teaser bild
Seite 13 von 4374 ErsteErste ... 39101112131415161723631135131013 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 65 von 21868
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    1
    Huhu, hier ist noch eine Schulbankdrückerin.

    Zurzeit geh ich in die 11.Klasse eines Stuttgarter Gymis und
    will auch unbedingt, genau wie ihr, Medizin studieren. ;)
    Meine Noten erlauben es bisher noch nicht (besonders Mathe nicht), aber ich arbeite hart daran.
    Ich würde am liebsten in Tübingen (ist von Stuttgart aus nur ca. ne halbe Stunde entfernt) oder in Heidelberg studieren.
    Aber der NC dort macht mir einen großen Strich durch die Rechnung.



  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.06.2004
    Semester:
    Mittelkurs-Padawan
    Beiträge
    212
    Naja das Abitur kann eventuell standartmässig mit zu den Bewerbungsunterlagen gehören, die Noten darauf werden aber garantiert keine Rolle spielen.
    Eine situation ala "Sie haben zwar einen fabelhaften Universitätsabschluss, aber ihre Bionote von vor 8 Jahren gefällt mir nicht." wird es garantiert nicht geben.
    Als Abiturient würd ich einfach mein bestes geben, ein bisschen auf Glück hoffen und wenn es doch nicht langen sollte die Zeit mit berufsvorbereitung nutzen. Als Warter ist man zumindest in guter Gesellschaft

    Auf keinen Fall zu sehr den Kopf über die Schwierigkeit zerbrechen oder die ganze Zeit an den NC denken, das würde nur Kraft rauben...



  3. #63
    Banned Avatar von Niki
    Registriert seit
    24.02.2005
    Ort
    Heiskjavicz
    Semester:
    1
    Beiträge
    797
    Zu der Bewerbung mit dem Abizeugnis:

    Sie hat nicht von der Bewerbung zu der Facharztausbildung gesprochen...es ging darum, dass ich mich für spätere BErufe, selbst wenn ich schon DOktortitel habe und eine Facharztausbildung und und und, trotzdem das Abizeugnis beilegen muss und das angeblich sehr genau gemustert wird...!?



  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    103
    bin jetzt in der 13 und mach dementsprechend im april mein abi.
    läuft bis jetzt so lala, ich hab mir nach der 11 vorgenommen mich ganz doll anzustrengen und SUPER viel zu lernen.

    mittlerweile habe ich wieder seit nem jahr keine HA mehr gemacht und für klausuren wird auch nur nen tag vorher um 11 abends gelernt :P

    aber ich kann mich trotzdem nicht beklagen, mein schnitt liegt jetzt bei 1.9 und das sollte für das angestrebte zahni studium reichen denke ich. mein kumpel ist dieses ss mit 2.4 ohne warten direkt reingekommen...



  5. #65
    Fäkalkollektor Avatar von thorsten83
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    war Heidelberg
    Semester:
    Fertig
    Beiträge
    513
    Zitat Zitat von Niki
    Zu der Bewerbung mit dem Abizeugnis:
    es ging darum, dass ich mich für spätere BErufe, selbst wenn ich schon DOktortitel habe und eine Facharztausbildung und und und, trotzdem das Abizeugnis beilegen muss und das angeblich sehr genau gemustert wird...!?
    Also das glaube ich nicht.

    Meiner Meinung nach, zählt da einzig und allein die Note des Staatsexamens. Wäre ja auch unlogisch. Wenn ich mein Abi mit Französisch und Sport gemacht habe, sagt dies ja auch schließlich nichts über mein medizinisches Wissen & Können aus.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019