teaser bild
Seite 1494 von 1558 ErsteErste ... 49499413941444148414901491149214931494149514961497149815041544 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.466 bis 7.470 von 7790
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #7466
    Registrierter Benutzer Avatar von Atya
    Registriert seit
    13.02.2015
    Semester:
    10
    Beiträge
    429

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Wie viel Zeit hat man zum Lernen? 20 Tage +??
    Das Tertial endet am 21.04 heißt das am 22.04 fangen die mündliche Prüfungen schon an?
    Ich muss in den 20 Tagen arbeiten (8 Stunden täglich) deswegen würde ich gerne wissen ob man das nebenbei schaffen könnte



  2. #7467
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.472
    Hängt von Termin und Uni ab. Im Herbst hat man an meiner Uni mindestens zwei Wochen frei zwischen PJ-Ende und erstem Prüfungstermin.

    Durch Fehltage könnte man diesen Zeitraum an meiner Uni im Herbst auf bis zu sechs Wochen verlängern. (Ob das sinnvoll ist, ist eine andere Frage - kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand es schaffen würde, da sechs Wochen lang sinnvoll zu lernen )



  3. #7468
    Registrierter Benutzer Avatar von Differenzialdiagnose
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    576
    Wieviel macht Ihr eigentlich neben dem eigentlichen PJ-Tag in der Klinik?

    Ich lese halt immer mal ein paar Sachen nach, die ich nicht wusste oder ganz verstanden habe. Aber so richtig Lehrbücher wälzen habe ich z.B. im 1. Tertial gar nicht gemacht..



  4. #7469
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.472
    Fast nichts. Hin und wieder schau ich ein Medikament nach und das wars.

    Wenn man da seitens der Universität wirklich einen Lerneffekt erreichen wollte, müsste die Uni jede Woche einen fixen Studientag haben und an diesem E-Learning für das jeweilige PJ-Fach anbieten (somit für alle PJ-Studenten durchführbar, ganz egal wo sie sind), verpflichtend, mit Quizzes, Hausübungen, usw. - aber dafür müsste man ja Zeit, Geld und Hirn in die Lehre investieren, weshalb das wohl kaum geschehen wird

    Ich hab diese Woche in einer Abteilung hospitiert in der ich mir vorstellen könnte, nach dem Studium zu arbeiten, und am Montag geht mein zweites Tertial los. Hab schon viel gutes gehört und freu mich schon sehr



  5. #7470
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.412
    Ich könnte noch die Lektüre von Leitlinien empfehlen. Wenn´s schnell gehen muss die Kurz/bzw Patientenversion.

    Die bieten einen anderen Überblick über Krankheitsbilder als die Lehrbücher.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019