teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #5041
    Abiturient 2007 Avatar von Titania
    Registriert seit
    19.04.2005
    Ort
    Duisburg
    Semester:
    OTA 1. Lehrjahr
    Beiträge
    2.719
    Um Gottes Willen. Ich hab Englisch und Pädda im LK und das auch nur, weil ich Bio nicht gekriegt hab.

    Aber bis zu meinem Studium dauerts noch, weil mein Schnitt nicht reicht. Mache erst eine Ausbildung zur MTAR und da kommt Mathe wohl oder übel noch mal
    House: "So gehet hin und scannt seinen Hals."
    Chase: "Seinen Hals?"
    House: "Oder ihr wiederholt immer alles in Frageform."



  2. #5042
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2006
    Ort
    Stuttgart
    Semester:
    0 (Abi 08)
    Beiträge
    198
    Bei mir ist es genauso...
    Mathe war schon immer mein schlechtestes Fach und umso mehr ärgert mich das, dass ich Mathe auch noch als schriftliches Abifach habe.
    Das wird meinen Durchschnitt schon mal gewaltig runterziehen...
    Physik habe ich komischerweise immer eine 2 gehabt, obwohl es ja auch viel mit Mathe zu tun hat..



  3. #5043
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von Titania
    Dann erzähl mir mal das Prinzip!!! Ich muss mich schließlich noch ein wenig durchmogeln.

    Das Prinzip ist eigentlich einfach, versuche nur das zu lernen ( in Mathe zu üben) was im Abi auch wirklich drankommt,
    ich hatte Mathe-LK; unser Lehrer hatte immer alles so ausführlich, theoretisch im Unterricht besprochen, dass du, wenn du die Fragen in der Klausur durchgeschaut hast, eigentlich nicht genau wusstest, was du tun sollst

    also immer schauen, was kommt im Abi dran ( z.B. Abstände berechen, Lagen von Geraden zu Ebenen, Tschebyschow, eigentliches oer uneigentliches Integral usw.), wenn möglichst frühere abijahrgänge anschauen (weiß nicht gibst das bei dir? hab nicht alle Beiträge gelesen); es gibt nämlich immer Fragen/ Fragestellungen die kommen immer wieder dran ( war zumindest in ****** so)

    und noch ein Tipp fürs Mündliche (ja weiß passt hier eigentlich nicht dazu, aber man kanns ja überlesen ), immer genau darauf achten was der Lehrer im Bezug auf die Prüfung stoffmaßig sagt oder ausgrenzt, bei mir beispielsweise wurden keine Begleitleküren abgefragt( eigentlich gesetzlich vorgeschrieben )

    @Titania
    was ist Pädda?

    LG Books
    Geändert von Books (02.12.2006 um 14:02 Uhr)



  4. #5044
    Registrierter Benutzer Avatar von michael333
    Registriert seit
    14.08.2006
    Semester:
    Ende der Klinik
    Beiträge
    540
    Bei mir war es zudem so, dass der Mathelehrer kurz vor den Klausuren immer genau die Aufgaben stellte, die auch in der Klausur drankamen.
    Auch wenn es jetzt Zentralabitur gibt (jedenfalls hier in NRW) ist diese Lehrermethode oft noch Gang und Gebe.

    Ach ja und Pädda=Pädagogik



  5. #5045
    stud.med -> stud.jur.
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Kölle
    Semester:
    3
    Beiträge
    2.996
    @Michael: Bei mir, NRW; ist das überhaupt nicht so - in keinem Fach eigentlich ^^


    @Books: Aber wieso sollte ich nur das lernen was im Abi drankommt wenn der Lehrer bis dahin alle Klausuren selber stellt ?! Dafür lekrne ich doch und wenn der Lehrer das so ausführlich macht dann verlangt er es doch auch oft so in den Klausuren!



    Bei mir fängt diese Woche die Klausurphase wieder an! Oje
    Nebenbei stehen viele Hausaufgaben und Referate an und ich weiß noch nicht wie genau das klappt.....es müssen einfach super Klausuren werden!!!

    Gruss

    Manchmal ist der Weg, den man über Umwege erreicht, nicht unbedingt der Schlechtere.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019