teaser bild
Seite 5 von 31 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 154
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.03.2016
    Beiträge
    536

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Evil Beitrag anzeigen
    Das weniger, sondern eher so "ich kaufe keinen Mercedes, weil ich Mercedes für Schei$$-Bonzenkarren halte".
    Und dann bei Mercedes arbeiten wollen ist halt etwas inkonsequent.

    Ich persönlich würde ja bei dem Kirchenverein garantiert nicht arbeiten wollen, egal in welcher Funktion, wenn ich den so schlecht finde, daß ich aktiv austrete. Aber das muss jeder selber wissen.
    Das ist für mich absolut unverständlich. Man kann auch einfach austreten, weil man jetzt gerne Buddhist oder was weiß ich sein will. Das heißt ja nicht, dass man die Kirche hasst und abends Dartpfeile auf ein Foto vom Papst wirft.



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  2. #22
    Zackeninterpret
    Mitglied seit
    04.07.2002
    Ort
    München
    Semester:
    as horsemen pass by
    Beiträge
    2.827
    Habe ja eine lange Geschichte bei kirchlichen Arbeitgebern, da war eigentlich immer Praxis, daß man Mitglied einer Glaubensgemeinschaft (was auch immer) sein musste, Atheisten wurden teils eingestellt, teils nicht, das hing von Lust/Laune und Bedarf ab, in allen Verträgen war jedoch eine Klausel integriert, daß ein aktiver Kirchenaustritt zur Kündigung führen wird.
    Ist übrigens bei meinem aktuellen Belegarztvertrag ( bei den Konkurrenten von der protestantischen Zunft) auch wieder so. Das heißt nicht, daß man automatisch rausfliegt, wenn man austritt, aber, wie oben bereits von einigen thematisiert, es eignet sich hervorragend, um unliebsame Mitarbeiter loszuwerden. Ich würds nicht ausprobieren wollen.
    "Ich habe mein halbes Vermögen für Frauen, Autos und Alkohol ausgegeben, die andere Hälfte habe ich verprasst." ( George Best )



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.12.2017
    Semester:
    OA Psychiatrie/Psychosomatik
    Beiträge
    271
    Zitat Zitat von Christoph_A Beitrag anzeigen
    Atheisten wurden teils eingestellt, teils nicht, das hing von Lust/Laune und Bedarf ab,
    Es geht nicht um Atheisten, Non-Theisten oder Theisten, sondern die (Niicht-)Mitgliedschaft in einer Institution; das ist ein himmelweiter Unterschied.



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  4. #24
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Mitglied seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    15.019
    Zitat Zitat von kartoffelbrei Beitrag anzeigen
    Wenn eine Mitgliedschaft in der Kirche nicht so teuer wäre, würde sich für viele das Problem doch gar nicht stellen. Dann wäre ich auch einfach Mitglied geblieben und fertig.

    Es geht ja meist nicht darum, dass überzeugte Satanisten unbedingt bei einem kirchlichen Träger arbeiten wollen. Da wäre anignus Reichsbürger-Vergleich vielleicht passend. Was mir sauer aufstößt, ist dass ich viel Geld im Monat bezahlen soll, nur um nicht von vornherein als potentieller Arbeitnehmer ausgeschlossen zu werden. So als dürfte man nur bei der Bahn arbeiten, wenn man auch eine Bahncard 50 kauft. Das ist ja schon fast Nötigung.

    Wenn mir umgekehrt als Arbeitnehmer bei einem kirchlichen Träger die Kirchensteuer erlassen werden würde, hätte ich kein Problem damit, wieder einzutreten...
    Die Sache mit der Kirchensteuer ist ja eine ganz andere Baustelle, und die gehört dringend reformiert.
    Ich mein, daß der Verein eine Mitgliedsgebühr kassieren möchte, ist ja nachvollziehbar, aber Steuern einzuziehen sollte rein säkulär und Alleinstellungsmerkmal des Staates sein.
    Zitat Zitat von Markian Beitrag anzeigen
    Das ist für mich absolut unverständlich. Man kann auch einfach austreten, weil man jetzt gerne Buddhist oder was weiß ich sein will. Das heißt ja nicht, dass man die Kirche hasst und abends Dartpfeile auf ein Foto vom Papst wirft.
    Das wiederum ist aber wieder weniger ein Problem. Wenn Du den Schoß der katholischen Kirche verlässt, um Buddhist zu werden, wird das meist toleriert.

    Du kannst am Mercedes-Werkstor mit dem BMW vorfahren
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  5. #25
    Zackeninterpret
    Mitglied seit
    04.07.2002
    Ort
    München
    Semester:
    as horsemen pass by
    Beiträge
    2.827
    Zitat Zitat von rafiki Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um Atheisten, Non-Theisten oder Theisten, sondern die (Niicht-)Mitgliedschaft in einer Institution; das ist ein himmelweiter Unterschied.
    Für Dich ja, für die Kirche nein. Und da die Kirchen als Träger entscheiden und nicht du, ist dieser Kommentar aus deren Blickwinkel irrelevant.
    Auch, wenn ich dir in der Sache voll zustimme.
    "Ich habe mein halbes Vermögen für Frauen, Autos und Alkohol ausgegeben, die andere Hälfte habe ich verprasst." ( George Best )



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
Seite 5 von 31 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020