teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Sealwolf
    Mitglied seit
    16.04.2004
    Beiträge
    186

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Guten Morgen liebe Foristen!

    Ich möchte zu folgendem Thema um Eure Meinungen bitten. Mein Arbeitgeber zahlt einen Zuschuss zur Altersvorsorge. Laut Vertrag wird der entweder in die VBL eingezahlt, oder, auf Antrag, kann man ihn sich auszahlen lassen und muss dann nachweisen, dass man ihn zur Altersvorsorge verwendet.
    Da die VBL eher mickrige Renditen erzeugt, möchte ich die zweite Option wählen. Ich habe beim AG gefragt, welche genauen Bedingungen dafür vorliegen müssen (z.B. Auszahlung erst ab einem gewissen Alter). Man war etwas "ratlos" und meinte, es reicht, wenn man einmalig nachweist dass es halt zum "Aufbau einer Altersvorsorge" verwendet wird.
    Ich habe überlegt, einen Riester mit ETFs abzuschließen über den Betrag; das würde der AG dann hoffentlich als "Altersvorsorge" akzeptieren; außerdem hat es den Charme, dass man einen Riester ja z.B. bei einem Jobwechsel kündigen kann und dann seine Einlagen zurückbekommt.
    Was haltet Ihr davon bzw. habt Ihr Tipps?

    Danke und schönen Sonntag noch!
    S.



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.11.2020
    Beiträge
    8
    Mein erster Tipp wäre, dass du dir die genauen Bedingungen deines AG zukommen lässt. Nur weil da jemand "ratlos" ist und schwammige Aussagen trifft, heißt das nicht, dass der AG nicht doch sehr klar definiert hat, welche Bedingungen vorliegen müssen.

    Die zweite Frage wäre, ob du überhaupt die Voraussetzungen erfüllst, um Riester-gefördert zu werden. Da das hier ein Medizinerforum ist, kommen solche Produkte für viele nämlich gar nicht in Frage.

    Wenn du die Voraussetzungen für eine Riester-Förderung erfüllst und das Produkt auch zu den Bedingungen deines AG passt, sind Riester-ETFs eine gute Möglichkeit. Die Bedingungswerke sind leider zum Teil sehr komplex und undurchsichtig, insbesondere hinsichtlich der Kosten. Es gibt aber einzelne Anbieter mit guten und kostengünstigen Produkten.

    Wenn irgendwann der Kauf bzw. die Renovierung einer selbst genutzten Immobilie anstehen, solltest du dich aber ggf. auch mit anderen Riester-Produkten beschäftigen.



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  3. #3
    Platin Mitglied Avatar von IceEngine21
    Mitglied seit
    26.01.2009
    Ort
    TU München
    Semester:
    3. WBJ Plastische Chirurgie
    Beiträge
    675
    Kann man sich den Zuschuss nicht einfach auszahlen lassen und das Geld dann in Tesla Aktien oder ähnliches investieren?



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    Studium: Check. Casting Couch: Check. Status: Exploited Assistenzärztin
    Beiträge
    1.094
    Zitat Zitat von IceEngine21 Beitrag anzeigen
    Kann man sich den Zuschuss nicht einfach auszahlen lassen und das Geld dann in Tesla Aktien oder ähnliches investieren?
    Zum Glück nicht, sonst würden Leute wie du das Geld reihenweise verbrennen



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.07.2020
    Beiträge
    224
    Mir wäre es auch lieber wenn diese Zwangseinzahlung ein Ende nehmen würde und man das Geld investieren dürfte wie man es persönlich für richtig hält.



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020