teaser bild
Seite 5 von 1668 ErsteErste 12345678915551055051005 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 8337
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Berlin
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    4.724
    Warum kann man denn während der Ausbildung keine Sprachen lernen?
    Das versteh ich nicht.

    Mir hat nur ein Arzt davon abgeraten und gesagt ich solle lieber ins Ausland gehen. Da müsste ich nicht "3 Jahre lernen Betten zu machen". Naja der Arzt ist an sich ja ganz ok aber er ist teilweise auch ein arroganter Schnösel. Ich seh nichts schlimmes daran vorher schonmal was in der Richtung zu machen

    Ich hab vor für immer in dieser Richtung zu arbeiten und falls ich das Studium nicht schaffen sollte, hab ich immerhin die Ausbildung als Krankenpfleger schon.
    Doubt kills more dreams than failure ever will.



  2. #22
    2.klinisches Avatar von Hessejung
    Registriert seit
    23.10.2003
    Ort
    Frankfurt
    Semester:
    2.klin.
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von ][truba][
    Mir hat nur ein Arzt davon abgeraten und gesagt ich solle lieber ins Ausland gehen. Da müsste ich nicht "3 Jahre lernen Betten zu machen". Naja der Arzt ist an sich ja ganz ok aber er ist teilweise auch ein arroganter Schnösel. Ich seh nichts schlimmes daran vorher schonmal was in der Richtung zu machen

    Ich hab vor für immer in dieser Richtung zu arbeiten und falls ich das Studium nicht schaffen sollte, hab ich immerhin die Ausbildung als Krankenpfleger schon.
    Hi,

    diese Aussage des Arztes belegt meines Erachtens seine Arroganz! Mich wunderts nur, dass diese von einem Arzt kommt und nicht von der Straße...

    Aber an Platz 1 der Top 10 der Pflegevorurteils-Hitliste steht ja wohl noch eindeutig "Hintern abwischen"!

    Ich kann die Pflegeausbildung zur Überbrückung nur empfehlen. Ich arbeite momentan auf der Palliativstation(10 Betten) und mache dort auch mein Examen.

    Die Erfahrungen, die man dort mit dem Leben und dem Tod macht, sind absolut tiefgreifend...

    Da soll mir mal einer mit "Betten machen" kommen, sind vielleicht 3min der Frühschicht

    Gute Nacht




  3. #23
    Gold Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2005
    Ort
    MH Hannover
    Semester:
    Parkausbildung MTAL
    Beiträge
    337
    AM besten war noch, was mir mein HNO-Arzt sagte, als er erfuhr, dass ich Medizin studieren möchte und mein Abischnitt 3,1 ist....
    Zunächst einmal war ich dann zu dumm zum studieren, zu alt, wenn ich anfangen darf und als Frau sollte ich dann doch lieber bei einer Krankenkasse arbeiten, als ich einer Praxis!!! Bei der Krankenkasse hätte ich dann geregelte Arbeitszeiten und könne später besser meien Kinder erziehen! Außerdem hätte man in eienr Praxis kein geregeltes einkommen, was dann ja auch besser für meien Kinder sei. Sollte vielleicht dazu sagen, dass ich jetzt 19 bin und nicht ansatzweise schwanger bin oder Kinder habe....
    Also fassen wir zusammen: Zu dumm, zu als und weiblich! Und sowas muss ich mir allen Ernstes bieten lassen von jemanden der nicht die geringste Ahnung hat wie ich bin....Naja, vielleicht steht in meiner Nase ja etwas geschrieben, von dem ich ncihts weiß....



  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    103
    puh ja keine ahnung...noch hab ich 9 monate abi vor mir und dann bund. werd wohl zu den sanis gehen und um zum wintersemester anfangen zu können meinen wehrdienst auf 12 monate verlängern. im laufe dieses wehrdienstes werd ich dann wohl in den kosovo gehen um dort im bundeswehrkrankenhaus erste erfahrungen zu sammeln, ich stell mir das sehr interessant vor und vor allem nützlich, da die krankenhäuser der bundeswehr für die menschen dort oft die einzige medizinische anlaufstelle sind.
    dannach werd ich mich bei der zvs bewerben und wenn ich extremes glück habe (abi ca. 2,0) und durch hochschulverfahren, losverfahren oder whatever reinkomme, dann ist das wohl mein schicksal und dann zieh ich es durch.
    wenn nicht studiere ich jura, interessiert mich auch brennend, so dass ich eigentlich immer zwischen den bedien fächern hin und her schwanke.

    doch wartesemester werd ich mir nicht antun, die kann und will ich mir gar nicht leisten weil ich doch gerne so schnell wie möglich in meinem beruf arbeiten möchte, finanziell unabhängig sein. älter als 20 will ich auf keinen fall beim studienanfang sein.



  5. #25
    Gold Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2005
    Semester:
    Examensvorbereitung
    Beiträge
    348
    Zitat Zitat von Fyrion
    meinen wehrdienst auf 12 monate verlängern. im laufe dieses wehrdienstes werd ich dann wohl in den kosovo gehen um dort im bundeswehrkrankenhaus erste erfahrungen zu sammeln, ich stell mir das sehr interessant vor und vor allem nützlich, da die krankenhäuser der bundeswehr für die menschen dort oft die einzige medizinische anlaufstelle sind.
    Vergiss es!
    1. Lassen die dich als GWDL nicht ins Ausland,
    2. Sicher nicht in eine "Bundeswehrkrankenhaus" - du meinst ein mobiles Containerhospital???
    Nicht böse gemeint, aber informier dich lieber mal vorher, bevor du nachher beim Bund enttäuscht bist - dann kommst du dort nämlich nicht mehr weg!



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019