teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    03.03.2019
    Beiträge
    27

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,
    ich wollte mal fragen, ob es von den Arbeitsbedingungen her einen großen Unterschied zwischen öffenlichen und privaten Trägern gibt.

    Immer wieder hört man, dass die Arbeitsbedingungen in den öffentlichn Krankenhäusern so viel besser seien und dass die Medizin immer Vordergrund stünde. Darüber hinaus würden auch die Arbeitsschutzgesetze eingehalten werden.


    Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

    Viele Grüße



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Top Benutzer :)
    Mitglied seit
    18.08.2009
    Beiträge
    322
    Pauschale Antworten gibts da sicher nicht. Meine persönliche Erfahrung spricht für öffentlich und gegen kirchlich.... mit privaten Trägern hab ich keine Erfahrung.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    12.12.2004
    Ort
    Berlin
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.099
    Meine sagt genau das Gegenteil.
    Doubt kills more dreams than failure ever will.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    22.05.2014
    Ort
    im Rheinland
    Semester:
    Medizinstudium over
    Beiträge
    1.317
    Da kann man nix verallgemeinern.
    Es gibt Abteilungen an Unikliniken, privaten, kommunalen und auch kirchlichen Häusern, die sich an Arbeitszeitgesethe halten und genauso auch überall Abteilungen, die dies nicht tun. Kommt manchmal aufs Fach an, manchmal aber auch nicht.

    Da sollte man sich halt vor Ort bei Hospitationen ein eigenes Bild machen, wie es in der jeweiligen Abteilung aussieht.

    Und dann spielen halt noch andere Dinge mit rein, bei nem kirchlichen Träger wäre ich z.B. schon raus gewesen, weil ich persönliche Gründe habe, da nicht arbeiten zu wollen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    06.11.2009
    Ort
    Mülheim an der Schnur
    Semester:
    FÄ für Neurologie/5. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    1.929
    Es gibt erhebliche Unterschiede im Detail zwischen den einzelnen Trägern. Bei privaten Trägern sollt man immer darauf achten, ob die überhaupt tarifvertraglich Arbeiten und wenn nicht alles im Detail prüfen und ausgestalten lassen. Aber es sollte wie ganz viele hier sagen immer eine Einzelfallentscheidung sein. Pauschalisierungen helfen da wenig...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020