teaser bild
Seite 1079 von 1084 ErsteErste ... 7957997910291069107510761077107810791080108110821083 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.391 bis 5.395 von 5418
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #5391
    verachtet Tyrannen! Avatar von McDübel
    Mitglied seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.720

    - Anzeige -

    hätte ich auch Lust auf mehr Literatur mit queeren Themen.
    Queere Literatur ist nicht so meine Sparte. Also nicht gezielt. Spontan fällt mir dazu "Warum glücklich statt einfach nur normal?" ein. Ist schon Jahre her, dass ich es gelesen habe; und eigentlich geht es in dem Buch nicht nur um Homosexualität. Ihre Adoptiveltern haben schlichtweg so insgesamt schwer einen an der Klatsche. Sind zudem Pfingstler. Versuch einer Teufelsaustreibung incl. ... Ein bisschen komisch finde ich die festgefressene Verknüpfung aus dem Buch, die bei mir seither besteht. Die bezieht sich nämlich auf den Frauennamen Bettina. Jedes Mal, wenn mir ein weibliches Wesen mitteilt, sie heiße Bettina, muss ich an "Betty, das Außenklo" denken; "weiss gestrichen und kompakt". Ich spreche es natürlich nicht aus. Aber Gedanken sind ja zum Glück frei. ;)



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #5392
    verachtet Tyrannen! Avatar von McDübel
    Mitglied seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.720
    Sonst noch Vorschläge abseits von Krimis? Gern Palästina/Israel oder aber auch offen für andere Ideen
    Ich mochte das Buch von Richard Schneider "Mein Blick auf Israel" ganz gern. Er versucht recht objektiv (soweit es subjektiv eben möglich ist) und informativ über die vielen Konflikte und Spannungen vor Ort zu berichten. Die reflexhafte Gut-Böse Rhetorik, die ja schnell mal kommt, wenn es um Israel geht, findet sich ind diesem Buch nicht. Und das ist auch gut so. Ich finde, es lohnt.

    Zudem fällt mir da noch Tuvia ??? ein mit seinem Buch "Allein unter Juden". Ein Reisebericht. Da waren ein paar interessante Sachen dabei. Weiß nicht mehr genau bei wem, glaube, bei den Ultraorthodoxen müssen die Fingernägel in einer bestimmten Reihenfolge geschnitten werden. Masturbation wiegt deutlich schlimmer als jemanden zu töten; selbstverständlich besteht die Möglichkeit die Sünden per Kreditkarte zu begleichen. Kein Problem. Der extreme Hass zum Teil untereinander. Der Selbsthass nicht weniger Juden. Dann geilen sich die Leute an so Sachen wie Namen auf. Muslime, die ihren Kindern Namen christlicher oder jüdischer Propheten verpassen und sich dann darüber aufregen, dass es umgekehrt nicht so gehandhabt wird. Zum Teil völlig plemplem...



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #5393
    verachtet Tyrannen! Avatar von McDübel
    Mitglied seit
    11.08.2008
    Beiträge
    4.720
    Momentan lese ich "Die Ehefrau" von Meg Wolitzer. Liest sich bis jetzt sehr gut an.

    "Joan Castleman hat ihrem Mann alles geopfert – sogar ihr Talent. Sie führt ein Leben in zweiter Reihe, ein Leben als Mutter und Muse. Sie ist die Frau des berühmten Schriftstellers Joe Castleman. Einst war er ihr Dozent für Kreatives Schreiben und sie seine begabteste Studentin. Ihm zuliebe hat sie ihre Karriere aufgegeben. Nun, Jahre später, steht Joe vor der Krönung der seinen: Ihm soll der renommierte Helsinki-Preis verliehen werden. Für Joan ist das der Anlass, während des langen Fluges zur Preisverleihung ihre Ehe zu rekapitulieren. Sie nimmt den Leser mit an den Anfang der Beziehung ins Amerika der Fünfzigerjahre – und führt ihn in die literarischen Zirkel der Achtzigerjahre. Vor allem aber hinterfragt sie ihre Rolle als Ehefrau, in der sie Joe hassen gelernt hat – nicht nur seiner zahlreichen Seitensprünge wegen. Die eigentliche Demütigung ist ganz anderer Natur …Mit hintergründigem Witz entwickelt Meg Wolitzer die Psychologie einer zerrütteten Ehe mit einem meisterhaften Gespür für die Abgründe, die in ganz alltäglichen zwischenmenschlichen Beziehungen liegen."

    Achja, "Das Geschenk" von Fitzi hab ich auch gelesen. Ist gut. Fand "Der Insasse" aber besser.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #5394
    läuft... Avatar von altalena
    Mitglied seit
    24.02.2005
    Ort
    homebase
    Semester:
    auf geht's, ab geht's
    Beiträge
    2.980
    Lese gerade "Der unsichtbare Freund" von Stephen Chbosky.... ganz schön spooky. Bisschen wie "Dark " ....



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #5395
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    12.12.2004
    Ort
    Berlin
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.038
    3 Frauen von Tadeo ist nix.
    Keine Ahnung was da für ein Hype drum gemacht wurde.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020