teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Beiträge
    57

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,

    Ich studiere gerade in München und habe im Grunde nur noch ein Semester, dann bin ich Scheinfrei. Das nächste klinische Semester ist eigentlich dafür gedacht, eine Doktorarbeit zu schreiben, die ich jedoch schon an einer anderen Uni geschrieben habe. Da ich jetzt, wo ich in der Heimat bin gemerkt habe, wie viel besser es mir tut, würde ich für das letzte Semester, das so ähnlich wie ein“ Freisemester“ ist, an eine andere Uni wechseln und dort auch das M2 (Und später auch das M3) schreiben.
    Hat damit jemand schon Erfahrung gemacht? Ist das überhaupt möglich?

    LG
    Cinnafly



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Rettungshase
    Mitglied seit
    12.10.2010
    Beiträge
    1.562
    Stell deine Frage doch mal bei der potentiell aufnehmenden Uni.
    Ich würde während des letzten klinischen Semesters wahrscheinlich an der aktuellen Uni immatrikuliert bleiben (ohne Präsenzveranstaltungen musst du vermutlich noch nicht einmal dort wohnen), das M2 dort schreiben und dann zum PJ und M3 die Uni wechseln.
    I can't fix stupid but I can sedate it.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.05.2015
    Beiträge
    57
    Aber was würde denn dagegen sprechen, das M2 auch schon an der anderen Uni zu schreiben?



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Rettungshase
    Mitglied seit
    12.10.2010
    Beiträge
    1.562
    Ich stelle es mir u.a. einfacher vor, weil du nicht einzelne Scheine anerkennen lassen musst, sondern einfach nur das M2.
    Da ich aber noch nicht einmal wissen kann, um welche "Heimatuni" es eigentlich geht, ist das nur ein Fischen im Trüben und unterm Strich bist du die Person, die entscheiden und organisieren muss.
    I can't fix stupid but I can sedate it.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  5. #5
    Randale und Hurra!
    Mitglied seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    4.010
    Zum PJ wechseln ist in der Regel unbürokratische und einfach, klappt vor allem zu 99 %.

    Wenn du vor dem M2 wechselst, musst du dich aufs höhere Fachsemester bewerten, die Scheine müssen passen und es muss ein Plarz frei sein. Dauert länger und kann gut in einer Absage enden.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020