teaser bild
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 16
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.07.2020
    Beiträge
    8

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Es geht nicht darum Scheine zu sammeln und dann als Quereinsteiger von Uni zu Uni zu wechseln. Man kann sich problemlos nach einem Semester, in meinem Fall SS/21 wieder bei Hochschulstart bewerben und falls man einen Platz bekommt im ersten Semester anfangen. Übrigens ist das vollkommen legitim. Wegziehen würde ich dafür zwar nicht, falls ich aber ein Angebot in meiner Nähe erhalte werde ich dies definitiv tun. Lg



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Haematopoesie
    Mitglied seit
    18.04.2014
    Semester:
    7
    Beiträge
    329
    Warum machst du nicht das Pflegepraktikum, gehst jobben oder bereitest dich auf den TMS vor? Ein Semester einfach so studieren ist echt dämlich - zum einen, nimmst du *wirklich* jemandem den Platz weg, zum anderen müssen die Zahnis zum Anfang viel Geld investieren (an meiner Uni fürs 1. Semester 2500€). Noch dazu bringt dir einfach so planlos rumstudieren echt wenig. Das, was du da lernst, kannst du auch gut daheim mit einem Lehrbuch nachlesen (wenn man das denn unbedingt will).



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    03.02.2020
    Beiträge
    4
    Anscheinend hast du ein Top-Abi von 1,1, an der Stelle Glückwunsch! Damit hast du eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit HM studieren zu können. Im Wintersemester könnte es aufgrund der höheren Nachfrage nicht klappen, aber spätestens zum Sommersemester 2021 wirst du irgendeinen Platz in Deutschland finden (siehe Ergebnisse des Auswahlverfahrens im SS20). Mach in der Zeit ein Pflegepraktikum oder geh jobben, das spart dir viel Zeit und Geld. Aber tu mir einen Gefallen und nimm jemanden, der unbedingt Zahnmedizin studieren will, nicht den Platz weg. Du würdest nach einem Semester aufhören und der Platz wäre somit vernichtet. Ich kann dir nicht verbieten, aber es wäre extrem egoistisch. Ich studiere gerade im 1. Semester Zahnmedizin und ich kann dir sagen, dass es dir nicht viel bringen wird für dein Humanmedizin-Studium. Physik und Termi sind bei uns so eigentlich die einzigen Scheine, der in HM anerkannt werden würden und nahezu jede Uni in Deutschland macht den Wechsel von ZM zu HM schwer bzw. unmöglich. Und ob du für 1. Semester Zahnmedizin dann noch knapp 1500 Euro blättern willst... ich weiß ja nicht Es gibt bei uns Leute, die warten 7 Jahre auf diesen Platz und auch ich (mit einem Abi von 1,4) habe es erst im Nachrückverfahren geschafft.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.08.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    249
    Also eine gute Freundin von mir hat diesen Wechsel von Zahnmedizin nach dem ersten Semester auf HM auch ungewollt gemacht. Sie hat einfach festgestellt, dass ZM überhaupt nicht ihr Ding ist...

    Am Ende hatte sie dadurch mehr Scherereien und Probleme, als wenn sie direkt mit HM angefangen hätte. Sei es überhaupt einen Studienplatz für HM zu bekommen, Organisation an der Uni usw. Vom Anerkennen der Scheine war eher zu träumen, fast hätte sie durch das Ganze nochmal ein Semester der HM verloren obwohl sie bei fast 0 Anfangen musste. Ende vom Lied, man kann nur davon abraten.

    Und um das auch nochmal klar zu sagen: Abgesehen davon, dass aus praktischen Gründen und fehlendem Vorteil für dich vom einem Studienstart in ZM und späterem Wechsel zur HM abzuraten ist kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen damit, dass ich persönlich dieses vorgehen unmöglich fände... Sich bewusst für einen Studiengang (mit sehr begrenzten Plätzen) einzuschreiben mit dem Wissen, dass man in eh bald wieder verlassen wird sehe ich als absolutes Unding an. Es gibt so viel für das Medizinstudium zu tun und einiges davon kann man auch schon vor Studienbeginn machen (Pflegepraktikum, Grundlagen aneigenen wenn man unbedingt schon mal lernen möchte oder zur aller Not ein Praktikum machen um einen Fachbereich schon mal kennen zu lernen)….



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Schlaeppy95
    Mitglied seit
    05.04.2018
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Haematopoesie Beitrag anzeigen
    Warum machst du nicht das Pflegepraktikum, gehst jobben oder bereitest dich auf den TMS vor? Ein Semester einfach so studieren ist echt dämlich - zum einen, nimmst du *wirklich* jemandem den Platz weg, zum anderen müssen die Zahnis zum Anfang viel Geld investieren (an meiner Uni fürs 1. Semester 2500€). Noch dazu bringt dir einfach so planlos rumstudieren echt wenig. Das, was du da lernst, kannst du auch gut daheim mit einem Lehrbuch nachlesen (wenn man das denn unbedingt will).


    Mach das Pflegepraktikum. Ich glaube, dass würde dir vor dem Studium ganz gut tun.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020