teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #35926
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.472

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Achso- in wiefern arbeitsvertragliche Regelungen rechtlich wasserdicht sind, müsste ggf. ein Richter festlegen.
    Die med. Fakultät der Uni Düsseldorf hat eine meiner Meinung nach rechtlich nicht zulässige Regelung für ihre Studenten.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  2. #35927
    Diamanten Mitglied Avatar von annekii
    Registriert seit
    26.10.2003
    Ort
    Mainz und Jena
    Semester:
    Sesshaft geworden in der Pädiatrie
    Beiträge
    2.595
    Klar sichten wir den Impfstatus und impfen auch. Dazu brauchen wir keinen Betriebsarzt, aber den haben wir natürlich auch noch.
    Ein Standpunkt ist kein Grund, sich nicht zu bewegen.



  3. #35928
    Diamanten Mitglied Avatar von vanilleeis
    Registriert seit
    08.08.2013
    Ort
    war mal AC
    Beiträge
    2.804
    AC wahrscheinlich auch, Wacken. Mir wurde von einer hypertrophierten Uni-Betriebsärztin nämlich angedroht, dass ich aufgrund non-repsonder-Status bei Hep B nicht ins PJ dürfe. War natürlich totaler Unsinn, hat mich aber erstmal ziemlich fertig gemacht



  4. #35929
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.472
    Ach der alte Unibetriebsarzt in AC hat bei mir damals (TM) ne fette Eisenmangelanämie übersehen.

    Ne, ist völliger Unsinn. Also die Impfung bzw. der Schutz gegen Hepatitis B dient DEINEM Schutz. Dazu hat sie zu beraten und die Uni bzw. das Praktikumshaus die Impfung anzubieten incl. der notwendigen Titerkontrollen (bei Studenten ist das etwas schwierig wegen der Kostenübernahme. Bei aktiven Studenten- also nicht KPP VOR dem Studium- scheint es aber wohl eher gut über die Uni zu funktionieren.

    Mir ist auch keine Veröffentlichung bekannt, dass sich jemals jemand nach STIKO-gemäßer Impfung mit Hep B angesteckt hätte. Und ich hoffe, sie hat dich gemäß der Empfehlung auf chron. Hep B getestet und/oder dich darüber aufgeklärt.

    Für den Schutz DRITTER KÖNNTE man in speziellen Bereichen die Testung auf HBs-AG diskutieren.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  5. #35930
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    354
    Das ist jetzt vielleicht ziemlich betriebsarzt-spezifisch, aber bei meinem KPP hat der Betriebsarzt des Nicht-Uni-Hauses Anti-Hbs, HBs-AG, Anti-Hbc getestet. Und noch HCV und HIV (nach Nachfrage). Also komplette Latte. Trotz vorliegendem Impfausweis mit STIKO Impfung im Kindesalter plus Twinrixe zum "Auffrischen".



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019