teaser bild
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 27
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Premium Mitglied Avatar von Radiofreak
    Registriert seit
    03.03.2005
    Ort
    Schweiz
    Semester:
    OÄ Radiologie
    Beiträge
    142

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Habe mich auch gerade durch de Versicherungsdschungel gekämpft und nun endlich alles fertig. Bei der Auswahl der BU hat mir das Sonderheft von Stiftung Warentest sehr geholfen, da stehen alle Kriterien drin, auf die man achten soll. Habe mich dann im Endeffekt für die dt. Ärzteversicherung entschieden, da die mir das beste Angebot gemacht haben (habe 5-6 Unternehmen angeschrieben). Berufshaftpflicht bieten die auch an.
    Grundsätzlich sind mit Versicherungstypen genauso unheimlich wie Banker, ich bin bei beiden immer sehr misstrauisch. Von daher lasse ich immer alles von meinen Brüdern durchchecken, die glücklicherweise davon eine Menge verstehen und die Tipps und Tricks kennen.

    Also, Ruhe bewahren und sich nicht verunsichern lassen. Das Wichtigste ist immer, dass man in ein Beratungsgespräch mit ein bisschen Vorahnung rein geht und grob weiß, was man will. Wenn die das merken, werden die direkt vorsichtiger....



  2. #7
    Im Stress Avatar von Merve
    Registriert seit
    05.11.2003
    Ort
    Hamburg
    Semester:
    Assistenzärztin
    Beiträge
    54
    Mein Plan: Freitag MLP, Montag unabhängiger Versicherungsvertreter, Dienstag DÄV, Mittwoch Jobbeginn *hallelulja*

    Melde mich nach dem Versicherungsmarathon und erzähle wie es war

    Merve



  3. #8
    -= Harnverhalter =- Avatar von Die Niere
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Studieren in Kiel, Arbeiten in der Schweiz
    Semester:
    FA / OA
    Beiträge
    11.404
    @Merve: Nur mal nix überstürzen. Nehme dir lieber etwas Zeit die Angebote genau zu studieren und dich dann zu entscheiden. Ist zwar nicht ideal aber bei weitem nicht wirklich schlimm, wenn du bereits 2 Wochen arbeitest und erst dann eine BUZ oder so abschliesst.

    gruesse, die niere
    “Don't waste your time on jealousy. Sometimes you're ahead, sometimes you're behind. The race is long, and in the end, it's only with yourself” - Mary Schmich (Chicago Tribune)



  4. #9
    Kopf im Sand Avatar von Dedi
    Registriert seit
    29.05.2004
    Ort
    An der Front
    Semester:
    12 + großes X
    Beiträge
    441
    Ich fang auch am Mittwoch an, aber ich werd bis dahin mit Sicherheit noch keine Versicherungen haben. Egal, ich zahl dafür noch früh genug und werd schon nicht in den ersten zwei Wochen berufsunfähig werden...

    Woher kriegt man denn dieses StiftungWarentest-Heftchen? Auf deren Homepage?
    Klugheit ist, sich im entscheidenden Moment dumm zu stellen.



  5. #10
    Im Stress Avatar von Merve
    Registriert seit
    05.11.2003
    Ort
    Hamburg
    Semester:
    Assistenzärztin
    Beiträge
    54
    Hallo Nierchen,

    unterschreiben werde ich nichts. Nur da meine Arbeitsstelle 90 Minuten entfernt ist, sehe ich nach Jobantritt Schwierigkeiten zwecks Terminvereinbarungen.

    Zudem bin ich sicher ziemlich k.o nach den ersten Tagen, deshalb hab ich mir den Plan jetzt vollgestopft (hilft auch gegen das Lampenfieber, 1. Tag und so ).

    Grüße

    Merve



Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019