teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    8.247

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Jetzt hast du einen anderen Fehler gemacht.

    Wie gesagt, die beiden Aussagen widersprechen einander nicht. Einfach sorgfältig lesen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.01.2016
    Beiträge
    183
    Ich habe lange gegoogelt. Die Membranlängstkonstante ist per Definition unabhängig von der Länge (sie ist sogar selber als Länge difiniert, die berechnet wird).
    Sie ist proportional zum Widerstand. Wobei die Formel für den elektrischen Widerstand schon die El. Leitfähigkeit beinhaltet.
    Ich glaube, dass einfach die Formulierung etwas unglücklich ist.
    Geändert von Dergenthiner (06.07.2020 um 09:51 Uhr) Grund: Noch mal nachgedacht



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.01.2018
    Beiträge
    60
    Ich finde meinen Denkfehler immer noch nicht. Aber egal



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.09.2018
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von Gruenschnabel Beitrag anzeigen
    Ich finde meinen Denkfehler immer noch nicht. Aber egal
    Die Länge des einen ist nicht die Länge des anderen! Du kannst nicht, wenn du das Wört Länge irgendwo liest, annehmen, dass es sich um den gleichen Parameter handelt!

    Ich versuche es mal an einem Beispiel: Die Länge eines Parkplatzes ist nicht von der Länge der Straße abhängig! Die Länge des Parkplatzes ist wie die Membranlängskonstante. Sie berechnet sich aus der typischen Fahrzeuglänge mal einen Faktor X zum Rangieren. Dadurch bekommt man eine KONSTANTE mit der man ein Referenzmaß für etwas hat. Die Länge der Straße ist hingegen wie die Länge des Axons. Beides ist NICHT voneinader abhängig, auch wenn in beidem eine Länge vorkommt!

    Die Membranlängskonstante ist einfach ein Referenzmaß um zu wissen nach wieviel Entfernung (Länge) man einen Abfall der Spannung auf ein bestimmtes Maß (36,8%) hat. Dabei ist total Latte, wie lang das Axon insgesamt ist! Auch wenn das Axon 100km lang wäre, so ist der Abfall auf 36,8% immer nach wenigen Millimetern erreicht!

    Versuch mal nicht nur Begriffe (z.B. "Länge") zu sortieren und in Formeln einzusetzen, sondern richtig zu verstehen, was Sinn des Spiels ist!

    Gruß, Ecki



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020