teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.10.2020
    Beiträge
    4

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Dazu musste ich einen Thread machen, auch wenn 96% es richtig hatten. Würde nur mal um eine Einschätzung bitte, weil ich es einfach so frech fand:

    Da es sich bei einem Engel um eine fiktive Gestalt handelt, die kein Mensch bisher zu Gesicht bekommen konnte, ist es der individuellen Auslegung überlassen, auf diesem Gemälde genau eine (!) Engelsfigur ausfindig zu machen. Anders gefragt: Wie ist ein Engel überhaupt definiert? Immerhin sind auf dem Gemälde 18 verschiedene Gestalten zu sehen. Definiert man einen Engel in der Hinsicht, dass er Flügel hat, so ist es auch nicht klar, welcher Engel erkrankt sein soll, da die beiden Engel, die Trisomie 21 zu haben scheinen, keine sichtbaren Flügel aufweisen. Vielmehr springt das illuminierte Kind im Zentrum des Bildes ins Auge, welches ebenso zwei typische Zeichen einer Trisomie 18 (Edwards-Syndrom) aufweisen könnte: Wiegenkufenfüße und eine angedeutete Beugekontraktur der Finger rechts (siehe Bild; Quelle: Pädiatrie von Christian P. Speer, Manfred Gahr). Diese Frage ist somit uneindeutig gestellt. Darüber hinaus ist es als angehender Humanmediziner eher im Interesse, welche Erkrankung bei einem Menschen vorliegt (siehe Baby in der Krippe).

    Ärgere mich einfach so, weil es so trivial war, dass ich dachte, das IMPP will da einen komplett aufs Kreuz nehmen. Was hat das mit diagnostischer Fertigkeit zu tun? Was hat das mit dem Lernen von Chromosomenanomalien zu tun? Es gibt so viele Fragen, warum das bitte?



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.11.2014
    Beiträge
    16
    Da alle anderen Engel Flügel haben, handelt es sich bei der Down-Person vermutlich nicht um einen Engel und die Formuliereung war falsch. Trotzdem haben das ja fast alle richtig (mich wundert's, daß es nicht 100 % richtig haben). Das IMPP scheint da neuerdings drauf abzufahren, Krankheiten in Gemälden suchen zu lassen, beim (letzten?) Stex war's die Mona Lisa - da finde ich haben wir noch Glück gehabt mit unsrem Bild.



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  3. #3
    Jodelschnepfe Avatar von Hoppla-Daisy
    Mitglied seit
    19.04.2003
    Ort
    Atzenhausen
    Semester:
    Damals in den Ardennen...
    Beiträge
    26.751
    What the f***? Was haben die Mainzer denn da für einen Scheiss abgefragt?

    Fällt denen echt nix Anderes mehr ein, als euch irgendwelche KRIPPENBILDER MIT ENGELN (?!?!?!) zu zeigen?



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.10.2020
    Beiträge
    21
    Hab auch erstmal gebraucht, bis ich gesehen hab, welcher der "Engel im Vordergrund" sein sollte und dachte erst auch es wäre das Baby. Schon lustig, wie man dann die typischen Befunde hineininterpretiert. Also ich hab eine Sandalenfurche gesehen und einen Brachycephalus - hat dann zum Glück aber zu Trisomie 21 gepasst Der Hinweis mit der falschen Formulierung ist gut und das könntest du sicherlich anfechten. Apropos, ganz oben mittig im Bild ist auch ein Engel, ich schätze mal Trisomie 13 oder 18



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.11.2014
    Beiträge
    16
    Das oben im Bild mit auch vermutlich Trisomie 21 ist vermutlich genauso wenig ein Engel (die Engel auf dem Bild haben alle Flügel) - bei dem tippe ich auf Hirten. Auch der im "Vordergrund", der ja nicht wirklich im Vordergrund ist, könnte es sich um einen Hirten handeln, was ein ganz neues Licht darauf wirft, welchen Status Down-Menschen damals hatten. Da hat sich das Impp nicht ganz so viel Gedanken gemacht - aber es war ne schön leichte Aufgabe, also...



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020