teaser bild
Seite 103 von 7348 ErsteErste ... 35393991001011021031041051061071131532036031103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 515 von 36736
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #511
    Viva o Lari Larai Avatar von Trojan
    Registriert seit
    16.08.2001
    Beiträge
    2.036

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    *grummel*
    Morgen muss ich schon wieder zum Dienst, wieder 12 Stunden, das dritte WE hintereinander. Es sind einfach keine Leute da, die Intensiverfahrung haben, da ist es von Nachteil, einer von den wenigen zu sein. Langsam nervts echt- zumal ich Ostern und Pfingsten auch arbeiten musste.
    Bin echt gespannt, wie das dieses Jahr an Weihnachten / Sylvester wieder aussieht
    "O caminho do justo está cercado por todos os lados pelas iniquidades dos egoístas e pela tirania dos perversos. Bendito é aquele que, em nome da caridade e da boa vontade, pastoreia os fracos pelo vale das trevas, pois ele é verdadeiramente o protetor de seus irmãos e o salvador dos filhos perdidos. E Eu atacarei com grande vingança e raiva furiosa aqueles que tentam envenenar e destruir meus irmãos. E você saberá: meu nome é o Senhor quando minha vingança cair sobre ti!"
    "Ezequiel 25.17"



  2. #512
    Ärztin mit Stil Avatar von teletubs
    Registriert seit
    01.03.2005
    Ort
    oben auf´m Berg gleich links neben dem Rhein&Alpen
    Semester:
    open end
    Beiträge
    7.125
    Zitat Zitat von Trojan
    *grummel*
    Langsam nervts echt- zumal ich Ostern und Pfingsten auch arbeiten musste.
    me too! allerdings war es an pfingsten mehr oder minder freiwillig!

    habe auch innerhalb von knappen zwei wochen meine fünf dienste runtergeschrubbt! und da denkt man, dass es durch den umzug ruhiger wird...pustekuchen! hab gestern echt gedacht, wir sind die einzige klinik weit und breit!

    ruhigen dienst morgen! bin montag wieder dran!
    Ein Noro kommt selten allein ©
    Fühl dich wohl mit Haldol ©



  3. #513
    Avatar von Pünktchen
    Registriert seit
    06.06.2002
    Beiträge
    5.740
    Für die Internisten unter euch...mein ganzes Mitleid...

    Meine Oma hatte vor ein paar Wochen während eines längerem Klinikaufenthaltes (erstmals heparinisiert/marcumarisiert) an einem Tag massiven Teerstuhl abgesetzt und da sie eh ne schwere Anämie hat, dachten sich die Internisten schauen wir doch mal nach und machen ne Gastroskopie. Und nun erzählte mir meine Oma von dem Ereignis, sie sah die Sache nämlich ganz anders.
    "Weißte, dann wollten die ne Magenspiegelung machen, aber ich hab denen gesagt ich brauch das nicht, ich lass das nicht mit mir machen. Ich hab noch nie was mit dem Magen gehabt." Engelkind staunte nicht schlecht. "und dann am nächsten morgen kam ne Schwester rein und fragte ob ich schon gegessen hätte, weil sie mich zur Magenspiegelung bringen wollte. Da hab ich der erst einmal erklärt, dass ich dem Arzt gesagt hätte, ich will das nicht. Die Schwester ist dann gegangen."

    "und dann als ich etwas klarer denken konnte, dachte ich mir: Der Arzt wird sich schon was dabei denken. Der wird schon recht haben. dann hab ich der Schwester bescheid gesagt und wir sind in den Keller gefahren zur Gastroskopie."

    Aber gut zu wissen, dass sie nicht nur mir (in ärztlichen Dingen) nicht glaubt und irgendwie scheint das abzufärben. Meine Mutter zu dem Chirurgen der das Röntgenbild eines gebrochenen Oberarmes in der Hand hält und es für operationswürdig hält: "ICH seh da nichts. Das ist nicht gebrochen!" Fehlte nur der Satz: das muss nicht operiert werden!

    You can`t always get what you want - But if you try sometime you find - you get what you need



  4. #514
    ehemalige Userin 24092013
    Guest
    Willkommen in der Patientenzentrierten Pflege und auch "Visite".
    Demnächsten bestimmt nur noch der Patient - ganz egal ob Sprung in der Schüssel oder nicht - ein ganz ähnliches Beispiel geht auch als "Beweisschreiben" zur PZP rum und dort wird am Ende natürlich alles gut.

    Patient will keine OP, die eigentlich komplett geplant war. Ärzte und Pflege setzten sich mit Patient zusammen und reden in Ruhe drüber. Erst als die OP-Ablehnungsursache behoben wurde (Privatkram: die Katze in der Stube oder so) kam es dann doch noch verzögert zur OP.





  5. #515
    Avatar von Pünktchen
    Registriert seit
    06.06.2002
    Beiträge
    5.740
    *fg*
    Ach...das ist die Sturheit meiner Oma... ( scheint vererbbar zu sein, ich merk schon deutliche Anzeichen)

    You can`t always get what you want - But if you try sometime you find - you get what you need



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019