teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 15 von 15
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.09.2020
    Beiträge
    4
    Ja ich denke auch. Das zu wissen hilft wirklich enorm



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  2. #12
    Banned
    Mitglied seit
    28.03.2020
    Beiträge
    35
    Naja also du kannst schon erst E-Technik studieren, du musst nur deine Bachelorarbeit bis zur erneuten Zulassung schieben und dich dann ggfs. doppelt immatrikulieren.

    Also irgendwie finde ich persönlich, dass dein Profil enorm nach Bundeswehr riecht. Kann man sich da nicht sogar auf die Piloten Ausbildung und ein E-Technik Studium bewerben?!
    Auch SanOA die Zivil schon zugelassen werden würden sind da wohl gerne gesehen, habe ich gehört.

    Was die Arbeitsbedingungen angeht kann ich nur vermuten.
    Es mag wohl Ingenieure geben die mit 85k bei einer 35h Woche als Doktorand bei einem IGM Laden einsteigen. Das werden wohl aber nur die Top 10% der Studenten an den TUs schaffen.



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  3. #13
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    12.12.2004
    Ort
    Berlin
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.184
    Studier einfach Medizin. Du bist jetzt 21. Das heißt du bist mit 27/28 fertig. Da hatte ich noch nicht mal mein Physikum.
    Wenn du dann doch nicht Medizin machen willst, kannst du noch immer E-Technik machen.

    Kann man die Tests bei Lufthansa nur 1 x machen? Alter, ich wäre auch gern Pilot geworden aber bin leider blind wie ein Maulwurf. Meine Entscheidung wäre klar gewesen. Aber das Gras ist auf der anderen Seite immer grüner. Arzt ist ein guter Beruf aber die Arbeitsbedingungen sind meistens eher mies.

    Du bist jung. Bleib cool und Zweifel nicht so viel an dir.
    Doubt kills more dreams than failure ever will.



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.10.2020
    Beiträge
    11
    Vielleicht sind deine Ängste auch ganz normal. Ein wenig kennt das wohl jeder!
    Kann es sein, dass du vielleicht auch Angst hast, dass das Medizinstudium von dir so viel Zeit in Anspruch nehmen könnte, dass du all deine anderen Interessen vernachlässigen musst? Das ist etwas was mir jedenfalls bekannt vorkommt.

    Vielleicht hilft es dir wenn du mit dem Medizinstudium anfängst und diese Entscheidung aber nicht als endgültig siehst. Du kannst deinen Studiengang immer noch wechseln. Und das ist kein Weltuntergang, glaub mir!



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.09.2020
    Beiträge
    4
    Hallo zusammen,

    ich danke euch von Herzen für eure Antworten. Ich muss wirklich sagen, dass Ihr mir damit weitergeholfen habt.
    Ein Monat meines Krankenpflegepraktikums liegt mittlerweile hinter mir. "Erledigen, abhaken, vergessen" (um mal davo zu zitieren) war an manchen Tagen echt mein Motto Aber nur an manchen, an denen ich so bisschen das Gefühl hatte, als kostenlose Arbeitskraft ausgenutzt zu werden. Aber ich muss sagen, es war wirklich gut, dass jetzt schon gemacht habe. Nicht nur habe ich dann natürlich während dem Studium einen Monat mehr Freizeit, sondern ich habe auch wieder Selbstbewusstsein gewonnen, schöne wie traurige Momente erlebt und auch bei Untersuchungen und Behandlungen zuschauen dürfen, was wirklich spannend war. Insgesamt hat mir das Praktikum wirklich gutgetan.

    @anonymhund: Danke Dir für deinen Vorschlag, aber Bundeswehr ist glaube ich nichts für mich. Ich bin wie gesagt nicht der mega selbstbewusste Typ und Soldat zu sein (was man da ja schon, mal mehr, mal weniger ist) kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Auch wenn natürlich, wenn einen das militärische nicht stört oder man es sogar mag, die Bundeswehr ein super Arbeitgeber sein kann.

    @truba: Den Test kann man nur einmal machen. Und in den kommenden Jahren wird es keinen Bedarf an Pilotenschülern geben, wegen der laufenden Krise. Im Nachhinein hatte ich echt Glück, dass das nicht geklappt hat (Hätte ich nie, wirklich niemals gedacht, dass ich das mal sagen würde). Im besten Fall wäre ich mit abgebrochener Ausbildung und "
    nur" ein paar Tausend € Schulden Ausbildungskosten rausgekommen. Oder eben auch mehr. So kann's gehen...


    @medboss22: Ja, der Gedanke, für das eigentlich Wichtigste im Leben, die Menschen um einen rum, zu wenig Zeit zu haben, ist wirklich in meinem Kopf. Grade eben aufgrund der weiten Strecke zwischen Berlin und der Schwarzwaldregion ist ein Besuch nicht so einfach machbar, wie aus Tübingen oder so.
    Aber wie Du sagst, nichts ist in Stein gemeißelt. Ich habe nirgendwo einen Ausbildungsvertrag unterschrieben und bin niemandem verpflichtet. Ich könnte mich ja sogar zum Sommer exmatrikulieren und in Tübingen bewerben. Letzten Sommer wäre ich, hätte ich meinen TMS da schon gehabt, mit meinen sonstigen Leistungen und einem TMS von 102 reingekommen. Und jetzt ich habe einen Standardwert von 107.
    Aber das plane ich definitiv noch nicht. Zumal das auch ganz schön unsicher wäre. Erst einmal plane ich das Studium in Berlin fertig zu machen.

    Also, ich danke eucht allen für eure Antworten. Ich glaube ich habe einfach ein bisschen Zeit gebraucht um innerhalb von ein paar Monaten meine komplette Lebensplanung von Pilot über Elektroingenieur zu Arzt gleich 2 Mal über den Haufen zu werfen. Jetzt habe ich das Gefühl, bin ich wieder auf Kurs.

    Ich wünsche euch allen alles Gute und (aus gegebenem Anlass natürlich besonders) Gesundheit.



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020