teaser bild
Seite 1000 von 1640 ErsteErste ... 500900950990996997998999100010011002100310041010105011001500 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.996 bis 5.000 von 8199
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #4996
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2010
    Ort
    war Köln
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    3.760

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Das scheint ja hier im Lehrkrankenhaus richtig paradiesisch zu sein: günstige Mitarbeiterpreise plus das Essen schmeckt. Und wenn man im OP ist und zwischen zwei OPs nicht raus will/kann/soll, gibts da im Aufenthaltsraum für umsonst ne warme Suppe aus der Cafeteria geliefert.



  2. #4997
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.490
    Ich war zum PJ ja an einem Lehrkrankenhaus Kölns. Da gab es einen Rabatt von 71ct aufs Essen damals. Das erfuhr ich in meiner letzten Woche...



  3. #4998
    Platin Mitglied Avatar von Shizr
    Registriert seit
    18.03.2011
    Ort
    Münster
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    829
    Bei uns an der Uniklinik zahlt man in der Mensa den Studentenpreis (Mitarbeiter zahlen ein wenig mehr, Gäste den "Höchstpreis". Es gibt eine "Rabattkarte", die einmal pro Tag 5 € "Guthaben" hat.
    Damit kommt man in aller Regel gut aus (und meistens hat man auch die Möglichkeit, sich in die Mensa zu verdrücken).
    (Was ein wenig schade ist: Man kann dieses "Guthaben" nicht ansparen. Wenn es an einem Tag nicht abgerufen wird, ist es weg. Und wenn man es nicht ausschöpft, ist es auch weg. PJler erkennt man üblicherweise daran, dass an der Kasse festgestellt wird, dass sie zu wenig Geld ausgeben würden, so dass sie noch mal zurücklaufen und irgendeinen Kleinkram einpacken, damit man der Uni nicht auch nur einen Cent schenkt )


    Aus aktuellem Anlass und aus Neugierde: Wie halten eure Häuser es mit der Zeit um Weihnachten beziehungsweise zwischen den Feiertagen?
    (Ich stelle nämlich gerade fest, dass ich in der Hinsicht im Innere-Tertial letztes Jahr mehr als luxuriös behandelt wurde. 22.12. letzter Arbeitstag, im Wesentlichen damit verbracht, die Station leer zu machen, weil über die Feiertage Stationen zusammengelegt wurden... und dann am 05.01. wiedergekommen auf ne vollkommen leere Station... die innerhalb kürzester Zeit natürlich wieder voll war.)



  4. #4999
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2012
    Semester:
    Durch
    Beiträge
    206
    Zitat Zitat von Shizr Beitrag anzeigen
    Bei uns an der Uniklinik zahlt man in der Mensa den Studentenpreis (Mitarbeiter zahlen ein wenig mehr, Gäste den "Höchstpreis". Es gibt eine "Rabattkarte", die einmal pro Tag 5 € "Guthaben" hat.
    Damit kommt man in aller Regel gut aus (und meistens hat man auch die Möglichkeit, sich in die Mensa zu verdrücken).
    (Was ein wenig schade ist: Man kann dieses "Guthaben" nicht ansparen. Wenn es an einem Tag nicht abgerufen wird, ist es weg. Und wenn man es nicht ausschöpft, ist es auch weg. PJler erkennt man üblicherweise daran, dass an der Kasse festgestellt wird, dass sie zu wenig Geld ausgeben würden, so dass sie noch mal zurücklaufen und irgendeinen Kleinkram einpacken, damit man der Uni nicht auch nur einen Cent schenkt )


    Aus aktuellem Anlass und aus Neugierde: Wie halten eure Häuser es mit der Zeit um Weihnachten beziehungsweise zwischen den Feiertagen?
    (Ich stelle nämlich gerade fest, dass ich in der Hinsicht im Innere-Tertial letztes Jahr mehr als luxuriös behandelt wurde. 22.12. letzter Arbeitstag, im Wesentlichen damit verbracht, die Station leer zu machen, weil über die Feiertage Stationen zusammengelegt wurden... und dann am 05.01. wiedergekommen auf ne vollkommen leere Station... die innerhalb kürzester Zeit natürlich wieder voll war.)
    Das mit dem Ansparen ging bei uns mal, da haben zum Ende manche Pjler die sich immer selbst was mitgebracht haben in den letzten 2 Wochen immer richtig auf den Putz gehauen und alles an Cola, Kuchen und Süßigkeiten weggekauft was ging. Jetzt wird für die Uni-Mensa jeden Tag 5 Euro draufgeladen die dann wieder verfallen wenn man sie nicht am selben Tag nutzt.

    Durfte heute im OP die ersten kleinen Hautnähte machen, hat ca 10 Sekunden gedauert bis von der Anästhesie dumme Sprüche übers Tuch kamen

    Also mir hat die Dienstplanerin gesagt am 24ten brauch ich nicht zu kommen, 25ter ist ja auch feiertag und 26+27 eh Wochenende und ab dem 28ten haben wir bis zum 2.1 offiziell "Weihnachtsferien". Dann mach ich noch jetzt im Dezember 2 Dienste sodass ich mir den 22ten und 23ten dienstfrei nehmen kann. Also mehr als ok wie ich finde. Ist aber Lehrkrankenhaus, wie die es an der Uni selbst halten weiß ich nicht.



  5. #5000
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    15.02.2010
    Ort
    war Köln
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    3.760
    Bei uns ist von der Uni der 24. sowie die Feiertage und der 31. generell als frei festgelegt. Wie das mit den drei Tagen zwischendrin aussieht, müssen wir mit dem Lehrkrankenhaus mal abklären.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020