teaser bild
Seite 7347 von 7359 ErsteErste ... 634768477247729773377343734473457346734773487349735073517357 ... LetzteLetzte
Ergebnis 36.731 bis 36.735 von 36794
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #36731
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2010
    Ort
    Elite ohne soziale Fähigkeiten
    Semester:
    Kopfloses Huhn
    Beiträge
    3.670

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Also bei uns auch bei Bereitschaft nicht...



  2. #36732
    Registrierter Benutzer Avatar von Tarwah
    Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    179
    Ich bin auch momentan dabei mich beim MB anzumelden und da mal meinen Vertrag prüfen zu lassen. Nach eigenen frustranen Versuchen das Überstundenproblem mit der Verwaltung zu klären, möchte ich mir jetzt mal Unterstützung suchen. Ich denke, dass einige Sachen, die bei uns laufen, nicht ganz richtig sind.



  3. #36733
    Registrierter Benutzer Avatar von Hein81
    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    97
    @Tarwah: Könntest du evtl. schreiben (auch gerne per PN), was bei einer so heftigen GI-Blutung getan wurde? Wie bist du da vorgegangen, wenn im Dienst so ein Fall vorkommt und man den alleine händeln muss? Ich überlege mir z.Zt. welche Notfälle die wichtigsten im Dienst sind. Die Notfallmedizin/Notaufnahme wurde bei unserer Uni sehr stiefmütterlich behandelt. Wenn ich so einen Notfall bekäme wäre ich aufgeschmissen. Bei dem Fall mit der Lumge übrigens auch.



  4. #36734
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Berlin
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    4.781
    Anamnese und untersuchen (alkoholiker? Schmerzmittelabusus? Gerinnungsstörunge? Untersuchung haemaremesis? Teerstuhl? Reines Blut rektal? Magenschmerzen/akutes Abdomen (rö Ausschluss perforation?)?)

    Während der ersten Minuten bei Hinweis auf richtige gi Blutung ek‘s kreuzen lassen, Bett auf imc/its ankündigen und den Patienten in der Rettung an den Monitor legen lassen. Info an den endodienst/Oberarzt mit Anamnese, Verdacht und hb wert (bei kalkweissem/schlechten Patienten geht es auch schon ohne ).

    Infusion, Schmerzmittel, blutdruck im Auge behalten und ggf. Transfusion.

    Mehr fällt mir für den Anfang nicht ein. Bin aber auch nur chirurg/Urologe.

    Achja. Und immer Ruhe bewahren 👌



  5. #36735
    Sandmännchen Avatar von Miss
    Registriert seit
    21.07.2002
    Ort
    Ups, schon FÄ
    Semester:
    Zertifizierter Schlafschlumpf
    Beiträge
    11.517
    Zitat Zitat von ][truba][ Beitrag anzeigen
    Anamnese und untersuchen (alkoholiker? Schmerzmittelabusus? Gerinnungsstörunge? Untersuchung haemaremesis? Teerstuhl? Reines Blut rektal? Magenschmerzen/akutes Abdomen (rö Ausschluss perforation?)?)

    Während der ersten Minuten bei Hinweis auf richtige gi Blutung ek‘s kreuzen lassen, Bett auf imc/its ankündigen und den Patienten in der Rettung an den Monitor legen lassen. Info an den endodienst/Oberarzt mit Anamnese, Verdacht und hb wert (bei kalkweissem/schlechten Patienten geht es auch schon ohne ).

    Infusion, Schmerzmittel, blutdruck im Auge behalten und ggf. Transfusion.

    Mehr fällt mir für den Anfang nicht ein. Bin aber auch nur chirurg/Urologe.

    Achja. Und immer Ruhe bewahren ��
    V.a. viele EKs kreuzen lassen und mind. 2 große Zugänge legen.
    Ansonsten genau so

    Bottle up your smile and pour it in a cup


    Das Leben ist schön.





MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019