teaser bild
Seite 1002 von 1077 ErsteErste ... 2502902952992998999100010011002100310041005100610121052 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.006 bis 5.010 von 5384
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #5006
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    31.013

    - Anzeige -

    *sabber*
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #5007
    Jodelschnepfe Avatar von Hoppla-Daisy
    Mitglied seit
    19.04.2003
    Ort
    Atzenhausen
    Semester:
    Damals in den Ardennen...
    Beiträge
    26.351
    oh ja, wir haben gesabbert! 600 g geriebene Walser Käsemischung liegen im Kühlschrank und warten nur darauf, verarbeitet zu werden

    Und dann wäre da ja noch das Rezept vom Kaiserschmarrn à la Schneekarhütte .... daran werde ich mich mal an Ostern begeben
    Es ist einfacher, ein Loch zu graben, als einen Turm zu bauen

    Auch weiterhin gilt: "Krisen müssen draußen bleiben!"



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #5008
    Jodelschnepfe Avatar von Hoppla-Daisy
    Mitglied seit
    19.04.2003
    Ort
    Atzenhausen
    Semester:
    Damals in den Ardennen...
    Beiträge
    26.351
    Name:  IMG_3362.jpg
Hits: 357
Größe:  50,6 KB
    Kurzfristige Planänderung..... gestatten, Walser Käsknöpfle
    Es ist einfacher, ein Loch zu graben, als einen Turm zu bauen

    Auch weiterhin gilt: "Krisen müssen draußen bleiben!"



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #5009
    Sandmännchen Avatar von Miss
    Mitglied seit
    21.07.2002
    Ort
    Ups, schon FÄ
    Semester:
    Zertifizierter Schlafschlumpf
    Beiträge
    11.571
    Rezept her

    Bottle up your smile and pour it in a cup


    Das Leben ist schön.





    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5010
    Jodelschnepfe Avatar von Hoppla-Daisy
    Mitglied seit
    19.04.2003
    Ort
    Atzenhausen
    Semester:
    Damals in den Ardennen...
    Beiträge
    26.351
    Gerne doch .... Scheiße, war das lecker

    Für den Teig braucht man:
    300 g Mehl
    3 Eier
    125 ml Wasser
    1 gute Prise Salz

    Hieraus schlägt man mit nem Holzlöffel einen ziemlich zähen Teig (muss man gar nicht lang schlagen), der dann auch Blasen schlägt (also es wummert irgendwie beim Schlagen ). Dann lässt man den erstmal 30 Minuten ruhen.

    In der Zwischenzeit schneidet man 4 Zwiebeln in feine Halbringe, gibt Butter in eine Pfanne und dünstet die Zwiebeln bei etwas weniger als mittlerer Temperatur. Sie sind am Anfang noch recht hell, werden aber mit der Zeit immer dunkler. Nicht zuletzt auch durch den halben Esslöffel Zucker (so ca.; ich glaub, ich hab etwas mehr genommen), den man zugibt und der dann mit den Zwiebeln karamellisiert. Bis sie schön dunkel sind (Rühren und Wenden nicht vergessen!), dauert es gut und gerne 30 Minuten - praktisch aber auch, denn dann ist der Teig auch fertig für die Weiterverarbeitung.

    In der Zwischenzeit hat man hoffentlich schon nen großen Topf mit Salzwasser aufgesetzt, der schon leise köchelt. Dann setzt man den Spätzlehobel (also ein Lochbrett, über dem ein geschienter Trichter schnell hin und her bewegt wird) auf den Topf und gibt portionsweise Teig ins Wasser. Wenn die Knöpfle oben schwimmen (dauert ca ne Minute; ruhig mal probieren, ob sie auch gar und noch bissfest sind), kommt diese erste Fuhre direkt aus dem Wasser mit einem Sieblöffel in einen vorgewärmten Topf/eine ofenfeste Schüssel.

    Nun wird es interessant: Man benötigt insgesamt 150 g geriebenen kräftigen Bergkäse (wir haben ne Mischung aus mildem und würzigem Bergkäse sowie Räskäse mitgebracht). Über jede Portion Knöpfle wird etwas Käse verteilt. Dann wieder Knöpfle (jedesmal ne neue Fuhre), bedeckt von Käse, Knöpfle, und zum Schluss nochmal Käse. Ganz zum Schluss kommt noch ein kleines Schöpflöffelchen von dem Knöpflewasser über die Knöpfle-Käse-Masse, und dies wird dann in den vorgewärmten Ofen geschoben. Ich hatte mit ca. 150 Grad vorgeheizt. Sobald der Käse geschmolzen ist, aus dem Ofen nehmen, mit den Zwiebeln bedecken und sofort servieren. Ein bißchen frisch gemahlener Pfeffer drüber schmeckt gut.

    Dazu wird traditionell ein Salat aus Vogerlsalat = Feldsalat, Tomaten und Rucola serviert.

    Auf keinen Fall die Knöpfle auf einmal zubereiten! Dann wird das alles ne sehr trockene und zähe Angelegenheit. Also immer portionsweise arbeiten, wie oben angegeben.
    Es ist einfacher, ein Loch zu graben, als einen Turm zu bauen

    Auch weiterhin gilt: "Krisen müssen draußen bleiben!"



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020