teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #36226
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2016
    Beiträge
    22

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Nessiemoo Beitrag anzeigen
    Hatten auch so ein Fall - Patientin mit fulminanter Lungenarterienembolie synkopiert und holt sich eine traumatische Subarachnoidalblutung hinzu. Muss man trotzdem antikoagulieren und hoffen, dass die Blutung nicht größer wird. (was leider in dem Fall doch wurde).

    Bestimmte Sachen sind halt leider einfach nicht mehr mit Leben vereinbar.
    Überlege da folgendes Vorgehen:

    Cava-Schirm zur Vermeidung einer LAE und kurzfristige Heparinisierung. Bei Progression der SAB dann trotzdem neurochirugische Intervention.



  2. #36227
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    07.08.2003
    Ort
    Süden
    Semester:
    vorbei
    Beiträge
    2.164
    Immer noch kein Dienstplan für August in Sicht. Ist ja auch erst der 18. heute...



  3. #36228
    Diamanten Mitglied Avatar von vanilleeis
    Registriert seit
    08.08.2013
    Ort
    war mal AC
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Pampelmuse Beitrag anzeigen
    Immer noch kein Dienstplan für August in Sicht. Ist ja auch erst der 18. heute...
    Dito...



  4. #36229
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2010
    Ort
    Elite ohne soziale Fähigkeiten
    Semester:
    Kopfloses Huhn
    Beiträge
    3.669
    Naja, sie hatte ja schon ein LAE (mit kardiopulmonaler Instabilität),da hilft ein Schirmchen auch nicht... Neurochirurgische Intevention bei SABs sind selten notwendig, da ja kein Aneryma ursächlich ist, dann zur Not nur Kraniektomie, dass kann man natürlich auch bei Heparinisierung machen, haben halt trotzdem selten guten Outcome.



  5. #36230
    Registrierter Benutzer Avatar von Philip_MHH
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Niedersächsische Provinz
    Semester:
    Geschafft
    Beiträge
    678
    ich muss sagen, unser Dienstplaner macht ds echt gut. Anfang des Monats steht der Plan für den nächsten Monat und der Vorplan für den übernächsten. und der überübernächste wird mit jedem kurz besprochen ob das mit den Diensten so passt wie er sich das denkt



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019