teaser bild
Seite 49 von 51 ErsteErste ... 3945464748495051 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 245 von 254
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #241
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    02.09.2020
    Beiträge
    17

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von davo Beitrag anzeigen
    In Sachsen-Anhalt sind 2017 4,9% im Abi durchgefallen, in Mecklenburg-Vorpommern 7% - mehr als in jedem westdeutschen Flächenland.

    Und der Anteil der 18-21-jährigen hat einen ganz einfachen Grund: wenn es viele Junge gibt, gibt es tendenziell auch mehr Abiturienten, folglich auch mehr sehr gute Abiturienten. Es wäre also ungerecht, Abiturienten aus Bundesländern mit vielen Abiturienten abzustrafen.
    Das trägt die Berechtigung der Quote nicht. Es ist bis auf den letzten Kopf statistisch bekannt, wieviele Abiturienten es gibt. Die könnte man direkt verwenden. Auf eine vermeintlich mittelbare Größe, wie die Alterstruktur abzustellen; ist absolut verfälschend.



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  2. #242
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    02.09.2020
    Beiträge
    17
    Und des Weiteren gibt es soviel vorhandene Realwerte, die einen direkten Bezug zur Abiturleistung und den Bewerbern für Medizin haben. „Sehr viele gute Abiturienten“ ist dagegen in deiner Beziehung zum Studiengang sehr grobschlächtig.



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  3. #243
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.08.2019
    Beiträge
    103
    Ich habe Cousins, die in Karlsruhe ein staatliches Gymnasium besucht haben. Deren mündliche Prüfungen waren Vorträge, die sie eine/zwei Wochen lang vorbereiten durften. Würde man das hier in Sachsen anbringen, würde man einfach nur ausgelacht werden. Hier darf man für die mündlichen Prüfungen komplett alles aus den 2 Jahren lernen. Da geben die Lehrer keine groben Hinweise, was dran kommen könnte. Ohne mich jetzt groß beschweren zu wollen, finde ich diese krassen Unterschiede schon ziemlich unfair. Wer weiß, vielleicht fließen solche Kriterien auch mit ein...



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  4. #244
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    02.09.2020
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von futuremedidoc Beitrag anzeigen
    Ich habe Cousins, die in Karlsruhe ein staatliches Gymnasium besucht haben. Deren mündliche Prüfungen waren Vorträge, die sie eine/zwei Wochen lang vorbereiten durften. Würde man das hier in Sachsen anbringen, würde man einfach nur ausgelacht werden. Hier darf man für die mündlichen Prüfungen komplett alles aus den 2 Jahren lernen. Da geben die Lehrer keine groben Hinweise, was dran kommen könnte. Ohne mich jetzt groß beschweren zu wollen, finde ich diese krassen Unterschiede schon ziemlich unfair. Wer weiß, vielleicht fließen solche Kriterien auch mit ein...
    Machen sie leider nicht. Es geht nur um die oben geschilderten Kriterien. Ihr in Sachsen hatte ja wenigsten in Mathe eine leichte Aufwertung der Note. Wir in Sachsen-Anhalt nicht.

    Die ABQ ist ja quasi durch. Würde mich interessieren, wer es von den Foristen hier überhaupt darüber geschafft hat und wo. Mache mal den Anfang: ich in Halle.



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  5. #245
    Registrierter Benutzer Avatar von Iatromoz
    Mitglied seit
    20.07.2020
    Semester:
    1
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von felix.hofmann Beitrag anzeigen
    @Iatromoz Ja genau, ich komme auch aus RLP. Ich hatte an mehreren Unis Angebote, inzwischen besteht nur noch Freiburg. Angenommen habe ich aber noch nicht. In der Nacht, in der hochschulstart wieder online gegangen ist, ging es dann doch ziemlich flott. Wie siehts bei dir aus?
    Freiburg soll ja eine sehr schöne Stadt sein. Wartest du noch auf Aachen, Heidelberg etc.?

    Ich habe mich für Mannheim entschieden, was aus mehreren Gründen sehr vorteilhaft für mich erscheint. Mal sehen, wie viele Erstis ich hier zusammenkratzen kann.

    Zitat Zitat von futuremedidoc Beitrag anzeigen
    Ich habe Cousins, die in Karlsruhe ein staatliches Gymnasium besucht haben. Deren mündliche Prüfungen waren Vorträge, die sie eine/zwei Wochen lang vorbereiten durften. Würde man das hier in Sachsen anbringen, würde man einfach nur ausgelacht werden. Hier darf man für die mündlichen Prüfungen komplett alles aus den 2 Jahren lernen. Da geben die Lehrer keine groben Hinweise, was dran kommen könnte. Ohne mich jetzt groß beschweren zu wollen, finde ich diese krassen Unterschiede schon ziemlich unfair. Wer weiß, vielleicht fließen solche Kriterien auch mit ein...
    Sehr unfair. Leider ist das auch sehr stark schulabhängig.
    Ich kenne Abiturienten, denen sogar die Themen der schriftlichen Prüfungen im Voraus genannt wurden. Das ist total daneben.



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020