teaser bild
Seite 7551 von 7588 ErsteErste ... 655170517451750175417547754875497550755175527553755475557561 ... LetzteLetzte
Ergebnis 37.751 bis 37.755 von 37939
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #37751
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.02.2016
    Ort
    Essen
    Semester:
    10.
    Beiträge
    231

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Kandra Beitrag anzeigen
    Wieso springst du ein, wenn du keine Zeit hast? Wenn der Dienstplan einmal veröffentlicht ist, darf er nur noch mit deinem Einverständnis geändert werden und das gibst du dann eben nicht.
    Eigentlich bin ich auch eher die Sorte an Mensch, die gerne mal den Mund aufmacht, aber es wird dann schon sehr geschickt gesagt, dass man dann den Dienst übernehmen müsse weil es kein anderer machen könnte und da wird einem auch nicht wirklich die Möglichkeit gegeben, drauf zu reagieren und zu sagen ehm ne sorry, ich kann da nicht sondern es heisst dann einfach 'sorry, du das geht leider nicht anders' und dann wird drüber hinweggeguckt. Ich wurde bisher kein mal gefragt ob ich denn überhaupt könnte..
    Wie würdet ihr denn in so einer Situation reagieren?

    Und ja, meistens sind es Krankheitsfällen, darauf kommt aber auch nochmal hinzu, dass der plan wirklich oft schlecht geplant ist. Da ist nix mit zwei freien Wochenenden ('sorry das ist diesen Monat mal so, geht nicht anders') und oft auch Wechsel zwischen spät und früh ohne der geforderten 12 Std Pause.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #37752
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.05.2013
    Beiträge
    383
    Zum Tarifvertrag: Es ist tatsächlich leider so, dass es den Bonus nur für Einspringen im Bereitschaftsdienst gibt. Leute im Schichtdienst gehen leer aus, wenn es keine hausinterne anderslautende Betriebsvereinbarung geht.

    Zu den Dienstplänen und -änderungen: Da würde ich auch dringend empfehlen, mit dem Betriebsrat Kontakt aufzunehmen. Prinzipiell hat dieser, wie schon gesagt wurde, die Aufgabe, die Dienstpläne und die Umsetzung des Tarifvertrags zu kontrollieren. Außerdem muss er kurzfristigen Änderungen zustimmen. Praktisch ist es in einem Krankenhaus mit hunderten Dienstplänen und ständigen Änderungen nicht möglich, alles ständig zu kontrollieren, so dass euer Betriebsrat wahrscheinlich gar nicht bekommt, was bei euch abgeht, wenn ihr ihn nicht darauf aufmerksam macht. Wenn er das aber weiß, kann er dem Arbeitgeber empfindlich auf die Füße steigen! Vor allem, dass du einspringen sollst, ohne nach deiner Einwilligung gefragt zu werden, ist ein absolutes No-Go und sollte dringend dem Betriebsrat mitgeteilt werden!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #37753
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    07.03.2010
    Beiträge
    2.279
    Zitat Zitat von Dudelwu Beitrag anzeigen
    Eigentlich bin ich auch eher die Sorte an Mensch, die gerne mal den Mund aufmacht, aber es wird dann schon sehr geschickt gesagt, dass man dann den Dienst übernehmen müsse weil es kein anderer machen könnte und da wird einem auch nicht wirklich die Möglichkeit gegeben, drauf zu reagieren und zu sagen ehm ne sorry, ich kann da nicht sondern es heisst dann einfach 'sorry, du das geht leider nicht anders' und dann wird drüber hinweggeguckt. Ich wurde bisher kein mal gefragt ob ich denn überhaupt könnte..
    Wie würdet ihr denn in so einer Situation reagieren?

    Und ja, meistens sind es Krankheitsfällen, darauf kommt aber auch nochmal hinzu, dass der plan wirklich oft schlecht geplant ist. Da ist nix mit zwei freien Wochenenden ('sorry das ist diesen Monat mal so, geht nicht anders') und oft auch Wechsel zwischen spät und früh ohne der geforderten 12 Std Pause.
    Vermutlich hast du dich die ersten drei Mal nicht beschwert und bist jetzt in der "kann auf jeden Fall einspringen und beschwert sich eh nicht"- Schublade. In der landet man am Anfang total schnell und da muss man dann sich schon ordentlich wehren um wieder raus zu kommen...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #37754
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.02.2016
    Ort
    Essen
    Semester:
    10.
    Beiträge
    231
    Der planer kommt dann auf einen zu und sagt so und so siehts aus, man wäre die einzige Person, die den Dienst übernehmen könne, und dann steht man da. Also konkret für nächstes Mal einfach mal kontern und sagen, dass das nicht geht, wenn ich da eben keine Zeit habe ?
    Heisst as auch, dass ich ohne einverständnis nicht einspringen muss bzw. mir dann eben nicht einfach so eine andere Schicht geben kann?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #37755
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.05.2013
    Beiträge
    383
    Wenn du juristisch völlig auf der sicheren Seite sein willst, musst du dem Betriebsrat sagen, dass er die Zustimmung zur Dienstplanänderung verweigern soll. Ohne die Zustimmung des BR können sie dich nicht zwingen, den Dienst zu machen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020