teaser bild

Umfrageergebnis anzeigen: Warum wolltest du Medizin studieren?

Teilnehmer
459. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Interesse am menschlichen Körper

    273 59,48%
  • Weil ich Menschen helfen will

    191 41,61%
  • Weil das Studium so vielfältige Berufe ermöglicht

    131 28,54%
  • Weil das Studium breit gefächert ist

    110 23,97%
  • Weil ich mir die Arbeit vielfältig/spannend/herausfordernd/schön/... vorstelle

    235 51,20%
  • Als Herausforderung

    138 30,07%
  • Kaum Arbeitslosigkeit

    109 23,75%
  • Man verdient so viel...

    47 10,24%
  • Prestige

    111 24,18%
  • Idee/Lust kam durch Medizinserien-/bücher etc

    49 10,68%
  • Schon eine bestimmte Fachrichtung als Ziel gehabt

    58 12,64%
  • Mein Zivi/Praktikum im Krankenhaus (/Rettungsdienst, meinetwegen ) hat mir so gefallen

    86 18,74%
  • Wollte ich schon immer (seit Grundschule oder so)

    79 17,21%
  • Wollt ich schon soooo lang machen und hab mir nun endlich meinen Lebenswunsch erfüllt (für die Älteren unter uns)

    17 3,70%
  • Habe in einem medizinischen Beruf gearbeitet, und bekam dann Lust Medizin zu studieren

    33 7,19%
  • Weil ich es besser machen will, als Mediziner, die ich kenne

    69 15,03%
  • Weil ich Freunde/Eltern/Geschwister/Verwandte etc habe, die Medizin studiert haben (studieren)

    37 8,06%
  • Wollts halt mal ausprobieren – und kann ja immer noch abbrechen, wenns mir nicht gefällt

    16 3,49%
  • Weil mir andere dazu geraten haben

    11 2,40%
  • Aus Selbstbeweis/ um es XY zu beweisen

    40 8,71%
  • Weil meine Eltern es gewünscht haben

    14 3,05%
  • Ehrlich gesagt, weiß ich das selber nicht so wirklich...

    30 6,54%
  • Weil ich gerne mit Menschen arbeite

    134 29,19%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 44
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    unsensibel Avatar von Lava
    Registriert seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.458


    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de
    Da kann ich eine Geschichte erzählen: meine erste Famulatur habe ich in meinem Heimatkrankenhaus gemacht in der Unfallchirurgie. In dem Krankenhaus machen auch einige meiner ehemaligen Klassenkameraden eine Ausbildung zur Krankenschwester und das Wiedersehen mit denen auf "verschiedenen Seiten" war schon mehr als komisch. Man wird sehr zurückhaltend behandelt. Irgendwo sicherlich aus Respekt, aber auch.... wie soll ich sagen... eine Mischung aus "Feindbild Arzt" und Neid. Besonders peinluch war es, als mir eine ehemalige Klassenkameradin im OP die Stirn abwischen musste. Ich meine, da KANN man sich einfach nicht mehr so locker und ungewzungen verhalten wie früher...
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



  2. #22
    Diamanten Mitglied Avatar von medimädchen
    Registriert seit
    22.09.2003
    Ort
    einst Leipzig
    Semester:
    4. Jahr als Assi
    Beiträge
    2.081
    Zitat Zitat von Janine
    Besonders peinluch war es, als mir eine ehemalige Klassenkameradin im OP die Stirn abwischen musste. Ich meine, da KANN man sich einfach nicht mehr so locker und ungewzungen verhalten wie früher...

    ...also bei mir haben meine Klassenkameraden das schon zu Schulzeiten gemacht...einer für die Schweiß-von-der-Stirn-Wischerei, einer für den Palmenwedel und eine brachte immer kleine Leckerein für mich mit *nur Spaß machtzz*

    ...also mir hat noch keiner den Schweiß von der Stirn gewischt - mir ist höchstens mal mein Mundschutz hinten wieder festgeknotet, weil ich mit sterilen Händen bemerkt habe, das er immer weiter runter rutscht. Aber mein Gott, da fragt man halt mal nett und dann ist das ok...ich würd das auch jederzeit bei anderen machen.



  3. #23
    unsensibel Avatar von Lava
    Registriert seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.458
    Keine Frage, würd ich auch. Aber wenn wir mal in der Umkleidekabine waren... die Atmosphäre war einfach etwas angespannt. Mag daran liegen, dass wir schon früher nie die besten Freunde waren
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



  4. #24
    Antagonist Avatar von synosoph
    Registriert seit
    20.08.2003
    Beiträge
    1.932
    Habe jetzt noch nicht geantwortet. Kann ich auch mehrmals abstimmen? Also ich müßte mindestens 5-7 Sachen anklicken. Aber einen Grund hast Du vergessen, Lioness - und in diesem verschmelzen alle äußeren und inneren Bedingungen zusammen mit dem nicht rational Ergründbarem, mit Intuition, Führung, Bestimmung...: B e r u f u n g. Ob das auf mich zutreffen wird und ich das "in mir liegende Traumbild" (s.u.) verwirklichen werde, kann ich aber erst sagen, sobald ich den B e r u f des Arztes ausübe (oder ausgeübt habe).

    Dazu ein Zitat von HERMANN HESSE:

    Daß ein [Mensch] den Beruf finde, den er nicht bloß einigermaßen auszufüllen imstande ist, sondern der das in ihm liegende Traumbild zu erwecken und ins Leben zu gestalten vermag, der ihn nicht nur nährt und ehrt, sondern steigert und erfüllt, das geschieht nicht allzu häufig, und es müssen viele Umstände zusammentreffen, wenn es glücken soll. Wir neigen vielleicht allzu sehr dazu, aus den Lebensläufen begabter Männer der Vorzeit, der sogenannten Genies, ein Schema zu machen und uns damit zu beruhigen, daß schließlich noch jedesmal der wirklich Starke und Begabte seinen Weg gefunden und den ihm gebührenden Platz erreicht habe. Diese allzu bürgerliche Annahme ist nichts als ein feiges Wegblicken von der Wirklichkeit; es sind nicht nur viele jener berühmten Genies trotz hoher Leistungen nie das geworden, wozu der Wurf und die Berufung in ihnen lag, sondern es sind auch zu allen Zeiten unzählige der Höherbegabten einfach durch äußere Umstände nicht, oder zu spät, auf den ihrer würdigen Weg gekommen. Daß auch ein unseliges und mißglücktes Leben von manchem nicht bloß ertragen, sondern am Ende mit dem amor fati umfangen und geadelt werden kann, hat damit nichts zu tun.

    Ich bin dafür, daß ich nicht alles weiß - auch nicht über mich!



  5. #25
    Benutzer:auch registriert Avatar von Timba
    Registriert seit
    12.06.2004
    Beiträge
    85
    @ synosoph: Das richtige Zitat am richtigen Platz!



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019