teaser bild
Seite 104 von 190 ErsteErste ... 45494100101102103104105106107108114154 ... LetzteLetzte
Ergebnis 516 bis 520 von 947
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #516
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    243

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    @Frau Doktor:
    Nein, eigentlich gar nicht. Ich wurde aber gefragt, was ich forschungsmäßig in Zukunft machen will und ob ich schon konkrete Ideen für ein Projekt habe (Uniklinik mit extrem viel Forschung). Da ich oft im Ausland war, wollte er wissen, was ich für Ideen hinsichtlich der Verbesserung von Forschung & Lehre bzw in Deutschland habe und welchen Eindruck ich von dem Fachgebiet im Ausland hatte.



  2. #517
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2002
    Semester:
    Been there, done that... there was no T Shirt
    Beiträge
    2.978
    Was "Verbesserung der Ausbildung an Unikliniken" angeht- da könnte man auf Anhieb wohl ein dreiseitiges Essay abliefern
    Angefangen bei: überhaupt ausbilden/ einarbeiten/ überwachen/ supervidieren.



  3. #518
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    27
    Hallo, ich habe Montag auch mein erstes Bewerbungsgespräch und gucke, dass ich auf die häufigsten fragen schon mal antworten kann

    Was mich noch brennend interessiert - Wie läuft eigentlich so eine Hospitation ab?
    Ich bewerbe mich in der Radiologie und kann mir kaum vorstellen, dass mich der Chef zum Beispiel in die CT-Abteilung wirft und sagt: "Gucken Sie mal!"
    Ich kann ja auch schwerlich zu den beschäftigten Assis gehen, die fleißig am Befunden sind und sagen: "Moin, ich bin vielleicht bald Kollege. Ich sehe, du hast viel zu tun, aber lass mal kurz die Arbeit liegen und mal Butter bei die Fische - wie isses hier so?"
    Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine. Alle sagen, da bekommt man mal was vom Team mit, aber die arbeiten alle, ich bin für die 'ne fremde Person und eigentlich nur jemand, der ihre Arbeitszeit klaut. Warum sollte ich als Assi auch mit fremden Personen über meinen Chef lästern. Ich kann doch nur gucken, ob mir die Räumlichkeiten gefallen und die Mitarbeiter mich einigermaßen freundlich zurückgrüßen. Oder sehe ich das falsch?
    Also kann mal jemand schreiben, wie sein Hospitations-Tag(e) abgelaufen ist und was er dabei getan hat?



  4. #519
    unsensibel Avatar von Lava
    Registriert seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.458
    Ich finde das eigentlich immer ganz lustig, wenn wir Hospitanten haben. Meistens teilen wir das untereinander, jeder darf den Hospitant mal herumführen. Der will ich ja auch von allem was sehen. Ich erzähle auch immer bereitwillig möglichst viel.Schließlich ist man ja auch selbst daran interessiert, dass (vernünftiger) Zuwachs kommt. Störend fand ich das bisher nicht.



  5. #520
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2012
    Beiträge
    267
    Also ehrlich gesagt, wenn sich da keiner mit Dir befasst und die Dich nur als der/die sehen, der da die Zeit klaut, denn würd ich in der Abteilung nicht anfangen zu arbeiten.... Wenn Du da als Anfänger Assitent anfängst, denn brauchst Du ja auch Leute, die Du ma was fragen kannst, ohne dass sie Dich gleich dumm angucken.

    Denk aber nicht dass es so sein wird... war noch bei keiner von meinen Hospitationen so....
    Wird die Hospitation denn vom Chef gefordert oder willst Du die ? Wie groß ist denn das Haus ? Uni oder Nicht-Uni ?

    Also gerade wenn er die Hospitation selbst fordert verfolgt er damit ja ein bestimmtes Ziel und müsste Dich seinen Leuten eigentllich vorstellen und vielleicht haben die von ihm eh die Anweisung sich ein bisschen um Dich zu kümmern... Und es interessiert in der Regel nicht nur Dich wie die Leute dort sind, sondern auch die Leute, wen sie sich da ins Team holen....
    Ich hatte eigentlich immer Gelegenheit Fragen an die Assistenten zu stellen ( auch so Sachen wie das mit Diensten geregelt ist, wie die Ausbildung läuft usw.).... wenn die grad keine Zeit haben, das bekommt man denn schon mit.
    Speziell zu Radio: Naja immer wenns was zu gucken gab (Interventionen, Demos, etc. konnte ich zuschauen kommen und wenn wirklich mal Leerlauf war und keiner Zeit hatte hab ich mich halt zu den MTRAs uns CT gesetzt oder so.
    Ist alles halb so schlimm



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019