teaser bild
Seite 94 von 4374 ErsteErste ... 44849091929394959697981041441945941094 ... LetzteLetzte
Ergebnis 466 bis 470 von 21868
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #466
    Gold Mitglied Avatar von maggi90w
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Berlin
    Semester:
    Fertig
    Beiträge
    461
    Ach berufberater sind so eine Sache. Wir waren mit der Klasse mal beim Arbeitsamt und haben so einen test gemacht und dann eine Liste gekriegt, mit Berufen, die zu uns Passen würden.
    Bei mir standen unter anderem solche Dinge drauf, wie Oberfeldwebel (?).
    Bei meiner Freundin stand auf der Liste ganz oben: Experte für Abwasser und Entsorgung.
    Ich persönlich glaube ja nciht, dass das unbedingt der für sie passendeste Beruf ist...
    Im Moment bin ich ziemlich glücklich, weil ich mit 90% Sicherheit in den Weinachtsferein ein Praktikum im Krankenhaus machen werde.
    Yippie

    lg



  2. #467
    ehemals RadiloG_E Avatar von Gichin_Funakoshi
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Szeged
    Semester:
    3
    Beiträge
    1.256
    coni
    Mein lieber abi07, die Ärzte, mit denen Du da gesprochen hast, scheinen mir nur in Deiner Vorstellung zu existieren, Es handelt sich hierbei um sogenannte Plussysmptome einer Schizophrenie, Wahnvorstellungen, Halluzinationen. Es gibt keinen Arzt, der in seinem Beruf glücklich ist, es sei denn, er ist selber psychisch krank. Da es eher weniger wahrscheinlich ist, dass Du mit genau so einem Arzt gesprochen hats, ist es also sehr wahrscheinlich, dass Du nicht nur ein Narzisst bist, wie es schon mein hochgeschätzter Kollege Altruist vollkommen korrekt postuliert hat, sondern auch noch an einer schizophren Psychose leidest. Hier helfen nur hochpotente Neuroleptika, eine Psychotherapie und natürlich, da es sich um einen besonders schweren Fall zu handeln scheint, die gute alte Elektroschocktherapie. Gute Besserung!
    Aha, komisch, dass mein Vater seinen Beruf liebt.

    @ Pünktchen
    Ich möchte auch ein möglichst gutes Abitur hinbekommen. Das Problem ist leider nur, dass ich ein fauler Sack bin. Ich fange ein Tag vorher an zu lernen und kämpfe gegen die Lustlosigkeit.
    Das geht mir tierisch auf die NErven.

    Ich habe übrigens auch noch Alternativen zu Medizin. Und zwar den Beruf Pilot. Dabei muss man eher sagen, dass Medizin die Alternative zu der Fliegerei ist.



  3. #468
    Floydian Avatar von coni
    Registriert seit
    24.07.2003
    Semester:
    11
    Beiträge
    90
    Zitat Zitat von maggi90w
    Ach berufberater sind so eine Sache. Wir waren mit der Klasse mal beim Arbeitsamt und haben so einen test gemacht und dann eine Liste gekriegt, mit Berufen, die zu uns Passen würden.
    Bei mir standen unter anderem solche Dinge drauf, wie Oberfeldwebel (?).
    Bei meiner Freundin stand auf der Liste ganz oben: Experte für Abwasser und Entsorgung.
    Ich persönlich glaube ja nciht, dass das unbedingt der für sie passendeste Beruf ist...
    Im Moment bin ich ziemlich glücklich, weil ich mit 90% Sicherheit in den Weinachtsferein ein Praktikum im Krankenhaus machen werde.
    Yippie

    lg
    Schöne Ferien!
    "When the first list was being drawn up in the rock 'n' roll book of Genesis, it would have been: In the beginning, God created Pink Floyd." (Rick Wakeman, Yes)



  4. #469
    Avatar von Pünktchen
    Registriert seit
    06.06.2002
    Beiträge
    5.740
    Apropros Berufsberater (Früher standen die in dem Verdacht, das sie einem wirklich alles ausreden wollten, was man an Berufswünschen hatte )

    Nach dem der meinte, dass es schwierig, aber nicht aussichtslos ist Medizinstudieren zu wollen. Dachte ich mir, dass es doch auch noch irgendwas anderes geben muss was mich interessiert und was ich werden will wenn das nicht klappt mit Medizin. Alternative hiess schlussendlich Archäologie, doch mein Griechisch-Lehrer, der das auch studiert hatte, meinte 2 Stellen pro Jahr in Deutschland und Ausgrabungen wird es in den nächsten Jahren weniger geben. Und denn wollte ich es von diesem Computer im BIZ (Berufsinformationszentrum) wissen, schliesslich gibt es so viele Berufe. Fein, beantwortete die Fragen nach besten Wissen und Gewissen. Herauskamen, ersteinmal unter den ersten 10 Berufen nur 2 Ausbildungsberufe, der Rest Studiengänge und ganz oben stand Agrarwissenschaften hab mich dann wirklich darüber informiert was man da macht....aber das ist schliesslich lange her.

    You can`t always get what you want - But if you try sometime you find - you get what you need



  5. #470
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2004
    Ort
    Tübingen
    Semester:
    4. klinisches
    Beiträge
    914
    Zitat Zitat von Pünktchen
    Apropros Berufsberater (Früher standen die in dem Verdacht, das sie einem wirklich alles ausreden wollten, was man an Berufswünschen hatte )
    Ja, meiner zum Beispiel (nur 15-minütiges Gespräch):

    Er: Wissen Sie den schon, in welche Richtung sie gehen wollen?
    Ich: Ja, Medizin. Aber ich bin nicht sicher, ob ich den Abischnitt dafür hinkriege.
    Er: Was schätzen Sie denn, wie der wird?
    Ich: Wohl zwischen 1,5 und 1,9.
    Er: Mit 1,7 bekommt man ja schon eigentlich keinen Platz mehr. Was sind denn Ihre Alternativen?
    Ich: Biologie würde mich auch noch interessieren.
    Er: Sie können sich nicht gleichzeitig für beides bewerben. Sonst noch Alternativen?
    Ich: Würde ich danach gehen, wo ich mehr Talent habe (als in Naturwissenschaften), dann Sprachen.
    Er: Ja das ist doch schonmal was.
    Ich: Aber ich bin mehr an der Anwendung interessiert, also weniger an Literatur und Landeskunde.
    Er: Und wenn Sie nun BWL studieren würden und zusätzlich SPrachkurse machen würden?
    Ich: BWL käme für mich nicht in Frage.
    Er: Das macht die Situation natürlich problematisch.

    ..... und so ging das die ganze 15 Minuten lang....



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019