teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 17
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Master of the Sky! Avatar von flyingbarbar
    Registriert seit
    25.10.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Semester:
    4. - auf gehts zum Zwischenziel
    Beiträge
    505
    Hallo zusammen,

    kann mir jemand was zu "Untertemperatur" als Krankheit sagen/erklären?! Quasi das Gegenteil von Fieber.
    Habe ich heute zum ersten Mal gehört. Hab schon ein wenig gegoogelt und hier mal gesucht - aber keine befriedigenden Ergebnisse gefunden.

    Danke euch.
    I´m a peilot
    I´m a pilote
    I´m a pil.....
    I fly a plane!!!




  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Hier und da...
    Semester:
    nie wieder!
    Beiträge
    148
    guten morgen,
    die hypothermie ist - ebenso wie fieber - symptom einer störung der körpertemperatur. sie kann auftreten bei erkrankungen, die mit einem verminderten stoffwechsel einhergehen (hypothyreose, kachexie), mit einem verminderten kreislauf (z.b. bei kollaps oder schockzuständen) oder durch die umgebenden umstände bedingt sein (kälteexposition bei bergsteiger oder ertrinkungsunfällen). natürlich auch iatrogen durch massentrans- und infusion!

    edit: extreme form der hypothermie kommt beim schweren verlauf der cholera mit körpertemperatur bis 20° vor.
    Geändert von Morgagni (16.04.2005 um 12:20 Uhr)
    Der Kranke traut nur widerwillig
    Dem Arzt, ders schmerzlos macht und billig.
    Laßt nie den alten Grundsatz rosten:
    Es muß a) wehtun, b) was kosten.

    Eugen Roth (1895-1976)



  3. #3
    *Ersti* Avatar von schlafmuetze
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Dresden
    Semester:
    2. VK
    Beiträge
    224
    bin mir sicher, ob das jetzt hierher passt, aber ich hab mir schon oefters Gedanken darueber gemacht und zwar: die normale Koerpertemperatur eines Menschen liegt doch so von 36-37 Grad (oder?) bei meinen Bruedern sowie auch bei mir wurde schon in fruehen Kindesalter festgestellt, dass wir im Normalfall eine Koerpertemperatur von 35 Grad haben. ( es liegt nicht am Fieberthemometer). manchmal ist die Temperatur etwas drunter, manchmal drueber. Was kann denn die Ursache dafuer sein? heisst das dann auch, das wir "eher" Fieber haben, also schon bei 37Grad? Oder ist das einfach doch nur normal, und es gibt Menshcen, bei denen ist das einfach so? Wuerde mich ueber Antworten freuen



  4. #4
    Jung&Sexy Avatar von Scrotum
    Registriert seit
    09.08.2004
    Semester:
    7
    Beiträge
    638
    Messfehler.

    Es kommt immer drauf an wo und wie man misst. Je nach Stelle wo man mist findet man unterschiedliche Temperaturen und entsprechend gross sind auch die Fehlermöglichkeiten, besonders bei Messungen im Ohr oder im Mund...

    Eine Körpertemperatur unter 35.5 beim Menschen ist nicht normal. Vielleicht habt ihr ja irgendwelche wechselwarmen Vorfahren...
    Smooth. That's how we do it.



  5. #5
    *Ersti* Avatar von schlafmuetze
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Dresden
    Semester:
    2. VK
    Beiträge
    224
    das mit dem messfehler haben wir auch gedacht , bzw. meine Eltern und der hausarzt, aber es hat sich immer wieder bestaetigt, dass die temperatur zwischen 34.5 oder 35.5 ist. als wir klein waren, wurde die temperatur auch immmer im allerwertesten gemessen ( mittlerweile nicht mehr ) wir warn auch sogar fuern einen test fuer eine woche in nem krankenhaus und haben das testen lassen, aber wirklich was handfestes bei rausgekommen ist da nicht. abgesehen davon ist es ja nicht schlimm, hab halt allgemein nur Interesse dran und wollt mal wissen, ob wer was dazu sagen kann

    Danke



Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019