teaser bild
Seite 53 von 190 ErsteErste ... 34349505152535455565763103153 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 265 von 947
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #261
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.867

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Meines Wissens musst du die Erkrankung NICHT benennen!
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  2. #262
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.482
    Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass man das benennen muss. Falls Du explizit darauf angesprochen wirst und der allgemeine Hinweis auf "eine chronische Erkrankung" nicht als zufriedenstellend aufgefasst wird, kannst Du ja anhand der Reaktion entscheiden, ob das Ganze da eh so unsympathisch ist, dass Du da sowieo nicht anfangen möchtest, so dass Du Dir darüber keine weiteren Gedanken machen musst oder aber kannst vielleicht eine semikonkrete Aussage wie "orthopädische Erkrankung" oder dergleichen treffen.



  3. #263
    rosa Plüsch
    Registriert seit
    25.07.2003
    Semester:
    auf dem Boden der Tatsachen angekommen
    Beiträge
    2.634
    Danke erstmal für eure Antworten.
    Es ist halt irgendwie doof. Ich hab heutzutage kaum Probleme damit, "bewältige" (was ein blödes Wort) meinen Alltag auch mit Doppel- und zeitweise Dreifachbelastung gut, bin nicht ansteckend und ansehen tut man es mir auch nicht. Trotzdem ist es da und führte zu einer Verlängerung der Vorklinik.
    Nun frag ich mich halt, wie es taktisch am sinnvollsten anzugehen ist. Ich könnts natürlich auf Nachfrage auch offen aussprechen, aber die Frage ist ja immer, was macht mein Gegenüber daraus (könnte gut ankommen, dass ich es offen sage, könnte aber auchh den Eindruck erwecken, dass ich nicht 100% belastbar sein werde).
    Wenn ich rumdruckse, dann kommts ggf. schlimmer rüber als es ist.
    Zwickmühle ...
    A misty morning
    does not signify
    a cloudy day



  4. #264
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.482
    Am besten lässt Du es einfach auf Dich zukommen, ohne Dir jetzt im Vorfeld solch einen Kopp zu machen. Es gibt genügend Erkrankungen, die zwar zeit- und therapieintensiv zu bestimmten Zeiten waren aber letztendlich einen so gut wie gesunden zumindest belastungsfähigen Menschen hinterlassen, so dass eigentlich der Hinweis "Ich hatte zu der Zeit gesundheitliche Probleme, die nun aber nicht mehr relevant sind" ausreichen sollten. Falls Du es nicht schon irgendwo geschrieben hast und ich es überlesen habe: Wohin soll es eigentlich gehen?



  5. #265
    rosa Plüsch
    Registriert seit
    25.07.2003
    Semester:
    auf dem Boden der Tatsachen angekommen
    Beiträge
    2.634
    Ja, hast Recht. Ich mach mir viel zu viele Gedanken um meine Bewerbungen. Ich sollte stattdessen vielleicht meine Nase in die Bücher stecken .
    Mir hat die Innere total viel Spass gemacht, ich war da auch richtig gut , vieles ging mir sehr leicht von der Hand.
    Da mir aber die vielen Überstunden gewltig gegen den Strich gehen und ich keine Lust habe, nur noch die Klinik zu sehen, hab ich mich für Plan B entschieden.
    Plan B hat ist die Anästhesie und die hat mir auch sehr viel Spass gemacht. Mir fehlt da eben noch etwas das Handwerk, aber das kann das eine Tertial nunmal nicht leisten. Und unterm Strich ist das sicherlich die vernünftigere Variante.
    A misty morning
    does not signify
    a cloudy day



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020