmechanismus. Sie trauen sich nicht zuzugeben, dass sie auch gerne mitspielen würden, und deshalb machen sie mich nach außen hin schlecht. Auch um für sich selbst eine Rechtfertigung zu schaffen, warum sie sich nicht trauen.
    Letztlich geht es wie gesagt um Instinkte. Und die hat auch der nach außen hin konservative Familienvater, der behauptet mit SO EINER würde er nie was anfangen. Schade eigentlich, dass unsere Gesellschaft so tickt, dass solche nach außen hin verschlossenen Menschen entstehen.
    Herzlich Willkommen in unserer Bonobopopulation!

    Problematisch sind Oberärztinnen. Wahrscheinlich auch aus Neid. Davon haben wir zum Glück nur eine in der Abteilung, die ich ganz gut meiden kann.
    Vielleicht schämt sie sich aber auch nur fremd...
    I'm a very stable genius!



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #97
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.04.2019
    Beiträge
    211
    Einen auf superschlau und wichtig zu machen reicht eigentlich schon. Vielleicht noch ne Fremdsprache außer Englisch können, z.B. Rumänisch, und du bist des Oberarztes Liebling.
    Zitat Zitat von ნინი Beitrag anzeigen
    Es ist schon echt traurig was man alles tun muss um die CT-Bilder mitbefunden zu dürfen(; mich würde interessieren ob die männlichen Studenten auch solche Tricks drauf haben und an die Assistenzärztinnen ran machen)



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #98
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.01.2020
    Beiträge
    39
    Ich dachte nicht dass so große Diskussionen gegeben wird.

    Seit dem Gespräch geht mir nur noch Übelst. Ich kann keine Freude mehr auf der Arbeit finden.
    Die OÄ glauben nicht an den Diagnosen, die ich für die ambulant entlasse Kinder gebe. Fragen nach und telefonieren hinter her, ob den Pat gut geht nachdem der von mir entlassen worden. Die Eine Oberärztin hält mir vor der Nase einen nach ihre Behauptung falsch angeordneten Diagnose im Brief und das in der Frühbesprechung.
    Alles ist nicht mehr so toll wie es fing

    Hatte jemand so ähnliche Erfahrungen gemacht? Und kann sich bei mir melden.
    Gruß



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #99
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    31.611
    Wo ist das Problem? Du bist in der Probezeit... schmeiss die Brocken einfach hin, wenn das Vertrauensverhältnis derart gestört ist
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #100
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.01.2020
    Beiträge
    39
    Oh ja genau denke ich mir auch

    Nächstes Wochenende habe ich erstmal Urlaub und werde mich gut erholen 😁



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 101617181920

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020