teaser bild
Seite 1613 von 1613 ErsteErste ... 613111315131563160316091610161116121613
Ergebnis 8.061 bis 8.065 von 8065
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #8061
    Diamanten Mitglied Avatar von Heerestorte
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Nebel des Grauens
    Semester:
    Post-HExer
    Beiträge
    4.281

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Wir werden für den 24. und 31. freigestellt.
    Und habe somit mit drei Urlaubstagen insgesamt 12 freie Tage



  2. #8062
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.06.2012
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Arrhythmie Beitrag anzeigen
    Dass man mal daneben sticht ist doch normal, passiert jedem.

    Am wichtigsten ist es mMn, nach so einem bescheidenen Tag einfach munter weiter zu machen und keine komischen Ängste zu entwickeln. Gibt sich dann idR von allein wieder.

    Mir ging es letzte Woche so mit dem Intubieren. Irgendwie hab ich mir das immer versucht schön einzustellen aber einfach nicht mehr als die Epiglottis gesehen. Obwohl ich es zuvor etliche Male hinbekommen hatte, war wohl Anfängerglück.
    Dann hatte ich es irgendwann mal gescheit eingestellt und hab dann den Tubus nicht durchschieben können, warum auch immer.... Ein anderes Mal hatte ich alles schön eingestellt und hab die rechte Hand weggenommen um den Tubus entgegen zu nehmen und schwupps war meine schöne Einstellung wieder weg
    Diese Woche hat es wieder geklappt, irgendwas mach ich jetzt scheinbar anders. Wir brauchen einfach viel Übung!
    Und: Man sollte sich nie zu sicher sein
    Tröste dich: Mir geht's genau so. Nur dass ich immer so mega nervös bin, wenn mir jemand beim laryngoskopieren über die Schulter schaut und ständig sagt: "Pass auf die Zähne auf! Nicht hebeln, sondern ziehen! ZIEHEN!" Irgendwann hat man genug Selbstsicherheit, um auch unter Druck ruhig arbeiten zu können

    Edit: Übrigens finde ich ne gute Maskenbeatmung mindestens genau so schwierig wie Intubation. Aber man bekommt ja im Studium auch kaum Gelegenheit, das zu üben.



  3. #8063
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2016
    Ort
    Homburg
    Beiträge
    294
    wir wechseln zum 24.12 genau die Abteilung. Die Aussagen sind ziemlich schwammig, aber gehen doch in die Richtung, dass wir erst wieder am 2.1. antanzen sollen, zwischen Weihnachten und Neujahr sind PJler wohl nur im Dienst da, wenn ich das richtig verstanden hab.



  4. #8064
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    118
    Also wir sind für 24., 25., 26., 31.12. und 1.2. freigestellt, ich nehme aber noch 3 Urlaubstage dazu.



  5. #8065
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    20
    Jaaaa, kann ich so unterschreiben.
    Mich stressen solche Situationen (Intubation unter laufender Kritik und Maskenbeatmung unter „auf die Finger hauen“, weil meine kleinen Hände einfach kleiner als die Riesenpranken anderer sind) innerlich total.
    Es wird aber von mal zu mal entspannter. Allerdings wechsel ich irgendwie permanent die Abteilung und hab jeden Tag nen anderen Anästhesisten kennen gelernt.

    Ich hab übrigens einen tollen Tipp für die nicht funktionierenden Viggos und BEs.
    Ich denk mir an solchen Pannen-Tagen: Der Patient möchte gepiekst werden. Der kann das nur nicht so rüber bringen.
    Und dann hört die Pannenserie bei mir meistens auf. 😂



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019