teaser bild
Seite 5 von 35 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 175
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    docmoechtegern
    Guest


    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de
    Zitat Zitat von sannetjemijnsonnetje
    Mein Vater ist Zahnarzt und er verdient nicht wirklich super viel.
    Er ist spezialisiert und hat eine Praxisgemeinschaft.
    Und unser Nachbar ist Arzt für Allgemeinmedizin. und der verdient mehr als mein Vater.
    Also ist die Frage, ob Zahnärzte mehr verdienen als andere Ärzte wohl geklärt.
    Wir haben zwei Ärzte als Nachbarn: Auf der einen Seite wohnt ein Zahnarzt und auf der anderen Seite ein Allgemeinmediziner.
    Der Zahnarzt fährt das größere Auto und macht häufiger Urlaub als der Hausarzt. Damit ist also klar, dass Zahnärzte mehr verdienen als Hausärzte.

    Aber beide verdienen viel weniger als mein Papi (Ingenieur) und meine Mami (Lehrerin mit Doppelnamen).



  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2006
    Ort
    MHH
    Semester:
    Stationsknecht
    Beiträge
    356
    Ich sage nur Auswandern bzw. alternative Berufsfelder. Jedenfalls werde ich schwer drüber nachdenken und das gleich tun eigentlich alle anderen in meinem Semester auch. In D. wird sich nie etwas ändern.

    lg



  3. #23
    Diamanten Mitglied Avatar von //stefan
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Oche
    Semester:
    Done
    Beiträge
    1.319
    nana nicht so pessimistisch... wart mal bis ulla selber ne hämorrhoide operieren muss. dann kommt die wende
    "The end and aim of all medical practice is prevention; and, failing that, cure; and, failing that, amelioration." (J.W. Ballantyne, 1902)







  4. #24
    gern geschehen Avatar von Kackbratze
    Registriert seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    20.704
    Genau, einfach wegrennen und den ganzen Scheixx liegen lassen.
    Tja, und dann irgendwann wieder zurückwollen, weil schweden und Co irgendwie dochnicht "zu Hause" sind.
    Und wenn man dann 60 Jahre alt ist sich Beschweren, wie schlimm es hier ist mit den Ärzten und dem Gesundheitssystem....als man es noch konnte, wollte man nix ändern und als man es nicht mehr konnte, dann plötzlich doch wollen....ausserdem sind die Meisten von denen, die an der Uni sagen, dass sie weggehen wollen plötzlich doch in Deutschland geblieben...muss wohl daran liegen, dass meist nur FAs im Ausland gesucht werden...

    Kacken ist Liebe!
    Salmonella ist Kacken!


    Ich verkaufe diese modischen Lederjacken!



  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2006
    Ort
    MHH
    Semester:
    Stationsknecht
    Beiträge
    356
    Naja, ich habe natürlich alles sehr schwarz gemalt, aber wir haben eine ehemalige Kommunistin als Gesundheitsministerin, was soll man da erwarten?! Als erstes müsste die mal weg...
    Das mit dem FA ist in der Tat leider so, aber eben nicht zu ändern. Was die anderen später mal machen werden ist mir auch recht egal. Allerdings stimmt es natürlich, dass viele im Endeffekt doch zu faul sind. Also ich sehe das so, natürlich sollte man Versuchen etwas zu verändern, aber spätestens wenn ich irgendwann mal FA sein sollte in ferner Zukunft und ich, du, wir, er, sie, es nichts daran ändern konnte(n), bin ich weg.

    Zitat Zitat von //stefan
    nana nicht so pessimistisch... wart mal bis ulla selber ne hämorrhoide operieren muss. dann kommt die wende
    Ulla sollte erstmal wen an ihre Nase lassen...

    lg



Seite 5 von 35 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019