teaser bild
Seite 4 von 951 ErsteErste 123456781454104504 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 4754
Forensuche

Thema: Breaking News

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von Trident
    Mitglied seit
    30.10.2004
    Semester:
    Klinik
    Beiträge
    152

    - Anzeige -

    Zitat Zitat von zotteltroll
    Deine besch****** Aussage könnte man ebenso gut auf Menschen ausdehnen, da ist es nämlich im großen Kontext nicht anders, wenn man ein Leben rettet ...

    *PLONK*


    Erstmal danke für die Beleidigung...
    Also du setzt ein Menschenleben mit einem Tierleben gleich?
    Menschen sind höhere Lebensformen als Tiere.

    Versteh mich nicht falsch. Ich habe seit meiner Kindheit selber Tiere aber für mich geht ein Menschenleben immer noch VOR das eines Tieres. Tiere sind auch fühlende Organismen aber ich würde bei einer Wahl nicht das Tier bevorzugen.

    Es ist immer traurig und schade, wenn ein Leben vernichtet wird. Aber alleine auf deutschen Straßen sterben täglich viele Tiere im Straßenverkehr.

    Zitat Zitat von Wüstenblume
    Bin nicht unbedingt ein Tierfreund, aber deine Aussage ist schon heftig. Mir persönlich würds nicht gefallen, ein Viech anzufassen (ich weiss schon, sehr neurotisch), aber ich hätte den Igel auch von der Strasse geholt. Aber mit der "Dummheit" hast du schon recht. Ein Auto zu übersehen ist schon ein starkes Stück!
    Was ist daran heftig?
    Ich hab die Schönfärberei einfach weg gelassen und ein sachliches Statement geschrieben.

    Aber ich glaube das weibliche Geschlecht ist auch etwas anders veranlagt, bezüglich Tiere von der Strasse retten. Bitte jetzt nicht sexistisch auffassen (ich seh es schon aufkommen ).



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  2. #17
    ehemalige Userin 24092013
    Guest
    Zitat Zitat von Trident
    Ein ähnliches Spiel läuft ja auch beim "ausweichen" bei Wild ab. Man sollte draufhalten und nicht ausweichen, was aber viele NICHT machen.

    Diese Reaktion hat kaum was mit Tierliebe zu tun.
    1. Schreckmoment ( ich würde da auch erstmal versuchen, das Schlimmste zu verhindern und mir gehts dabei sicher nicht um das Tier - auch wenn es tatsächlich nicht schlau ist, aus zu weichen )
    2. Angst um sich selbst oder das Auto, wie auch immer... ( auf ein Reh drauf zu halten, hat ungefähr den Geschmack, als würde man auf einen Baum drauf halten )



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von Trident
    Mitglied seit
    30.10.2004
    Semester:
    Klinik
    Beiträge
    152
    Zitat Zitat von Kaddel
    Diese Reaktion hat kaum was mit Tierliebe zu tun.
    1. Schreckmoment ( ich würde da auch erstmal versuchen, das Schlimmste zu verhindern und mir gehts dabei sicher nicht um das Tier - auch wenn es tatsächlich nicht schlau ist, aus zu weichen )
    2. Angst um sich selbst oder das Auto, wie auch immer... ( auf ein Reh drauf zu halten, hat ungefähr den Geschmack, als würde man auf einen Baum drauf halten )
    Es kommt natürlich auf das Tier an. Ob es ratsam ist auf einen ausgewachsenen Hirsch voll draufzuhalten mag eine andere Sache sein. Bei jungem Damm- oder Rotwild sehe ich da keine großen Probleme.

    Ich denke keiner kann mit Sicherheit sagen, wie er reagieren wird. Man sollte sich aber versuchen vorher mental darauf einzustellen.



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  4. #19
    ehemalige Userin 24092013
    Guest
    Zitat Zitat von Trident

    Man sollte sich aber versuchen vorher mental darauf einzustellen.

    Natürlich, ich fahre mit 100 km / h über die Landstrasse und 10 m vor mir hüpft ein Reh auf die Strasse, da stell ich mich dann auch erstmal mental drauf ein, dass ich drauf halte.

    Auch wenn man sich vorher in der netten Stube Gedanken drüber macht und selbst weiss, dass man besser drauf hält, die Realität sieht anders aus - spätestens bei Tieren, die die Grösse eines junges Rehs annehmen.
    Ich denke, bei einem Igel, Fuchs...oder was immer da so in dieser Grössenordnung rumgeistert, hat man in der regel weniger Hemmungen drauf zu halten ( ich glaub, ich hab auch mal irgendein Tier platt gemacht ).
    Es ist einfach so, die Grösse des Teils, auf das man da dann draufhalten soll, gibt den Ton an! Nicht die Tierliebe.



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von Trident
    Mitglied seit
    30.10.2004
    Semester:
    Klinik
    Beiträge
    152
    Zitat Zitat von Kaddel
    Natürlich, ich fahre mit 100 km / h über die Landstrasse und 10 m vor mir hüpft ein Reh auf die Strasse, da stell ich mich dann auch erstmal mental drauf ein, dass ich drauf halte.

    Auch wenn man sich vorher in der netten Stube Gedanken drüber macht und selbst weiss, dass man besser drauf hält, die Realität sieht anders aus - spätestens bei Tieren, die die Grösse eines junges Rehs annehmen.
    Ich denke, bei einem Igel, Fuchs...oder was immer da so in dieser Grössenordnung rumgeistert, hat man in der regel weniger Hemmungen drauf zu halten ( ich glaub, ich hab auch mal irgendein Tier platt gemacht ).
    Es ist einfach so, die Grösse des Teils, auf das man da dann draufhalten soll, gibt den Ton an! Nicht die Tierliebe.
    Dann wäre es logischerweise etwas zu spät.

    Sehe ich etwas anders. Wenn man mit sich selber vorher die Gefahren & Konsequenzen eines Wildunfalls klar macht (z.B. wenn man häufiger eine bewaldete Strecke zu fahren hat), dann kann dies im Gefahrenfall schon helfen. Selbstverständlich nicht immer und bei jedem aber in einigen Situationen sicher. Stimme dir in punkto Tiergröße zu.



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019