teaser bild

Umfrageergebnis anzeigen: Wann wirst du deine Diss fertig haben/hattest du sie fertig?

Teilnehmer
622. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Vor dem HEX

    290 46,62%
  • Nach dem HEX

    332 53,38%
Seite 572 von 593 ErsteErste ... 72472522562568569570571572573574575576582 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.856 bis 2.860 von 2965
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #2856
    gamo lefuzi nibe
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    1.850
    Bei mir wäre es ohne Freisemester auch nicht gegangen. Alleine schon fürs Paper schreiben war es genial. Außerdem konnte ich so mit abgeschlossenem experimentellen Teil ins PJ gehen.



  2. #2857
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    96
    Ich hatte eine experimentelle Arbeit ohne Freisemester gemacht. Publizieren, Dissertation schreiben und Verteidigen fielen dann in meine Assistenzarzt, was ich eben nebenbei machen musste. Retrospektiv war es die schlechtere Lösung, da man einfach Ressourcen für eine gute Facharztausbildung wegnimmt. Eigenstudium ist sehr wichtig, denn Oberärzte können dir nicht alles vorkauen. Die Zeit kriegt man nicht wieder. Falls ein Freisemester notwendig ist, damit man vor Arbeitsbeginn die Arbeit zum ersten mal einreichen kann (Korrekturen können auch parallel zur Arbeit gemacht werden), würde ich das Freisemester nehmen. Wenn man früh genug anfängt (so 5.-6. Semester) klappt es auch je nach Versuchsaufbau auch ohne Freisemester. Man muss aber bedenken, dass das Schreiben etwa ein Jahr dauert (weil man ständig auf den Betreuer warten muss) und die Einreichung ebenfalls bis 1 Jahr dauern kann (wenn Formalien korrigiert werden müssen, der Korreferent Einwände hat, die Prüfer keinen gemeinsamen Disputationstermin finden). Muss man noch an eine Publikation mitarbeiten, kann das mit etlichen Reviews auch noch viele Monate dauern. Und wenn man für die Prüfungen Pause machen will, verlängert es sich auch noch etwas.
    Also wer im 8. Semester mit eine experimentelle Arbeit anfangen will, sollte sich überlegen, ob ein Freisemester doch nicht eine angenehmere Lösung darstellt.



  3. #2858
    ehem-user-11022019-1151
    Guest
    Danke euch für alle Tipps und Erfahrungen. Ich denke, ich muss einfach mal sehen, wie ich das organisiert bekomme.

    @trenn: ich bin im 6. Semester, ich hoffe, dass mir die Zeit reicht. Im 8./9. hätte ich auch keine Motivation für eine experimentelle Arbeit. Glücklicherweise ist dieses Semester sehr entspannt und ich habe, wenn ich beginne, nur noch Patho als regelmäßige Pflichtveranstaltung

    @Arrythmie: zum Glück gehe ich auch zu keinen VL

    @Migole: okay, ich habe mich bisschen erkundigt. Das ist tatsächlich nur an meine Uni so. Die Doktorarbeit an der med. Fakultät ist nun ein Promotionsstudiengang, d.h. wir müssen 18 LP sammeln; außerdem müssen wir mindestens 2 Semester immatrikuliert sein, wenn wir den Antrag stellen.



  4. #2859
    Platin Mitglied Avatar von Shizr
    Registriert seit
    18.03.2011
    Ort
    Münster
    Semester:
    4. WBJ
    Beiträge
    692
    Verdammt. Es wird ernst.

    Mein Doktorvater hat mir mehr oder minder das Okay zum Einreichen gegeben.
    Gut, ja, es waren noch einige Kleinigkeiten, und ich bin gerade dabei, noch mal Wort für Wort durchzusehen, um sicher zu sein, dass ich nicht irgendwelche dummen, peinlichen Rechtschreibfehler übersehen habe...

    Aber echte To-Dos habe ich irgendwie nicht mehr...
    Fühlt sich gerade etwas beunruhigend an



  5. #2860
    tachykard Avatar von Absolute Arrhythmie
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Bonn
    Semester:
    11/II
    Beiträge
    11.428
    Oh wow, ich habe gerade die ersten zwei Seiten Material und Methoden geschrieben und fühle mich, als hätte ich mir den Literatur-Nobelpreis verdient
    "Hodor!" - Hodor



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019