teaser bild
Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 67
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.07.2014
    Beiträge
    952

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von annekrone Beitrag anzeigen
    Und dann Schichtdienst? Das hoffe ich nicht und wäre für mich Kündigungsgrund. Ich glaube, dass es weiterhin die 24 Stunden-Dienste geben wird, aber von Seiten der Ärzte mehr darauf geachtet wird, dass sich von Seiten der AG an gültiges Recht Gehalten wird, weil irgendwann der relative Mangel nicht mehr nur durch Zuwanderung gelöst werden kann. Die großen Fachgebiete werden die Hauptprobleme haben


    Das kommt auf die Arbeitsbelastung an. Der Dienstgeber darf Bereitschaftsdienst nur anordnen, wenn die durchschnittliche Arbeitsleistung maximal 49 % beträgt. Dann käme Schichtdienst oder ein 2. und 3. Bereitschaftsdienst in Frage.
    Ich denke, dass wird es weiter geben. Wir haben viel Zuwanderung und so werden alle Stellen besetzt werden können.

    Dauerhaft ist Schichtdienst oder Bereitschaftdienst wenig attraktiv meiner Meinung nach.



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  2. #17
    ehem-user-15-12-2020-1454
    Guest
    Zitat Zitat von daCapo Beitrag anzeigen
    Das kommt auf die Arbeitsbelastung an. Der Dienstgeber darf Bereitschaftsdienst nur anordnen, wenn die durchschnittliche Arbeitsleistung maximal 49 % beträgt. Dann käme Schichtdienst oder ein 2. und 3. Bereitschaftsdienst in Frage.
    Ich denke, dass wird es weiter geben. Wir haben viel Zuwanderung und so werden alle Stellen besetzt werden können.

    Dauerhaft ist Schichtdienst oder Bereitschaftdienst wenig attraktiv meiner Meinung nach.
    Ich habe meist unter 50% Arbeitsleistung im Dienst. Was meinst du mit 2. oder 3. Bereitschaftsdienst?



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  3. #18
    Banned
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    FÄ 2021?
    Beiträge
    1.479
    Bei uns ist die Arbeitsauslastung im Dienst regelmäßig bei 100%+Überstunden, trotzdem läuft das als Bereitschaftsdienst.



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.07.2014
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von annekrone Beitrag anzeigen
    Ich habe meist unter 50% Arbeitsleistung im Dienst. Was meinst du mit 2. oder 3. Bereitschaftsdienst?
    Perfekt dann , wie im Gesetz beschrieben.
    In sehr großen Häusern gibt es mehrere Ärzte in Weiterbildung, die 24h Dienst in der Inneren machen.
    Auch bei Radiologie möglich, wenn sich das in Neurorad und Rad teilt.

    Zitat Zitat von GelbeKlamotten Beitrag anzeigen
    Bei uns ist die Arbeitsauslastung im Dienst regelmäßig bei 100%+Überstunden, trotzdem läuft das als Bereitschaftsdienst.
    zum Lesen:
    https://www.baua.de/DE/Themen/Arbeit...ier.html?pos=2



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  5. #20
    ist ach so unsensibel
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Ort
    unterm Bett
    Semester:
    altes Häschen
    Beiträge
    1.830
    Klar, alles nur mit Robotik. Kostet halt mindestens 2,1 Mio in der Anschaffung plus Instrumente plus Personalausbildung plus Wartung (allein 100.000 pro Jahr), bei gleicher Fallpauschale wie Lap, kann sich locker jedes Haus leisten.

    Lap wird gefördert? Weil ökonomisch sinnvoll? Ein Blick in die DRG-Tabelle verrät das Gegenteil: die meisten Lap OPs generieren kleinere DRGs, weil kürzere Liegedauer und bla, ergo weniger Ressourcenverbrauch.

    Wo werden solche Naivlinge gezüchtet?



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021