teaser bild
Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 53
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Herzschamane
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    Deichschafland
    Semester:
    6.WBJ Wunderheilung
    Beiträge
    2.599
    Ich hatte letztens einen Patienten, der in der Notaufnahme beim Braunülelegen weite lichtstarre Pupillen gehabt hat, kein Puls tastbar und gekrampft hat. Diesen Patienten habe ich dann mit einer Kipptischuntersuchung untersucht - Resultat: gleiche Symptome bei 24 Sec.(!!) Asystolie. Einen Schrittmacher hat er abgelehnt, also Fahrverbot von meiner Seite (ist ja auch ausserhalb des Blutabnehmens aufgetreten ohne Schmerzreiz).
    Wir unterscheiden Synkopen hier sehr gerne nach in neurokardiogene Synkopen vom kardioinhibitorischen Typ (= Pause im EKG) und solche vom vasodepressorischen Typ. Eben eine Feinheit in unserer Abteilung. Bei rez. Synkopen würde ich mal eine Kipptischuntersuchung machen lassen - ggf. hilft Tilt-Training.



  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Semester:
    fertig
    Beiträge
    124
    zum Thema Arztrechnungen: seit mir das mit der lebensverändernden Diagnose passiert ist kontrolliert mein Vater die Rechnugen immer 2 mal, (er ist zum Glück selber Arzt, sonst wäre das ganze noch komplizierter...) ist zwar nervig, aber besser so, als nochmal den ganze Stress mit der Versicherung und dem Gutachten...



  3. #18
    Gedankenverbrecher Avatar von hypnose-kroete.de
    Registriert seit
    10.10.2008
    Ort
    HIER™
    Semester:
    Zustand nach
    Beiträge
    354
    Eine Beratung zum Tractus-iliotibialis-Schnappen als "Beratung bei lebensverändernder Diagnose" abzurechnen ist schon ziemlich kreativ, um es mal positiv ausdrücken....

    -Capo Crimini der organisierten Das-Dass-Verbrecher-



  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.10.2006
    Beiträge
    172
    Ja, manche Orthopäden sind beim Erstellen von Rechnungen ganz schön kreativ.



  5. #20
    Gedankenverbrecher Avatar von hypnose-kroete.de
    Registriert seit
    10.10.2008
    Ort
    HIER™
    Semester:
    Zustand nach
    Beiträge
    354
    Och, Urologen können das auch...
    Ich musste mal wegen einer Nierenprellung mit subkasulärem Hämatom (Sport ist Mord!) zu regelmäßigen Sonokontrollen.

    Da wurde dann immer der Schallkopf auf die rechte Flanke gehalten, das Hämatom ausgemessen und die Kröte wieder nach Hause geschickt, abgerecnet wurde dann pro Sitzung die Ziffer "Sonographie von 3 Organen" wobei es eine Ziffer für die Sono von nur einem Organ gibt bzw. gab, das Organ musste damals noch nicht im Klartext angegeben werden....

    -Capo Crimini der organisierten Das-Dass-Verbrecher-



Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019