teaser bild
Seite 51 von 7360 ErsteErste ... 41474849505152535455611011515511051 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 255 von 36799
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #251
    Viva o Lari Larai Avatar von Trojan
    Registriert seit
    16.08.2001
    Beiträge
    2.036

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von hohesC
    Nach unten tritt es sich eben am leichtesten.
    Siehste, und genau das stimmt in Deutschland nicht mehr; hier halten sich Ärzte für "unten".
    Ein freundlicher Umgangston und Humor von allen Seiten sind Grundvorausetzung für eine gute Teamatmosphäre, aber ist es wirklich gut, dass wir "um des lieben Friedens willen" die Launen von Hebammen und OP- Schwestern dauerhaft dadurch heben, dass wir uns wie Untergestellte verhalten?
    Nein.
    Sei Du selbst und gib Deine Persönlichkeit nicht auf. Du bist der Arzt.

    Gruss, Trojan
    "O caminho do justo está cercado por todos os lados pelas iniquidades dos egoístas e pela tirania dos perversos. Bendito é aquele que, em nome da caridade e da boa vontade, pastoreia os fracos pelo vale das trevas, pois ele é verdadeiramente o protetor de seus irmãos e o salvador dos filhos perdidos. E Eu atacarei com grande vingança e raiva furiosa aqueles que tentam envenenar e destruir meus irmãos. E você saberá: meu nome é o Senhor quando minha vingança cair sobre ti!"
    "Ezequiel 25.17"



  2. #252
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.745
    Zitat Zitat von hohesC
    Hallo,

    vielen Dank für die aufbauenden Worte! Ich geb mir mit den Hebammen die größte Mühe, versuche so viel wie möglich zu lernen, aber ich hasse die Tage an denen man im OP der Fußabtreter für die Instrumentenschwester ist und dann im Kreissaal auch erstmal den Frust von der diensthabenden Hebamme abkriegt. Nach unten tritt es sich eben am leichtesten.
    Wenn diese Stadt wenigstens ein bißchen netter wäre!
    Naja, ich geh jetzt mal ins Bett, morgen ist ein neuer schöner Tag!
    Ich geb mir Mühe....

    Gute Nacht
    Mooooment!! Von Fußabtreter und Frustabbekommer war aber hier nie die Rede. Meine Aussage bezog sich darauf, dass die meisten Hebammen genau dann handzahm werden, wenn sie merken, dass der Arzt, der viel Theorie kennt, aber teilweise noch keine oder nur wenige Geburten gesehen hat, sich auch für ihren Job, ihre Vorgehensweisen und ihre Argumente interessiert. Das gilt auch für den OP-Bereich. Nichts ist ätzender als ein kleiner ehemaliger Student, der als "Ich bin jetzt Arzt und alle müssen nach meiner Pfeife tanzen" auftritt. DAS führt zwangsläufig zu Konfrontationskurs... Ist halt wie überall - niemals überheblich und immer schön freundlich, dann geht auch das Miteinander...
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  3. #253
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.745
    Zitat Zitat von Trojan
    Siehste, und genau das stimmt in Deutschland nicht mehr; hier halten sich Ärzte für "unten".
    Ein freundlicher Umgangston und Humor von allen Seiten sind Grundvorausetzung für eine gute Teamatmosphäre, aber ist es wirklich gut, dass wir "um des lieben Friedens willen" die Launen von Hebammen und OP- Schwestern dauerhaft dadurch heben, dass wir uns wie Untergestellte verhalten?
    Nein.
    Sei Du selbst und gib Deine Persönlichkeit nicht auf. Du bist der Arzt.

    Gruss, Trojan
    Aber auch der studierte Arzt ist ein Frischling und kann sich durchaus mal was sagen lassen. Was bitte vergibt man sich dabei, wenn man auch mal den "Untergebenen", den Assistenzberufen zuhört, die vielleicht nicht so wahnsinnig mit Theorie vollgestopft sind, aber eine Menge Erfahrung haben? Und was soll es bringen, mit Hebammen und Co. auf Konfrontationskurs zu gehen (und definitiv den Kürzeren zu ziehen), wenn freundliches Interesse an diesen Menschen (und sei es tatsächlich nur des lieben Friedens willen) doch eine wesentlich bessere Atmosphäre bringt? Mir ist jedenfalls noch nie passiert, dass ich mich deswegen als Untergestellte gefühlt oder gar verhalten habe. Dafür war aber die Arbeit wesentlich einfacher und freundlicher...

    Funkel, die beide Seiten kennt und zu Zeiten ihrer Ausbildung nix so sehr gehasst hat, wie überhebliche Assistenzärzte, die meinten, wegen ihres Studiums die Besten und Klügsten zu sein, weil SIE JA ARZT WAREN und ich nicht (und von DIESEM Teil ihres Jobs wirklich KEINE Ahnung hatten)
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  4. #254
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    14.496
    Ich finde Funkels Aussagen sehr wichtig, denn man kann sehr wohl selbstständig und auch selbstbewußt als Assistenzarzt arbeiten und trotzdem die Meinung und Tätigkeit von Hebammen, Pflegenden etc. respektieren.
    Ich bin bislang nur mit einer einzigen Anä-Schwester nicht zurechtgekommen (die meinte, sie müsse mich erziehen und nicht begeistert war, dabei genau 0,0% Erfolg zu haben ), mit allen anderen und auch den Hebammen habe ich keine Probleme, wenn man sich mal zusammengerauft hat.
    Ich mein, ich bin letztendlich derjenige, der die Entscheidungen trifft, aber ich wär ja selten dämlich, nicht auf die zu hören, die viel Erfahrung haben.
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



  5. #255
    Banned Avatar von Sackbauer
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    war Innsbruck
    Semester:
    Senior-Hausmeister
    Beiträge
    702
    Es heisst im englischen nicht umsonst "madwives"...



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019