teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #36171
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2015
    Semester:
    4. WBJ - PCH + HCH
    Beiträge
    134

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Relaxometrie Beitrag anzeigen
    Eine Frage an diejenigen, die im Krankenhaus in der chirurgischen Ambulanz arbeiten:
    Welchen Impfstoff nutzt Ihr bei Patienten mit einer Verletzung, die einen unklaren/ nicht vollständigen Impfstatus bzgl. Tetanus haben? Tetanus/ Diphtherie/ Pertussis (was meiner Meinung nach die sinnvollste Variante wäre), oder nur Tetanus/ Diphtherie, oder sogar nur Tetanus?

    siehe dazu das entsprechende RKI bulletin: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt...ublicationFile (seite 367).

    bei uns bekommen die patienten boostrix (tetanus, diphterie, pertussis) sofern zumindest eine grundimmunisierung erfolgt ist.



  2. #36172
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.2016
    Beiträge
    13
    Fachlich passt das Beispiel natürlich, ich finde es aber kritisch, wenn Kinder betroffen sind. Für ihre geistig minderbemittelten und dreisten Eltern können sie nichts und am Ende haben sie nach so einer nächtlichen Warterei noch Angst vorm Arztbesuch. Damit wäre letztlich auch niemandem gedient.



  3. #36173
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    4.931
    Zitat Zitat von Tinouie Beitrag anzeigen
    Fachlich passt das Beispiel natürlich, ich finde es aber kritisch, wenn Kinder betroffen sind. Für ihre geistig minderbemittelten und dreisten Eltern können sie nichts und am Ende haben sie nach so einer nächtlichen Warterei noch Angst vorm Arztbesuch. Damit wäre letztlich auch niemandem gedient.
    Ach, die Kinder pennen irgendwann ganz gemütlich auf der Liege ein, während die Eltern sich auf den unbequemen Stühlen nen Dekubitus holen ;)



  4. #36174
    zurück in der Berufswelt
    Registriert seit
    15.07.2010
    Semester:
    Kinder Kuschelzeit
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von Relaxometrie Beitrag anzeigen
    Eine Frage an diejenigen, die im Krankenhaus in der chirurgischen Ambulanz arbeiten:
    Welchen Impfstoff nutzt Ihr bei Patienten mit einer Verletzung, die einen unklaren/ nicht vollständigen Impfstatus bzgl. Tetanus haben? Tetanus/ Diphtherie/ Pertussis (was meiner Meinung nach die sinnvollste Variante wäre), oder nur Tetanus/ Diphtherie, oder sogar nur Tetanus?

    Wir haben damals nur Tetanus geimpft.Die HA haben sich sehr darüber aufgeregt,weil kein Kombi-Impfstoff gegeben wurde,aber Anweisung kam von oben.



  5. #36175
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von juke5489 Beitrag anzeigen
    siehe dazu das entsprechende RKI bulletin: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt...ublicationFile (seite 367).

    bei uns bekommen die patienten boostrix (tetanus, diphterie, pertussis) sofern zumindest eine grundimmunisierung erfolgt ist.
    Wie ist das eigentlich bei noch nicht vollständig grundimmunisierten Kindern und der Tetanusimpfung? Also wenn ein kleines Kind mit RQW in die Notaufnahme kommt, die Eltern sich halbwegs an die Impfempfehlungen gehalten haben aber eben das Schema noch nicht vollständig durchlaufen wurde? Muss ich dann außerplanmäßig impfen oder einfach weiter gemäß Schema, da die Abstände da ja eh noch kurz sind?



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019